Auch die Badische Neueste Nachrichten in Karlsruhe setzen auf die innovative Kompaktrotation

Weitere dreifachbreite KBA Commander CT für Deutschland

(PresseBox) (Würzburg, ) Mit den Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) in Karlsruhe hat sich ein weiteres namhaftes deutsches Zeitungshaus bei der Modernisierung seines Druckzentrums für die dreifachbreite Kompaktrotation KBA Commander CT 6/2 entschieden. Die kürzlich bei der Koenig & Bauer AG (KBA) bestellte 96-Seiten-Anlage mit vier Rollenwechslern, vier 6/2-Drucktürmen und zwei Falzwerken soll im Sommer nächsten Jahres eingebracht werden und Ende 2011 in Betrieb gehen.

Entscheidung für mehr Produktivität, Flexibilität und Qualität

BNN-Verleger Hans Wilhelm Baur: "Seit jeher erfolgt die Zeitungsherstellung in unserer Druckerei im Karlsruher Stadtteil Neureut auf einem technologisch sehr hohen Niveau. Um auch weiterhin über modernste Drucktechnik zu verfügen, werden wir unsere 1995 in Betrieb gegangene KBA Commander-Satellitenanlage und eine 2001 gelieferte Rotation mit 10er-Satellitendruckeinheiten eines anderen Herstellers ablösen. Den Schritt werden wir nach intensivem Studium der am Markt verfügbaren Technik mit der innovativen Kompaktrotation Commander CT 6/2 von Koenig & Bauer gehen. Durch die deutlich niedrigeren Rüstzeiten und den hohen Ausstoß werden die Produktionszeiten für unsere Zeitungstitel sehr viel kürzer. Das macht uns erheblich flexibler und leistungsfähiger. Außerdem erreichen wir eine noch bessere Druckqualität und einen höheren Bedienkomfort für unsere Drucker."

Große Tageszeitung in der Region rund um Karlsruhe

Unter der Führung des Firmenmitgründers und späteren alleinigen Herausgebers Wilhelm Baur und des derzeitigen Verlegers Hans Wilhelm Baur hat sich das 1946 gegründete Zeitungshaus zu einem führenden Medienunternehmen im Raum Karlsruhe und in der Region zwischen Schwarzwald und Rheinebene entwickelt. Mit einer verkauften Auflage von zirka 150.000 Exemplaren und über 400.000 Lesern täglich gehören die Badischen Neuesten Nachrichten zu den großen Tageszeitungen im Bundesland Baden-Württemberg. 90 Redakteurinnen und Redakteure in der Vollredaktion am Stammsitz sind zusammen mit einem dicht gestrickten Korrespondentennetz in Europa und der ganzen Welt für die Mantelseiten wie Politik, Sport und Wirtschaft zuständig. Um die heute für eine Regionalzeitung besonders wichtigen Nachrichten aus der Nachbarschaft kümmern sich engagierte Lokalredaktionen an zehn Standorten im Verbreitungsgebiet. Neben den BNN-Ausgaben in Karlsruhe, Hardt, Rastatt, Baden-Baden und Ettlingen gehören der Pforzheimer Kurier, die Bruchsaler Rundschau, die Brettener Nachrichten und der Acher- und Bühler Bote zu den neun Lokalausgaben der renommierten Zeitung.

BNN-Chefredakteur und Herausgeber Klaus Michael Baur: "Mit höherer publizistischer Flexibilität, aber auch dem Festhalten an den seriösen Qualitätsmerkmalen einer Tageszeitung gehen wir die Herausforderungen des Medienwandels im noch jungen 21. Jahrhundert offensiv an. Mit einer Mischung aus Tradition und Moderne sehen wir uns für eine erfolgreiche Zukunft unserer Regionalzeitungen gut gerüstet."

Bis zu 96 vierfarbige Zeitungsseiten

Mit einer Abschnittlänge von 510 mm und einer maximalen Papierrollenbreite bis 2.100 mm ist die neue dreifachbreite KBA Commander CT auf das Rheinische Format ausgerichtet. Georg Siepmann, Technischer Leiter der BNN: "Bei sehr kurzen Umrüstzeiten steigt mit der hoch automatisierten Rotation unsere Produktionsleistung kräftig an. Künftig können maximal 45.000 Zeitungen in der Stunde mit bis zu 96 vierfarbigen Seiten gedruckt werden. Für die zum Teil recht unterschiedlichen Produktumfänge kann der Umfangswechsel automatisch vom Leitstand ausgelöst werden. Zusätzlich wird die Rotation so konfiguriert, dass mittels 5/12-, 7/12- und 11/12-Bahnbreiten auch innovative Werbeformen wie Spadia produziert werden können."

Die vier Pastomat-Rollenwechsler der Unterbau-Maschine werden über eine automatisierte Papierlogistik KBA Patras A mit Auspackstation versorgt. Die für Wartungszwecke in der Mitte auseinander fahrbaren Drucktürme werden mit PlateTronic-Plattenwechselautomaten, automatischen RollerTronic-Walzenschlössern, NipTronic-Lagertechnik, Fanout-Kompensation KBA FanoTronic, automatischen Farbregisterregelungen, CleanTronic-Gummituchwascheinrichtungen, Farbwerkwaschanlagen und zentraler Farbversorgung ausgestattet. Hinzu kommen vier Doppelwendeeinrichtungen, zwei Falzapparatüberbauten mit drei Trichtern, zwei Klappenfalzwerke KBA KF 5, Schnittregisterregelungen, variable Ausreißperforationseinheiten ("Zip'n'Buy") sowie Einrichtungen zum Leimen und für die Superpanorama-Produktion. Farbdichteregelungen, Skip Slitter, Lagen- und Stranghefter sind optional nachrüstbar.

Gesteuert wird die Commander CT 6/2 über drei ErgoTronic-Leitstände inklusive der Automatisierungsbausteine KBA EasyStart für das automatische Hochlaufen sowie EasyStop für das automatische Abrüsten. Zudem wird die neue Rotation in das vorhandene, aber an die aktuelle Version angepasste Produktionsplanungs- und Voreinstellsystem Print von EAE integriert und um ein Proof-System ergänzt.

Abbildung 1:
Gruppenfoto nach der Bestellung der KBA Commander CT 6/2 mit v.l.n.r.: Bernhard Harant, KBA-Bereichsleiter Druckwerk; Georg Siepmann, Technischer Leiter der BNN; KBA-Vertriebsvorstand Rollenmaschinen Christoph Müller; BNN-Verleger Hans W. Baur; KBA-Vertriebsleiter Matthias Horn und BNN-Geschäftsführer Joachim Ernst

Abbildung 2:
Schema der KBA Commander CT 6/2 mit vier dreifachbreiten Drucktürmen für die Badischen Neuesten Nachrichten in Karlsruhe

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.