Kein Phishing mit HBCI-Online-Banking

Volks- und Raiffeisenbanken setzen mit ‚Go NetWorld‘ auf Kobil mIDentity

(PresseBox) (Worms, ) Unter dem Motto ‚Maxi-Mobilität im Mini-Format‘ bieten Volks- und Raiffeisenbanken ihren Kunden ab Anfang Dezember eine komfortable Lösung für sicheres und mobiles HBCI-Online-Banking an. Die Go NetWorld-Lösung besteht aus der VR-NetWorld-Card und Kobil mIDentity, einem Kartenleser mit Flash-Speicher und mobilen Unternehmens-lösungen. Auf dem handlichen Kartenleser sind bereits alle notwendigen Treiber und die Profi-Cash-Software komplett vorinstalliert. Der Bankkunde kann damit seine Bankgeschäfte mobil, flexibel und absolut sicher durchführen. Selbst vor Phishing-Angriffen bietet die Lösung hundertprozentigen Schutz, da die Anmeldung am Banksystem über die im Kartenleser integrierte Smart Card erfolgt. Die sichere Online-Banking-Lösung ist zunächst drei Monate lang zum Einführungspreis von 99 Euro erhältlich, danach kostet sie 129 Euro.

Phishing ist nach wie vor eine Gefahr für alle Online-Bankkunden. Den sichersten Schutz vor Phishing bietet ein Smart Card-basierter Zugang zum Online-Konto. Da die Benutzeridentifikation hier über ein auf der Smart Card gespeichertes Zertifikat erfolgt, braucht der Bankkunde keine TANs. Stattdessen loggt er sich auf den Bankserver ein, indem er seinen Kobil mIDentity in den USB-Anschluss seines PCs steckt. Der Anwender braucht nur seine PIN einzugeben und kann gleich seine Transaktionen durchführen. Die Authentifikation erfolgt automatisch über die Smart Card.

Viele Volks- und Raiffeisenbanken bieten ihren Kunden ab Anfang Dezember mit Go NetWorld eine Smart Card-basierte Lösung für sicheres HBCI-Banking an. Sie besteht aus dem Plug-in-Kartenleser Kobil mIDentity, der VR-NetWorld-Card im SIM-Format, der bereits vorinstallierten Profi-Cash-Software inklusive aller nötigen Treiber und durch den Flash-Speicher des Kartenlesers genug Speicherplatz für alle persönlichen Daten des Kunden. Es wird keine Installations-CD benötigt, wodurch die Handhabung von Anfang an besonders einfach und bequem wird. Die Kunden der Volks- und Raiffeisenbanken können damit mobil weltweit an jedem Laptop oder PC mit USB-Schnittstelle ihre Konten und Depots offline sicher verwalten und zuverlässig HBCI-Transaktionen durchführen. Für ein bequemes Arbeiten am Desktop oder Notebook wird außerdem eine USB-Docking-Station mitgeliefert.

Neben dem mobilen HBCI-Online-Banking bietet die Lösung eine Reihe zusätzlicher Mehrwerte wie Netzwerk-Authentifikation, Windows-Logon, Simple Sign-On-Passwortverwaltung sowie optional Zutrittskontrolle und Zeiterfassung über RFID-Transponder. Zudem bietet der mobile Datensafe im Kobil mIDentity je nach Ausführung eine Speicherkapazität von bis zu 1 GB und ermöglicht durch eine 168-Bit-Verschlüsselung (Triple-DES) den sicheren Transport mobiler Daten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.