Kodak veranstaltete für Kunden exklusive Tour zum Kennenlernen der KODAK PROSPER Druckmaschine

Auf der IPEX wird die lang erwartete KODAK PROSPER Druckmaschine offiziell vorgestellt, während einige Kunden die Maschine bereits in Aktion erleben konnten

(PresseBox) (La Hulpe, Belgien, ) Kodak lud kürzlich zehn europäische Kunden aus Belgien, den Niederlanden, Polen, Tschechien, Italien, der Schweiz und Großbritannien in die Inkjet-Fabrik in Dayton, US-Bundesstaat Ohio, ein. Den Besuchern wurden die Fähigkeiten der neuen PROSPER Druckmaschinen demonstriert und sie konnten mit den Kodak Ingenieuren über die neuen Maschinen diskutieren.

In dem Werk in Dayton befindet sich Kodaks Forschungs- und Entwicklungszentrum für Continuous-Inkjet-Produkte, in dem die KODAK Stream Inkjet-Technologie weiterentwickelt wird. Diese Technologie erlaubt es, auf ungestrichenen und gestrichenen Papieren qualitativ hochwertige Druckresultate zu erzielen, und das auf dem hohen Geschwindigkeitsniveau und zu den niedrigen Kosten, wie sie vom Offsetdruck her bekannt sind. Bei der Stream Inkjet-Technologie fließt ein kontinuierlicher Tintenstrom durch die Düsen des Druckkopfes. Dieser Tintenstrom wird dann mittels thermischer Energie stimuliert und dadurch in einzelne Tröpfchen aufgebrochen, die mit hoher Geschwindigkeit ausgestoßen und sehr präzise auf dem Bedruckstoff platziert werden. So ergibt sich bei Geschwindigkeiten von bis zu 200 m/min eine Bildqualität, die annähernd dem Druck mit einer Rasterweite von 70/cm entspricht.

Den Kunden wurde an einem Nachmittag die einfarbig druckende KODAK PROSPER 1000 Druckmaschine ausführlich demonstriert, die z. B. Bücher in Auflagen von bis zu 7.000 Exemplaren sehr wirtschaftlich produzieren kann. Während die Maschine Buch-Musterexemplare für die IPEX druckte, konnte die Besuchergruppe über die wirtschaftlichen Faktoren diskutieren, die diese Druckmaschine für den Druck von Büchern besonders interessant machen.

Außerdem hatten die Kunden Gelegenheit, die vierfarbig produzierende KODAK PROSPER 5000XL Druckmaschine in Betrieb zu sehen. Sie konnten sich von der Leistungsfähigkeit des Systems überzeugen, das bei einer Bahngeschwindigkeit von 200 m/min den Farbdruck auf Offsetklasse-Niveau ermöglicht und auf ein Druckvolumen von bis zu 120 Millionen A4-Seiten pro Monat ausgelegt ist. Dank der modularen Bauweise dieser Maschinen können Kunden mit einer PROSPER 1000 Druckmaschine beginnen und diese nachträglich auf eine 5000XL aufrüsten, wenn sie in neue Anwendungen expandieren.

Die Besuchergruppe beschäftigte sich auch mit den Workflow und Front End-Optionen, die für diese Druckmaschinen zur Verfügung stehen, wobei der KODAK 700 Print Manager im Blickpunkt stand. Darüber hinaus sahen die Besucher einige der verschiedenen Druckweiterverarbeitungssysteme, die für die PROSPER Druckmaschinen erhältlich sind. Außerdem gab es einen Überblick über Kodaks Vision und Strategie in der grafischen Industrie und im Digitaldruck sowie über das gesamte Digitaldruck-Lösungsportfolio von Kodak. Der Austausch wurde während der gemeinsamen Abendessen fortgesetzt, an denen die Kunden sowie Angehörige von Kodak aus den Bereichen F&E und Produktmarketing teilnahmen. Dabei ergaben sich lebhafte Diskussionen rund um die Inkjet-Technologie und die potenziellen Marktchancen, die diese neuen Druckmaschinen eröffnen.

Einige Kunden, die schon vor der Hauptbesuchergruppe in Dayton eintrafen, wurden zu einem Mittagessen mit Antonio M. Perez, Chairman und CEO, Eastman Kodak Company, eingeladen. Er führte sie durch das Werk und die F&E-Einrichtungen und bezog Stellung zu den möglichen Auswirkungen, die diese Hochleistungs-Inkjet-Druckmaschinen auf die Geschäfte der Besucher haben könnten.

Anschließend kommentierte Guy Hoegaerts von PrintConcept.be: "Die Strategie von Kodak ist sehr klar und konstruktiv. Ich habe eine Menge über den Inkjet-Druck und die neue Technologie in Erfahrung gebracht."

Kodak plant, auch weiterhin Kunden zu solchen VIP-Besuchen einzuladen. Dazu Erwin Busselot, Marketing Director DPS bei Kodak EAMER: "Diese Reisen nach Dayton bieten ausgezeichnete Möglichkeiten, um Kunden mit ihren Anforderungen in direkten Kontakt mit F&E-Ingenieuren und Produktmanagern zu bringen. Wenn wir Kunden unsere neuen Lösungen vorführen und dabei auch die Personen anwesend sind, die diese Lösungen entwickelt haben, dann geschieht etwas Einzigartiges, wovon beide Seiten nur profitieren können."

Außerdem können Interessenten die KODAK PROSPER 5000XL Druckmaschine im Mai anlässlich der Fachmesse IPEX in Birmingham auf dem Stand von Kodak (Hall 9, Stand E320) in Augenschein nehmen.

Kodak GmbH

Als ein weltweit führender Innovator auf dem Imaging-Sektor hilft Kodak Privatverbrauchern, Unternehmen und professionellen Kreativen, ihr Leben durch die Macht der Bilder und des Drucks zu bereichern.

Besuchen Sie http://www.kodak.com, um nähere Informationen zu erhalten, und verfolgen Sie unsere Blogs und einiges mehr unter http://www.kodak.com/....

Über 75 Millionen Menschen auf der ganzen Welt nutzen die KODAK Gallery, um ihre Fotos zu verwalten, sie mit anderen Benutzern zu teilen und online Foto-Geschenke zu erstellen - werden Sie noch heute Mitglied unter www.kodakgallery.com.

Auf dem Markt der grafischen Kommunikation bietet Kodak das umfangreichste Portfolio integrierter Lösungen an, um seinen Kunden zu geschäftlichem Wachstum zu verhelfen. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.graphics.kodak.com. Über den folgenden Link können Sie Fotos und Videos von der Kodak Bilddatenbank herunterladen: www.kodak.com/go/gcimages

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.