Arbeitgeber werben verstärkt um Talente

Kienbaum-HR-Trendstudie: Top-Themen in HR und Employer PR

(PresseBox) (Gummersbach, ) Die besten Köpfe für die Schlüsselpositionen im Unternehmen zu gewinnen, steht bei Personalleitern ganz oben auf der Agenda: Drei Viertel der Personalentscheider in Deutschland, Österreich und der Schweiz räumen dem Thema aktuell mittlere bis hohe Priorität ein. Das wird auch in den kommenden Jahren so bleiben: 77 Prozent der Befragten sehen die Besetzung von Schlüsselpositionen als wichtige Herausforderung in der Zukunft. Um qualifizierte Mitarbeiter zu rekrutieren und an sich zu binden, versuchen die Personaler, ihr Unternehmen als Arbeitgeber attraktiver zu machen: 71 Prozent der Studienteilnehmer weisen dem Employer Branding eine mittlere oder hohe Priorität zu. Zwei Drittel setzen verstärkt auf ein professionelles Talent Management, um die Potenzialträger im Unternehmen zu erkennen und entwickeln zu können. Genauso viele sehen dieses Thema auch künftig als zentrale Herausforderung. Dies sind Ergebnisse der HR-Trendstudie 2010 der Managementberatung Kienbaum, die 194 Personalverantwortliche aus der DACH-Region zu Trends und Entwicklungen in HR und Employer PR befragt hat.

Führungsqualität spielt entscheidende Rolle

Die HR-Bereiche konzentrieren sich derzeit auch auf die Verbesserung der Führungsqualität; in 72 Prozent der Personalabteilungen spielt dieses Thema aktuell eine mittlere bis wichtige Rolle: Unternehmen, die die Weichen wieder auf Wachstum stellen wollen, brauchen Manager mit hoher Führungsqualität. Genauso wichtig ist dieses Knowhow für ein erfolgreiches Talent Management; dabei spielen die Führungskräfte eine entscheidende Rolle.

HR-Bereich hat Krise gut bewältigt

Die Personalentscheider stellen sich mehrheitlich ein gutes Zeugnis für ihr Krisenmanagement aus: 17 Prozent bewerten den Beitrag des HR-Bereichs zur Bewältigung der Krise als sehr gut und 53 Prozent als gut. Deshalb ist in den Augen der Personaler der Stellenwert ihrer Abteilung im Vergleich zur Zeit vor der Krise gestiegen: 42 Prozent der Studienteilnehmer sind dieser Ansicht. 52 Prozent schätzen ihn als gleich bleibend ein. Trotzdem sagen 46 Prozent der Befragten, dass der HR-Bereich aus ihrer Sicht nur einen mittleren Stellenwert in ihrem Unternehmen einnimmt; 44 Prozent schätzen ihn als hoch ein.

Employer PR ist Zukunftsthema

Immer mehr an Bedeutung gewinnt das Thema Employer PR: Heute schätzen es knapp ein Viertel der Befragten als sehr wichtig ein, dass Arbeitgeber mittels Public Relations mit ihren Zielgruppen kommunizieren. In fünf Jahren wird Employer PR aus Sicht der Personaler noch wichtiger: Mehr als 80 Prozent erwarten, dass dessen Bedeutung 2015 sehr hoch sein wird.

Die Kienbaum HR-Trendstudie ist kostenlos im Download-Center von Kienbaum unter www.kienbaum.de erhältlich. Für Rückfragen steht Ihnen Erik Bethkenhagen gerne zur Verfügung. Telefon: +49 2261 703-579, E-Mail: erik.bethkenhagen@kienbaum.de.

Kienbaum Consultants International GmbH

Kienbaum ist in Deutschland Marktführer im Executive Search und im HR-Management und gehört zu den führenden Managementberatungen. Mit seinem integrierten Beratungsansatz begleitet Kienbaum Unternehmen aus den wesentlichen Wirtschaftssektoren bei ihren Veränderungsprozessen von der Konzeption bis zur Umsetzung. Kienbaum verbindet ausgewiesene Personalkompetenz mit tiefem Wissen in Strategie, Organisation und Kommunikation.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.