Kodak kündigt umfassende Papierstrategie für die KODAK PROSPER Druckmaschinenplattform an

(PresseBox) (Birmingham, ) Kodak kündigt auf der Ipex seine umfassende Papierstrategie für die KODAK PROSPER Druckmaschinenplattform an. Die Strategie beinhaltet Entwicklungsprogramme mit weltweit führenden Papierherstellern zur Produktion optimierter Papiere für den Inkjetdruck, Inline-Papiervorbehandlungsmodule für den Einsatz von Offset- und bereits verfügbaren Inkjet-Papieren sowie ein Papierzertifizierungsprogramm, um Druckern eine sichere und zuverlässige Auswahl geeigneter Papiere für verschiedene Anwendungen zu ermöglichen.

"Die PROSPER Druckmaschinenplattform repräsentiert eine bahnbrechende Technologie, die im Digitaldruckmarkt ein bislang nicht da gewesenes Niveau an Qualität, Produktivität und günstigen Gesamtkosten der Investition einführt", sagt Kevin Joyce, Worldwide Vice President, Sales and Marketing, Digital Printing Solutions, Kodak. "Der nächste Schritt zur Steigerung des Nutzens für Druckdienstleister sowie deren Kunden ist diese umfassende Papierstrategie. Damit erreichen wir die größte Auswahl und die breiteste Bedruckstoffpalette, um die Anforderungen des Akzidenzdrucks sowie der Herstellung von Büchern, Direktmailings und Katalogen zu erfüllen. Zusammen genommen sorgen alle Komponenten dieser Strategie für Bedruckstoffflexibilität, größtmögliche Produktivität und eine Qualität auf Offsetklasse-Niveau."

Die umfassende Papierstrategie für die PROSPER Druckmaschinenplattform wird Druckereien in die Lage versetzen, mithilfe des Papierzertifizierungsprogramms das richtige Papier für die jeweiligen Anwendungen zu wählen und je nach dem eigenen Geschäftsmodell sowie betrieblichen Erfordernissen entweder bei einem Papierhersteller ein für den Inkjetdruck optimiertes Papier zu kaufen oder Papiere hausintern mit der PROSPER Inline-Optimierungsstation vorzubehandeln.

Papierentwicklung für die PROSPER Druckmaschinen

Um den Anforderungen von Druckereien mit hohen Produktionsvolumina gerecht zu werden, arbeitet Kodak mit zehn bedeutenden Papierherstellern in aller Welt hinsichtlich der Entwicklung und Herstellung neuer Papiere zusammen, die für die KODAK Stream Inkjet-Technologie optimiert sind. Mit Unterstützung seitens Kodak entwickeln diese Firmen eine Reihe von gestrichenen und ungestrichenen Papieren für den Druck von Büchern, Direktmailings, Katalogen und Zeitschriften.

"Diese Bereitstellung von Ressourcen beweist das hohe Vertrauen, das diese Papierunternehmen in die Zukunft von Kodaks revolutionärer Stream Inkjet-Technologie und die PROSPER Druckmaschinenplattform setzen", bemerkt Kevin Joyce. "Durch die Zusammenarbeit mit diesen Papierherstellern stellt Kodak einen marktorientierten Entwicklungsprozess sicher, bei dem Papier, Inkjet-Tinten, Hard- und Software insgesamt so optimiert werden, dass eine bestmögliche Produktion und Bildqualität erzielt wird."

Kodak arbeitet hinsichtlich der Entwicklung optimierter Papiere mit folgenden Papierherstellern zusammen:

- Appleton Coated, Kimberly, USA
- International Paper, Memphis, USA
- Mitsubishi Paper Mills Ltd., Tokio, Japan
- NewPage, Miamisburg, USA
- Nippon Paper Group, Inc., Tokio, Japan
- North Pacific Paper Corp., Longview, USA
- Sappi Fine Paper North America, Boston, USA
- StoraEnso, Helsinki, Finnland
- Verso Paper Corp., Memphis, USA
- Ziegler Papier, Grellingen, Schweiz

"Kodak hat bei der Entwicklung nahezu aller Papiere, die heute im Inkjet-Transaktionsdruck verwendet werden, eine führende Rolle gespielt und verfügt über eine unübertroffene Erfahrung in Bildwissenschaften und Drucktechnologien", erklärt Don Burns, Business Development Director Media, Kodak. "Wir haben uns für diese Papierhersteller entschieden, weil sie die Besten in Bezug auf Papiertechnologie, Herstellung, Logistik und Anwendungs-Knowhow sind und sich außerdem kontinuierlich in unseren Zielmärkten engagieren."

