Entdeckerkochbuch der Klaus Tschira Stiftung erhält Kommunikationspreis

(PresseBox) (Heidelberg, ) Am Donnerstag, den 11. November 2010 wurde die Klaus Tschira Stiftung vom Bundesverband Deutscher Stiftungen mit dem KOMPASS-Preis für richtungweisende Stiftungskommunikation ausgezeichnet. Prämiert wurde das Kochbuch "Schlau Kochen - Ein Entdeckerkochbuch für neugierige Kinder und Erwachsene" in der Kategorie Einzelne Kommunikationsmaßnahme. Die Auszeichnung nahmen Stiftungsbevollmächtigte Beate Spiegel und Pressesprecherin Renate Ries gestern Abend im Berliner Museum für Kommunikation aus den Händen von Jurymitglied Frank Thomsen (Chefredakteur stern.de) und Dr. Wilhelm Krull (Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen) entgegen.

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hob lobend hervor, dass das Buch mit zahlreichen Experimenten spielerisch die chemischen und physikalischen Geheimnisse des Kochens erläutert.

"Schlau Kochen" hält eine Vielzahl von Rezepten bereit und erklärt zugleich zahlreiche naturwissenschaftliche Phänomene, die sich beim Kochen abspielen. So wird Kochen als spannende Wissenschaft dargestellt, die den neugierigen Leser auf lebendige Weise mit der Natur und ihren Gesetzmäßigkeiten bekannt macht.

Weitere Auszeichnungen gingen an die St. Dominikus Stiftung aus Speyer (Gesamtauftritt), an die ZNS - Hannelore Kohl Stiftung aus Bonn (Projektkommunikation), sowie an die Michael Succow Stiftung aus Greifswald (Sonderpreis).
Der Kommunikationspreis KOMPASS wird jährlich vom Bundesverband Deutscher Stiftungen für richtungweisende Kommunikation von Stiftungen vergeben.

Fotos und weitere Informationen finden Sie unter: www.klaus-tschira-stiftung.de
Und beim Bundesverband Deutscher Stiftungen unter: www.stiftungen.org

Das Kochbuch ist erhältlich unter:
Neuer Umschau Buchverlag
Hrsg.: Klaus Tschira Stiftung gGmbH
264 Seiten, zahlreiche Fotos und Abbildungen, 24,90 Euro
ISBN 978-3-86528-608-6

Klaus Tschira Stiftung gGmbH

Die Klaus Tschira Stiftung fördert Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik und möchte zur Wertschätzung dieser Fächer durch die Allgemeinheit beitragen. Das bundesweite Engagement beginnt im Kindergarten und setzt sich in Schulen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen fort. Die Stiftung setzt sich für neue Formen der Vermittlung naturwissenschaftlicher Inhalte ein. Neben Explore Science schreibt sie auch den Jugendsoftwarepreis aus und unterstützt Projekte zur frühen naturwissenschaftlichen Förderung in Kindergarten und Grundschule und zur Verbesserung des naturwissenschaftlichen Unterrichts. Weitere Informationen unter www.klaus-tschira-stiftung.de; www.forscherstation.info; www.jugendsoftwarepreis.info



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.