Freiburger Druck zum dritten Mal Zeitungsdrucker des Jahres

Gute Platzierungen für KBA-Anwender bei Druck&Medien Awards 2010

(PresseBox) (Würzburg, ) Bei den Druck&Medien Awards 2010 des gleichnamigen Fachmagazins aus dem Hamburger Haymarket Media-Verlag wurde die Freiburger Druck GmbH & Co. KG von der unabhängigen 22-köpfigen Jury mit erfahrenen Repräsentanten von Print-Einkäufern, Agenturen und Druckunternehmen nach 2006 und 2008 zum dritten Mal mit dem vom Druckfarbenhersteller Siegwerk gesponserten Preis "Zeitungsdrucker des Jahres" geehrt. Daneben konnten weitere Anwender von KBA-Druckmaschinen beim sechsten Wettbewerb mit besonderen Leistungen punkten.

Qualitäts- und Umweltprofis aus dem Schwarzwald
Die Freiburger Druck GmbH & Co. KG war Anfang 2006 als erster deutscher Zeitungsdrucker auf den umweltfreundlichen wasserlosen Offsetdruck mit der Kompaktrotation KBA Cortina umgestiegen. Inzwischen druckt die Cortina in einer Reihe weiterer Medienhäuser Zeitungen, Beilagen, Anzeigenblätter und Sonderpublikationen in optimaler Qualität. Dennoch gelten die Freiburger in der Branche weiter als Vorbild für eine schlanke, qualitäts- und umweltorientierte Coldset-Produktion und vermarkten dies auch sehr erfolgreich. So konnten sie durch viele Zusatzaufträge sogar im Krisenjahr 2009 ihr Produktionsvolumen auf 273 Millionen Exemplare steigern und sich beim International Newspaper Color Quality Club (INCQC) 2010 zum zweiten Mal hintereinander in der Spitzengruppe der Qualitäts-Zeitungsdrucker platzieren. Die Jury der Druck&Medien Awards kommentierte ihre Entscheidung mit den Worten: "Wir haben gelernt, dass die Steigerung von besser 'besser bleiben' ist."

KBA Umwelt-Award für Druckerei Lokay in Reinheim
Die mit 26 Mitarbeitern und vier Millionen Euro Umsatz relativ kleine Bogenoffsetdruckerei Lokay e. K. belegte den ersten Platz bei dem von Koenig & Bauer gesponserten Preis "Umweltorientiertes Unternehmen des Jahres". In Reinheim bei Darmstadt wird alkoholfrei und mit mineralölfreien Farben vorwiegend auf nachhaltigem Papier gedruckt. Die erste ökologische Online-Plattform ist in Planung. Bis 2012 will Inhaber Ralf Lokay die umweltfreundlichsten Lösungen für Printprodukte in Deutschland anbieten. Ausschlaggebend für die Top-Platzierung war nach Angabe der Jury das ganzheitliche Verständnis von Umwelt- und Gesundheitsschutz. So wurden z. B. die Mitarbeiter mit Fahrrädern ausgestattet, die sie ausdrücklich nicht nur für den Arbeitsweg benutzen sollen. Auch die zahlreichen Vorträge, um Mitmenschen für das Thema zu sensibilisieren, wurden als Pluspunkte in der Ökobilanz gewertet. Zusätzlich erhielt die Druckerei Lokay den Berberich Award als "Familiendruckerei des Jahres".

Zeitschriften-Award Rolle geht erneut nach Bad Oeynhausen
Den Award als "Zeitschriftendrucker des Jahres (Rolle)" gewann wie schon in den Vorjahren die auf höchste Qualität bei Magazinen und Katalogen ausgerichtete Kunst- und Werbedruck GmbH & Co. KG in Bad Oeynhausen. Das vollstufige Unternehmen mit 100 Mitarbeitern setzt u. a. eine 16-Seiten-Akzidenzrotation KBA Compacta 217 ein und erhielt außerdem den Preis als "Magazindrucker des Jahres" im Bogenbereich.

B&K Offsetdruck: Akzidenzdruckerei des Jahres
Die B&K Offsetdruck GmbH im badischen Ottersweier war Sieger beim burgo-Award "Akzidenzdruckerei des Jahres". Das kreative Unternehmen ist u. a. auf "Ad Specials" ausgerichtet. So wurde z. B. für den "Stern" ein inline verleimter und gedoppelte Umschlag mit einer Anstanzung versehen. Dadurch entstand eine Tür bei 1,2 Millionen Exemplaren. Mit ihren "Ad Specials" haben sich die Badener ein Alleinstellungsmerkmal im schwierigen Akzidenzgeschäft erarbeitet. Auch B&K Offsetdruck setzt eine 16-Seiten-Rolle KBA Compacta 217 ein und produziert mit einem Hochleistungs-Querschneider Bogen von der Rolle.

Bester Ausbildungsbetrieb und Kunstdrucker produzieren auf Rapidas
Auch unter den prämierten Bogendruckern befinden sich eine Reihe langjähriger KBA-Anwender. Die Offizin Andersen Nexö Leipzig GmbH erhielt den bvdm-Award als "Ausbildungsbetrieb des Jahres". Das 1746 gegründete Unternehmen produziert mit einer ganzen Reihe von Rapida-Maschinen im Mittel- und Großformat und bildet alljährlich 100 junge Menschen in sieben Berufen aus. Das entspricht einer Ausbildungsquote von stolzen 25 Prozent.

"Kunstdrucker des Jahres" wurde Sellier Druck in Freising. Hier entstand u. a. "We Love Hair", das Lieblingsbuch der Freisinger Drucker anlässlich des 111-jährigen Jubiläums der Firma Schwarzkopf. Das Buch besticht u. a. durch einen amerikanischen Schutzumschlag mit abgeschrägten Kanten sowie Blind- und Folienprägungen auf Buchrücken und -deckel. Produziert wurde es im 5 über 5-Druck auf einer Zehnfarben-Rapida. Neben dem Farbsatz wurden Silberflächen gedruckt, die anschließend partiell mit glänzendem Dispersionslack veredelt wurden.

Für die Druck&Medien Awards 2010, die im Rahmen einer von rund 500 Vertretern der Branche besuchten Gala-Veranstaltung am 28. Oktober in Berlin verliehen wurden, waren 245 Bewerbungen eingegangen. Von den 88 Finalisten ermittelte die Jury in geheimer Abstimmung die Sieger in jeder der 24 vergebenen Kategorien. KBA gratuliert allen Gewinnern und Finalisten zum hervorragenden Abschneiden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.