Neben den Unternehmen, die an dem Papierentwicklungsprogramm teilnehmen, unterhält Kodak Geschäftsbeziehungen mit einer ganzen Reihe von Papierfirmen, die bereits Papiere herstellen, welche sich gut für die PROSPER Druckmaschinenplattform eignen. Zu diesen Partnern zählen Crown Van Gelder (CVG), Niederlande; Enterprise Group, ein Geschäftsbereich der Domtar Corp., Montreal, Kanada; Glatfelter, York, USA; International Paper, Memphis, USA, und Brüssel, Belgien; Kishu Paper, Tokio, Japan; Oji Paper, Tokio, Japan; sowie Ziegler Papier, Grellingen, Schweiz. Manche dieser Firmen stellen seit fast 20 Jahren Inkjet-Papiersorten her und bei Papieren für Hybrid-Druckanwendungen gibt es sogar noch längere Erfahrungen.

PROSPER Inline-Optimierungsstation

Für Druckereien, die ein nahezu uneingeschränktes Portfolio von Papieren benötigen, entwickelt Kodak die PROSPER Inline-Optimierungsstation, ein Modul zur Papiervorbehandlung, die die PROSPER Druckmaschinenplattform ergänzt. Diese Technologie wird die Optimierung nahezu jedes Standardpapiers ermöglichen und somit eine robuste, flexible Option für die Kleinauflagenproduktion mit variierenden Anforderungen in Bezug auf Papiere und deren Spezifikationen bieten. Die Inline-Optimierungsstation, welche Anfang 2011 lieferbar sein wird, lässt sich in die PROSPER Druckmaschine integrieren oder alternativ als eigenständiges Nearline-Beschichtungsmodul betreiben.

Die Inline-Optimierungsstation von Kodak sorgt für eine optimale Bildqualität und konstanten Betrieb, erlaubt eine größtmögliche Auswahl von Bedruckstoffen und hält sowohl die Geschwindigkeit als auch die Produktivität auf hohem Niveau. Der Vorbehandlungsprozess optimiert bestehende Papiersorten, indem deren Oberfläche an die physikalischen Erfordernisse des Inkjet-Drucks (wasserbasierende Pigmenttinten, Verdampfungstrocknung, Tintenhaftung, Glanz) angepasst werden, ohne andere Papiereigenschaften zu beeinträchtigen.

Nach Untersuchung diverser Verfahren, wie Inkjet-Auftrag und Sprühbeschichtung, entwickelte Kodak eine Walzenbeschichtungsmethode für einen genauen, zuverlässigen und gleichmäßigen Flüssigkeitsauftrag. Die Vorbehandlungsflüssigkeit auf Wasserbasis enthält Haftvermittler, die je nach zu behandelndem Papiertyp spezifisch angepasst werden können. Das System ist so flexibel, dass es praktisch jede Papieroberfläche - ob ungestrichen oder matt, halbmatt oder glänzend gestrichen - vorbehandeln kann. Es gewährleistet durch gleichmäßigen Auftrag der Vorbehandlungsflüssigkeit über die gesamte Papierbahnbreite eine hohe Druckqualität sowie ein ausgezeichnetes Verhalten in der Druckmaschine.

"Die Inline-Optimierungsstation bietet Anwendern eine effiziente Lösung für den Einsatz einer größtmöglichen Vielfalt von Standard-Offset- und handelsüblichen Inkjet-Papieren", erklärt Anir Dutta, Inkjet Printing Systems Product Manager, Kodak. "Die Möglichkeit, viele Papiere zu optimieren, bietet unseren Kunden eine große Bedruckstoffflexibilität, wodurch sie ihre Produktivität maximieren und eine optimale Bildqualität erzielen können."

Papierzertifizierungsprogramm

Kodak wird sein umfangreiches Papier-Knowhow weiter ausbauen und den Anwendern der PROSPER Druckmaschinenplattform mit einem Papierzertifizierungsprogramm Hilfestellung leisten. Im Rahmen des Programms werden allgemein anerkannte, wichtige Merkmale, wie optische Dichte, Durchschlagverhalten, Ineinanderlaufen von Farben sowie Ausgefranstheit und Fleckigkeit des Ausdrucks beurteilt und auf einer Bewertungsskala mit einem bis vier Sternen eingeordnet. So können Kunden einfach die Papiere wählen, die für ihre Projekte und Leistungserwartungen am besten geeignet sind. Das Papierzertifizierungsprogramm wird Kunden die Sicherheit verschaffen, dass sich die geprüften Papiere so verhalten, wie dies für bestimmte Anwendungen geprüft wurde.

