Indien zu Gast bei klicksafe

Rakshit Tandon informiert sich über sichere Internetnutzung in Deutschland und Europa

(PresseBox) (Ludwigshafen, ) Im Rahmen des Safer Internet Programms der Europäischen Union werden Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch groß geschrieben. Mit dem Besuch von Rakshit Tandon, Vertreter der Internet and Mobile Association of India, wurde dieser Austausch jetzt auch auf internationaler Ebene fortgesetzt.

Bereits 2008 nutzten mehr als 70 Millionen Menschen in Indien das Internet. Mit knapp 360.000 dieser Menschen hat Rakshit Tandon bereits in hunderten Workshops zum Thema "Sicherheit im Internet" gearbeitet und dabei 46 indische Städte besucht. Als Verantwortlicher der "Safe Surfing Campaign" in Indien und Experte für Online-Kriminalität folgte er nun der Einladung der Europäischen Union zu einem Besuch in Deutschland und informierte sich bei klicksafe über aktuelle Trends und Ansätze in der Medienkompetenzvermittlung für mehr Sicherheit im Netz.

Als Gastgeber stellte die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) dem Besucher aus Indien nicht nur aktuelle Entwicklungen bei klicksafe, sondern auch im deutschen Netzwerkverbund saferinternet.de vor. Unter anderem standen Besuche bei den EU-Hotlines jugendschutz.net sowie FSM und eco (internet-beschwerdestelle.de) und der Helpline "Nummer gegen Kummer" auf dem Programm. Bei einem Besuch des Safer Internet Forums in Luxemburg konnte Rakshit Tandon schließlich auch Kontakte zu den europäischen Netzwerken "Insafe" und "Inhope" sowie zu Wirtschaftsvertretern aus Europa knüpfen.

Ziel des 14-tägigen Austauschprogramms ist es, Ziele und Erfahrungen des langjährigen Safer Internet Programms der EU auch außerhalb Europas bekannt zu machen und gleichzeitig von außereuropäischen Kontakten zu lernen und zu profitieren. Als erste Ergebnisse des Besuchs wurden eine aktive Beteiligung am Safer Internet Day 2011 sowie eine Zusammenarbeit mit "Insafe" und "Inhope" vereinbart.

klicksafe.de c/o Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im Safer Internet Programme der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz (Koordination) und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im Safer Internet Programme der Europäischen Union. Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie das Kinder- und Jugendtelefon von Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.