Kofax ernennt Branchen-Experten zum Senior Vice President of Software & Solutions Sales für Amerika

Steve Johnson verfügt über 25 Jahre Erfahrung im Enterprise Software Sales Management im amerikanischen Markt

(PresseBox) (Irvine, ) Kofax plc (LSE:KFX), weltweit führender Anbieter von Intelligent Capture & Exchange-Lösungen, gab heute die Ernennung von Steve Johnson als Senior Vice President of Software & Solutions Sales für Nord-, Mittel- und Südamerika bekannt. Johnson wird für kundenorientierte Sales- und Service-Aktivitäten mit Ausrichtung auf das neu vorgestellte hybride Go-To-Market Modell zuständig sein. Dieses Modell fördert die direkte Kundenbindung sowie den indirekten Vertrieb durch Channelpartner. Johnson berichtet an Alan Kerr, Executive Vice President of Field Operations und arbeitet im Hauptsitz des Unternehmens in Irvine, Kalifornien.

„Steve Johnson ist ein zuverlässiger und äußerst fähiger Manager mit umfassenden Erfahrungen und nachgewiesenem Erfolg in den Bereichen Enterprise Software und Channel Sales in Amerika“, erläutert Kerr. „Er hat bereits Erfahrung bei der Einführung von Enterprise Software Modellen sowie bei dem Aufbau von hochqualifizierten Teams, die konsistent hervorragende Verkaufsziele erreichen. Er ist eine große Bereicherung für unser Management-Team und wird an der Umsetzung unserer Wachstumsstrategie in dieser Region maßgeblich beteiligt sein.“

Vor seinem Einstieg bei Kofax arbeitete Johnson bei IBM und der FileNet Corporation, bevor diese 2006 von IBM übernommen wurde. Dort war er Vice President für Enterprise Content Management Sales und leitete mehr als 130 Mitarbeiter in den Bereichen Sales und Technik an sieben Standorten. Davor war er FileNets Vice President Key Accounts für Nordamerika, wo er das Unternehmen in den Bereich Enterprise Software Sales einführte. Johnson hat ebenfalls bereits in Senior Sales Management Positionen bei Open Text Corporation, NextPage, Ascential Software, Informix Software und Oracle Corporation gearbeitet.

„Ich freue mich sehr, Teil eines Unternehmens mit klarer strategischer Ausrichtung zu sein, das darauf bedacht ist, seine Position als globaler Marktführer im Bereich Capture weiter auszubauen“, sagt Johnson.

Die Ernennung von Johnson ist eine weitere Maßnahme, um die Marktposition und das Wachstumspotential von Kofax auszubauen. Dazu gehören unter anderem die Vereinheitlichung des Markenauftritts unter dem Namen Kofax, die Restrukturierung des Unternehmens in globale Geschäftsfunktionen, die Neuaufstellung und Fokussierung der Vertriebsressourcen sowie neue Strategien zur Umsatzsteigerung.

Kofax, Inc.

Kofax plc. (LSE:KFX) ist weltweit führender Anbieter von Intelligent Capture & Exchange Lösungen. Seit über 20 Jahren bietet Kofax Technologien zur Automatisierung von dokumentenbasierten Geschäftsprozessen (Business Process Automatisation) an. Die preisgekrönten Lösungen ermöglichen die Klassifikation und Extraktion geschäftskritischer Daten aus verschiedenen Quellen (wie Papier-, Fax- und elektronischen Dokumenten, E-Mails, SMS). In Verbindung mit der Kommunikationstechnologie von Kofax kann zusätzlich der Austausch der Informationen zwischen Personen, Anwendungen und Geräten automatisiert werden. Die Lösungen von Kofax sorgen bei Tausenden von Kunden in den Bereichen Finanzdienstleistung, Produktion, Handel, in öffentlichen Unternehmen sowie in anderen Marktsegmenten für einen nachweisbaren ROI. Mit einem Netz von über 1.200 autorisierten Partnern weltweit sowie eigenen Vertriebs- und Serviceorganisationen in Europa, den USA, Asien und Australien unterstützt Kofax Blue-Chip-Unternehmen in mehr als 60 Ländern dabei, Kosten zu reduzieren und die Effizienz erfolgskritischer Geschäftsprozesse zu steigern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kofax.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.