"Mit mehr als 4.000 getesteten Papieren und einem Jahrzehnt Erfahrung in der Mitentwicklung von Papieren für unterschiedliche Drucksysteme ist Kodak in der Lage, ein transparentes, industrieführendes Papierzertifizierungsprogramm zu erarbeiten", erklärt Don Burns. "Das Zertifizierungsprogramm wird es unseren Kunden erleichtern, unter den zahlreichen verfügbaren Papieren die für sie beste Wahl zu treffen. Dadurch können sie ihr Logistik- und Lieferkettenmanagement vereinfachen und ihren Kunden eine hochwertige Dienstleistung sowie zuverlässige Produktionsergebnisse bieten. Angesichts der Vielzahl möglicher Kombinationen von Papieren, unterschiedlichen Arten von Inkjet-Technologien und Tintenformulierungen wird sich eine klare Messung der Druckqualität und des zu erwartenden Verhaltens im Druck für die Anwender der PROSPER Druckmaschinen und deren Kunden als sehr wertvoll erweisen."

Weitere Informationen über Kodaks aktuelle Leitfäden für die Papierwahl gibt es unter www.graphics.kodak.com/substratesolutions.

"Zusammen mit der ersten öffentlichen Vorstellung der mehrfarbig druckenden KODAK PROSPER 5000XL Druckmaschine auf der Ipex markiert diese umfassende Papierstrategie für die PROSPER Druckmaschinenplattform einen entscheidenden Schritt, um das volle Potenzial des Inkjet-Digitaldrucks auf Offsetklasse-Niveau zu demonstrieren", sagt Kevin Joyce. "Diese Strategie wird es allen unseren PROSPER Druckmaschinenkunden, die Akzidenzen, Bücher, Direktmailings, Kataloge, Zeitschriften und sonstige Druckprodukte herstellen, ermöglichen, immer das richtige Papier für die jeweilige Anwendung zu wählen und die Qualität zu erzielen, die sie erwarten."

Weitere Informationen über die Ipex-Exponate von Kodak gibt es unter www.kodak.com/go/ipex.

Hinter den KODAK Produkten steht KODAK Service & Support. Mit mehr als 3.000 professionellen Fachleuten deckt KODAK Service & Support über 120 Länder ab. Die führende, integrierte und herstellerübergreifend ausgerichtete Serviceorganisation bietet Beratung, Installation, Wartung und Support für Druckdienstleister, die gesamte grafische Industrie sowie die Bereiche Document Imaging und Datenspeicherung. Die Experten von KODAK Service & Support unterstützen Kunden mit qualifizierten Dienstleistungen, die Kosten senken, die Produktivität maximieren und das unternehmerische Risiko minimieren.

Über die KODAK PROSPER Lösungen

Die kompromisslos digitalen KODAK PROSPER Lösungen basieren auf der innovativen KODAK Stream Inkjet-Technologie und ermöglichen Druckdienstleistern hinsichtlich Geschwindigkeit, Qualität und Kosten die Produktion auf Offsetklasse-Niveau.

Der KODAK PROSPER Produktfamilie gehören das KODAK PROSPER S10 Eindrucksystem für Direktmailings, Kataloge, Zeitschriften, Beilagen und Transaktionsdokumente; die KODAK PROSPER 1000 Druckmaschine für Bücher und Direktmailings sowie die KODAK PROSPER 5000XL Druckmaschine für Bücher, Direktmailings, Kataloge/Beilagen und Zeitschriften an. Weitere Informationen finden Sie unter www.prosper.kodak.com.

Kodak GmbH

Als ein weltweit führender Innovator auf dem Imaging-Sektor hilft Kodak Privatverbrauchern, Unternehmen und professionellen Kreativen, ihr Leben durch die Macht der Bilder und des Drucks zu bereichern.

Besuchen Sie http://www.kodak.com, um nähere Informationen zu erhalten, und verfolgen Sie unsere Blogs und einiges mehr unter http://www.kodak.com/....

Über 75 Millionen Menschen auf der ganzen Welt nutzen die KODAK Gallery, um ihre Fotos zu verwalten, sie mit anderen Benutzern zu teilen und online Foto-Geschenke zu erstellen - werden Sie noch heute Mitglied unter www.kodakgallery.com.

Auf dem Markt der grafischen Kommunikation bietet Kodak das umfangreichste Portfolio integrierter Lösungen an, um seinen Kunden zu geschäftlichem Wachstum zu verhelfen. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.graphics.kodak.com. Über den folgenden Link können Sie Fotos und Videos von der Kodak Bilddatenbank herunterladen: www.kodak.com/go/gcimages

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.