KoCo Connector AG unterstützt Online-Initiative der Kassenärztlichen Vereinigungen

Sichere Online-Anbindung für Ärzte und Psychotherapeuten mit KV-Modul für KoCo-Box HA

(PresseBox) (Berlin, ) Die Berliner E-Health Company stellt ab sofort bis Jahresende beim Erwerb einer KoCo-Box HA zusätzlich das Modul für die Anbindung an die Kassenärztliche Vereinigung (KV) unentgeltlich zur Verfügung. Damit können niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten ihre Abrechnungen elektronisch übermitteln. Diese sichere Online-Datenübertragung an die KVen ist nach § 295 SGB V ab Anfang 2011 bundesweit verpflichtend.

Darüber hinaus bieten die KVen weitere Dienste an. Dazu gehört zum Beispiel das Erstellen der eDokumentation, etwa für Disease Management Programme (DMP) oder die Früherkennungs-Koloskopie sowie die Versendung von Arztbriefen. Zudem können Leistungserbringer zukünftig den neuen Rx-Trendbericht abrufen. Sie bekommen so einen schnellen Einblick in ihr Verordnungsverhalten und können dadurch ihre Planung optimieren. Bei allen Anwendungen sorgt die KoCo-Box für die erforderliche sichere Online-Anbindung an die KVen.

Um den Leistungserbringern den Umstieg auf die elektronische Abrechnung zum ersten Quartal 2011 zu erleichtern wird die KoCo Connector AG ihre KoCo-Box HA für die Haus- und Facharztzentrierte Versorgung (HzV) aufrüsten und anpassen: So kann der Konnektor gleichzeitig für KV-SafeNet über telemed* eingesetzt werden - beim Erwerb der KoCo-Box HA (Hausarztkonnektor) bis Ende des Jahres ohne Mehrkosten.

"Mit unserer Huckepack-Lösung in einem Gerät sparen Ärzte und Psychotherapeuten Kosten für Strom und Wartung - und schonen ihre Nerven", fasst Norbert Kollack, Vorstand der KoCo Connector AG, zusammen. "Unsere KoCo-Box ist der einzige Konnektor, der beide Arten von Vernetzung technisch integriert hat - für hohen Komfort und höchste Sicherheit."

KoCo Connector AG

Die KoCo Connector AG wurde im August 2007 von Norbert Kollack und Dr. Albert Coenen gegründet. Sie entwickelt im Kerngeschäft einen spezifikationskonformen Serienkonnektor. Er ist eine der wichtigsten Komponenten in der Telematikinfrastruktur für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) und sorgt für den sicheren Datenaustausch innerhalb des Gesundheitsnetzwerks in Deutschland. Mit der KoCo-Box wurde im Vorfeld ein Gerät entwickelt, das online den sichereren Datenaustausch sowohl zur KV als auch zu anderen Abrechnungsstellen (HÄVG, MEDIVERBUND u.a.) gewährleistet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.