KBA: Auftragseingang um 39 % über Vorjahr

Druckmaschinenbauer bei Jahreszielen für 2010 auf Kurs

(PresseBox) (Würzburg, ) Nach erfolgreicher Konsolidierung in 2009 legte der Auftragseingang beim Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer AG (KBA) im laufenden Geschäftsjahr deutlich zu und lag in den ersten sechs Monaten nach vorläufigen Zahlen auf Konzernebene um ca. 39 % über dem Vorjahr (1. Hj. 2009: 489,1 Mio. €). Zur stürmischen Auftragsentwicklung trug der anhaltende Nachfrageboom aus China maßgeblich bei. Aber auch in anderen Teilen Asiens, im Nahen Osten, in Russland, westeuropäischen Ländern und den USA hat sich die Nachfrage gegenüber 2009 mit erheblichen regionalen Unterschieden mehr oder weniger stark belebt.

Der Ende Juni für Lieferung in 2010 in den Büchern stehende Auftragsbestand von mehr als 500 Mio. € macht die Erreichung des Konzern-Umsatzziels von gut 1,1 Mrd. € im laufenden Geschäftsjahr sehr wahrscheinlich. Der Vorjahresumsatz der ersten sechs Monate (2009: 452,8 Mio. €) wurde erreicht und um gut 4 % überschritten. Im Druckmaschinenbau und bei KBA ist die zweite Jahreshälfte traditionell wesentlich umsatzstärker.

Vom Anziehen der Branchenkonjunktur nach fast zweijähriger Nachfragezurückhaltung profitierte im zweiten Quartal besonders der KBA-Geschäftsbereich Bogenmaschinen. So kehrte das Werk Radebeul Anfang Juni nach gut eineinhalb Jahren Kurzarbeit zur Normalbeschäftigung zurück. Die Abarbeitung des deutlich zweistellig gewachsenen Auftragsbestandes zu marktüblichen Lieferzeiten erfolgt im Konzernverbund unter Nutzung zusätzlicher Produktionskapazitäten an anderen KBA-Standorten.

Das in wesentlichen Teilen dem Anlagenbau zuzuordnende Geschäft mit Rollen- und Sondermaschinen hat im zweiten Quartal ebenfalls erheblich angezogen. Der Auftragseingang lag nach sechs Monaten wesentlich über dem Vorjahr, obwohl größere Bestellungen über Zeitungsrotationsmaschinen aus Europa erst in das dritte Quartal fallen.

Die vom Vorstand erwartete Ertragsverbesserung ist im ersten Halbjahr 2010 eingetreten. Die umfassenden Konsolidierungsmaßnahmen des Vorjahres wirken sich hier positiv aus. Eine aktualisierte Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2010 will der Vorstand im Rahmen des Halbjahresberichts am 13.08.2010 abgeben.

Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf fundierten Annahmen und Hochrechnungen der Unternehmensleitung der Koenig & Bauer AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse davon aufgrund vielfältiger, vom Unternehmen nicht beeinflussbarer Faktoren abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der Wirtschaftslage, der Wechselkurse sowie Veränderungen innerhalb der grafischen Branche gehören. Die Koenig & Bauer AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig tatsächlich erzielten Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung enthaltenen Zahlen und Aussagen identisch sein werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.