Kreative Schüler gesucht

Explore Science 2009 ruft Schülerteams aus dem Rhein-Neckar-Raum zu Wettbewerb auf - Anmeldung bis 8. Mai 2009

(PresseBox) (Heidelberg, ) Große Denker träumten schon immer davon, ein Perpetuum mobile zu bauen. Auch wenn dies physikalisch nicht möglich ist, haben Schülerinnen und Schüler der Region jetzt die Chance zu zeigen, dass es Konstruktionen gibt, die sich scheinbar ohne Energiezufuhr ewig bewegen können. Der Antrieb muss nur geschickt genug verborgen werden. Das Vorgetäuschte Perpetuum mobile, der Bau einer Stofftrennmaschine, die Konstruktion einer stabilen Molekülkette oder Guckkästen in die Welt der Elemente sind die Aufgaben des Schülerwettbewerbs für Explore Science 2009. Die Klaus Tschira Stiftung ruft Schülerteams aus dem Rhein-Neckar-Raum auf, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Anmeldeschluss dafür ist der 8. Mai 2009. Nähere Informationen zu den Aufgaben und Wettbewerbsbedingungen unter www.explore-science.info.

2009 veranstaltet die Klaus Tschira Stiftung zum vierten Mal ihre naturwissenschaftlichen Erlebnistage Explore Science mit dem großen Wettbewerb. Zur Teilnahme sind Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 aufgerufen. In Teams von bis zu vier Personen lösen sie - möglichst zusammen mit einem Lehrer - eine der vier gestellten Aufgaben. Gefordert sind dabei vor allem Kreativität und Raffinesse. Vom 14. bis 17. Juni präsentieren die Wettbewerbsteilnehmer ihre Arbeiten dann im Luisenpark Mannheim, wo sie sich mit anderen Schülergruppen messen. Eine fachkundige Jury bewertet die Präsentationen und vergibt für die gelungensten Exponate Preise im Wert von bis zu 500 Euro. Am Schülerwettbewerb des vergangenen Jahres nahmen über 2000 Schüler teil und präsentierten ihre Lösungen einem großen Publikum.

Explore Science verwandelt den Luisenpark Mannheim vom 14. bis 17. Juni wieder in ein großes Experimentier-Labor. Unter dem Thema Entdeckt die Welt der Elemente können sich alle Interessierten einen Überblick über die derzeit vorderste Front physikalischer Forschung verschaffen. Bekannte Wissenschaftler berichten über aktuelle Vorhaben. Daneben warten wieder viele faszinierende Experimente, prominente Akteure und Präsentationen auf die Besucher. Die naturwissenschaftlichen Erlebnistage starten mit einer großen Wissenschaftsshow am 13. Juni im Capitol Mannheim, zu der die Eintrittskarten verlost werden. Der Eintritt in den Luisenpark und die Teilnahme an allen Veranstaltungen sind frei.

Bis dahin sind kluge Köpfe gefragt, die inner- oder außerhalb des Schulunterrichtes die kniffligen Aufgaben des Wettbewerbs lösen. "Entwerft und baut eine Apparatur, mit deren Hilfe in vier Minuten drei verschiedene Sorten von Stoffen bzw. Teilchen aus einem völlig durchmischten Ausgangsmaterial möglichst effizient getrennt werden können" - heißt die zweite Aufgabe. Wer sich an die Konstruktion einer großen und stabilen Molekülbrücke heranwagen möchte, kann dies mit Hilfe von Papierröllchen und Tischtennisbällen versuchen. Die Brücke muss Stabilität aufweisen, indem sie während der Präsentation möglichst viele gefüllte Softdrinkdosen trägt. Auch bei der vierten Aufgabe sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: "Gestaltet die Welt der Elemente in einem Guckkasten so, wie ihr sie euch vorstellt", lautet die Vorgabe. Anders als bei den anderen drei Aufgaben, entscheidet hier nicht eine Jury, sondern die Besucher von Explore Science stimmen darüber ab, welche Arbeiten einen der attraktiven Preise gewinnen.

Die Klaus Tschira Stiftung gGmbH unterstützt die Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik sowie die Wertschätzung für diese Fächer in der Öffentlichkeit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.