Leistungsstarke KBA Commander-Hybridrotation für Jordanien

Jordan Press Foundation in Amman entscheidet sich für weltweit bewährte KBA-Zeitungstechnologie

(PresseBox) (Würzburg, ) Die Jordan Press Foundation (JPF) in Amman/Jordanien hat zur Steigerung ihrer Druckkapazität und Produktionsflexibilität eine doppeltbreite Commander-Anlage mit Heatset-Trockner bei der Koenig & Bauer AG (KBA) bestellt. Die Rotation für den Zeitungs-, Semicommerical- und Hybriddruck wird in einem neuen Druckzentrum nahe des Ammaner Flughafens installiert. Insgesamt investiert das börsennotierte Unternehmen über 25 Mio. €. Der Druckereineubau inklusive neuer Druck-, Versandraumtechnik und eines neuen Zentrallagers soll bis Ende 2011 komplett fertiggestellt sein.

Marktführer im Zeitungsgeschäft Die Jordan Press Foundation gibt die landesweit in arabischer Sprache erscheinende Tageszeitung Al Rai heraus. Neben dem im Königreich bei Auflage und Anzeigenseiten führenden Titel erscheint im Verlagshaus noch die 1975 gegründete englischsprachige Tageszeitung Jordan Times und das Monatsmagazin Hatem für Kinder und Jugendliche.

Mit der bisher größten Investition eines jordanischen Medienhauses in moderne Zeitungstechnik will die JPF nach Aussage von Chairman Fahed Fanek ihre führende Marktposition auf Jahre hinaus stärken und profitabel wachsen. Fahed Fanek: "Mit der leistungsstarken KBA Commander-Anlage können wir unseren Lesern, Anzeigen- und Druckereikunden noch aktuellere und attraktivere Zeitungen, Beilagen und weitere Printerzeugnisse im hochwertigen Vierfarbendruck bieten." Amjad Ayesh, JPF Technical Committee Chairman and Commercial Press Manager, fügt hinzu: "Zudem erlaubt die Heatset-Ausstattung der Commander Druckprodukte in akzidenznaher Qualität und auch attraktive Hybrid-Produkte auf Zeitungs- und gestrichenen Papieren. Diese Möglichkeiten und die hohe Produktivität der neuen Rotation wollen wir für unsere eigenen Verlagserzeugnisse nutzen, aber auch externen Auftraggebern anbieten und dadurch den ROI der Investition verkürzen."

Flexible Rotation mit zahlreichen Extras Die KBA Commander verfügt über eine Abschnittlänge von 578 mm bei einer maximalen Bahnbreite von 1.520 mm. Die Druckleistung liegt bei 80.000 Expl./h in Doppelproduktion. Für die Heatset-Bahn ist der Einsatz variabler Papierrollenbreiten von 1.260 bis 1.520 mm möglich. Die maximale Seitenkapazität liegt im Vierfarbendruck bei 96 Broadsheet- bzw. 192 Tabloidseiten, wobei 16 Broadsheet- bzw. 32 Tabloidseiten über den Heatset-Trockner laufen können.

Zum Lieferumfang der Unterbau-Maschine gehören

- 8 KBA Pastomat-Rollenwechsler mit automatischer Papierrollenbeschickung KBA Patras A, zwei Auspackstationen,
- 6 voll ausgebaute Achtertürme für die 4/4- bzw. 2 x 2/2-Produktion mit halbautomatischem Plattenwechsel und automatischen Walzenschlössern KBA RollerTronic,
- Einzelwendestangen, Wendedecks und Bay-Window-Walzen,
- 2 Falzwerküberbauten mit 2 Trichtern,
- 1 Heißlufttrockner mit Kühlwalzenständer etc.,
- 2 KF 5-Klappenfalzwerke mit Längs-, Querperforation und 3. Falz,
- automatische Farbversorgung, Farb- und Schnittregisterregelungen, Fanout-Kompensation,
- automatische Gummituch- und Farbwerkwascheinrichtungen.

Die Steuerung der KBA Commander erfolgt über fünf EAE-Leitstände mit Arbeitsvorbereitungs- und voreinstellsystem Print, RIP-Schnittstelle inklusive Diagnose-PC. Mit einem umfangreichen Programm sollen die zukünftigen Bediener geschult werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.