Erneut wichtige strategische Akquisition im Bereich Systeme für Schienenfahrzeuge von Knorr-Bremse

(PresseBox) (München, ) Die zum Knorr-Bremse Konzern gehörende italienische Gesellschaft Microelettrica Scientifica S.p.A. hat die Mehrheitsanteile an dem Spezialwiderstandhersteller Heine Resistors GmbH mit Sitz in Dresden übernommen. Für die italienische Tochtergesellschaft ist es nach den Übernahmen der Gesellschaften EMC Traction S.r.l. und Officine De Zan S.r.l. im Jahr 2009 die dritte bedeutende Akquisition innerhalb von zwei Jahren. Der Erwerb fügt sich in die langfristige Strategie des Knorr-Bremse Konzerns ein, durch gezielte Akquisitionen die Marktposition in einer Reihe von Feldern auszubauen.

Die übernehmende Gesellschaft Microelettrica Scientifica S.p.A. mit Sitz in Rozzano / Mailand gehört seit 2005 zum Knorr-Bremse Konzern. Seit mehr als 50 Jahren konstruiert, entwickelt und produziert Microelettrica Scientifica Schalter, Schutzrelais und Widerstände für Anwendungen im Schienenverkehr sowie in der Industrie. Insbesondere in dem Produktfeld "Widerstände" ist die Übernahme von Heine für Microelettrica vielversprechend, da sich für die beiden Firmen in diesem Bereich hervorragende industrielle Synergien ergeben.

Heine gehört mit rund 10 Mio. EUR Umsatz im Jahr 2009 zu den renommiertesten Entwicklern und Herstellern von Widerständen der Antriebs- und Bahntechnik. Zu den Produkten zählen beispielsweise Band-, Kompakt-, Rahmen-, Rohr- und Stahlgitterwiderstände. Bandwiderstände sind das Hauptprodukt von Heine: ein Geschäftsfeld, in dem das Unternehmen in den letzten Jahren zudem ein deutliches Wachstum verzeichnen konnte. Schienenfahrzeuge benötigen Bremswiderstände zum Anhalten, wenn die überschüssige Energie nicht in das Stromnetz zurückgespeist werden kann.

Hauptsitz von Heine ist die sächsische Landeshauptstadt Dresden, wo derzeit ca. 60 Mitarbeiter beschäftigt sind. Seit Ende 2005 ist Heine auch im asiatischen Raum mit der 100%igen Tochtergesellschaft HEINE Resistors (Suzhou) Co, Ltd. China, vertreten. Microelettrica und Heine ergänzen sich hervorragend auf den weltweiten Märkten. Während Microelettrica insbesondere in Schweden, Italien und Japan Akzente setzte, hat Heine eine besonders gute Kundenbasis in Deutschland. Die Expertise von Heine wird dem Unternehmen durch die Beibehaltung der Schlüsselstellen im Management auch in den kommenden Jahren zur Verfügung stehen.

Knorr-Bremse AG

Knorr-Bremse Konzern ist weltweit der führende Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Als technologischer Schrittmacher treibt das Unternehmen seit über 100 Jahren maßgeblich Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service moderner Bremssysteme voran. Weitere Produktfelder sind im Bereich Systeme für Schienenfahrzeuge automatische, elektropneumatisch oder elektrisch angetriebene Einstiegssysteme, außerdem Klimaanlagen, Steuerungskomponenten und Scheibenwischer sowie Bahnsteigtüren. Das Produktspektrum des Bereichs Systeme für Nutzfahrzeuge umfasst neben dem kompletten Bremssystem inklusive Fahrerassistenzsystemen Drehschwingungsdämpfer und Lösungen rund um den Antriebsstrang wie das Pneumatic Booster System (PBS) und Getriebesteuerung zur Effizienzverbesserung und Kraftstoffeinsparung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.