Computer Generated Imaging (CGI): Visionen Gestalt geben

photokina 2010

(PresseBox) (Köln, ) Das Erstellen fotorealistischer Bilder am Computer hat sich zum Schwerpunktthema auf der photokina 2010 entwickelt. Mit gutem Grund, denn diesem Verfahren gehört die Zukunft überall dort, wo beim Visualisieren das sich Lösen vom realen Motiv verlangt wird. Computer Generated Imaging (CGI) beeinflusst bereits stark die werbliche Kommunikation der Gegenwart und lässt weiteres Zukunftspotential im Business-Bereich erkennen. Im Zentrum der Halle 4.1, wo im Rahmen des Angebotes "Meet the Professionals at photokina" eine Dialogplattform und ein Marktplatz in einem zusammen geführt wird, was für den Profi zusammen gehört, wird das photokina CGI Solution Center die Spitzenleistungen der CGI-Bildgestaltung präsentieren und das dazugehörige Knowhow vermitteln.

Die hochkarätige Werbekampagne für ein Produkt zu gestalten, das selbst noch nicht alle Entwicklungsstufen abgeschlossen hat, stellt sich in der Realität genauso unmöglich dar wie der Versuch, mit einem lebenden Dinosaurier an der Leine durch die Straßen zu spazieren. Computer Generated Imaging (CGI) macht in der bildhaften Darstellung sowohl das eine als auch das andere möglich: Mit der CGI-Technologie können virtuelle Elemente in einer realen Umgebung perfekt und realitätsgetreu am Computer dargestellt werden. Voraussetzung ist allein, dass alle erforderlichen 3D-Konstruktionsdaten des Produktes zur Verfügung stehen. Alle nötigen Schritte, wie diese Daten erzeugt werden und weiter zu verarbeiten sind, erfährt der professionelle Anwender exemplarisch im photokina CGI Solution Center im Zentrum der Halle 4. 1 auf der photokina 2010.

Abstrakte Inhalte gekonnt in Szene setzen

Im Mittelpunkt der Präsentation der CGI-Technologie steht die konkrete Vermittlung von Knowhow anhand von Vortragsprogrammen, Ausstellungen und Leistungspräsentationen. Zu diesem Zweck gestalten Hardware-Anbieter, Software-Entwickler, kreative Anwender, spezialisierte Händler und qualifizierte Ausbildungsstätten gemeinsam in und um das CGI Solution Center ein anspruchsvolles Programm, um gegenwärtige und zukünftige Entwicklungen sichtbar werden zu lassen. Das photokina CGI Solution Center im Zentrum der Halle 4.1 wird so gestaltet sein, dass der professionelle Anwender sich mühelos zurecht findet. In der Mitte wird es einen Bereich für Fachvorträge geben, Lounge-Bereiche laden zum Verweilen ein und geben Gesprächen den nötigen Raum. An den Wänden werden auf so genannten ?Show-Walls" aktuelle Projekte präsentiert. Auf diese Weise öffnet sich eine Kommunikationsebene, auf der alle Interessierten alle Aspekte des modernen, digitalen Gestaltungsrepertoires erleben und mit Experten und Leistungsanbietern diskutieren können.

Veränderter Workflow

Bilder, die mit CGI am Computer geschaffen werden, entstehen in einem völlig veränderten Workflow, der umfassend dargestellt wird. Im CGI Solution Center in Halle 4.1 erleben professionelle Anwender und interessierte Laien im Rahmen der praktischen Vorführungen das Objekt zunächst als Polygonmodel, dem dann das benötigte »High Dynamic Range Image« und das Bild für die »Backplane« aus einer Datenbank im Composing hinzugefügt wird. CGI setzt hier zwingend den integrierten Einsatz von Kamera, Digitaltechnik, hochwertigem Digitaldruck, Bildbearbeitung und 3D-Programmen voraus. CGI hat also nicht das Ziel, die konventionelle Fotografie zu ersetzen, sondern dient eindeutig dazu, die Möglichkeiten der fotografischen Darstellung für den Fotodesigner zu erweitern, neue Nutzungsmöglichkeiten und damit auch neue Kundenkreise zu erschließen. Denn mit dem richtigen Einsatz von CGI in der professionellen Kommunikation erreicht der Kunde seine Zielgruppe besser und vor allem schneller.

Veränderte Denk- und Gestaltungsweisen

Das photokina CGI Solution Center in Halle 4.1 vermittelt demnach auch anschaulich, dass diese neue Form Bilder zu schaffen auch neue Denk- und Gestaltungsweisen fordert. Dabei geht es darum, komplexe Kommunikationsprozesse ganzheitlich zu beherrschen und virtuos das sich bietende Gestaltungsrepertoire zu nutzen. Aus dem neuen gestalterischen Prozess wird sich zukünftig die Kompetenz des Fotodesigners ableiten lassen. Wer sich also in der professionellen Bildkommunikation an der innovativen Spitze orientieren will, sollte die Halle 4.1 auf der photokina 2010 im Blickfeld haben.

Weitere Informationen zu den einzelnen Themengebieten finden Sie auf der Homepage der photokina im Pressebereich unter www.photokina.de/newsroom.

photokina 2010: 21. bis 26. September 2010 in Köln

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.