KIEFEL: Automatisierung bei der Becherstapelung

(PresseBox) (Freilassing, ) Auch im Thema Automatisierung setzt KIEFEL weitere Akzente. Speziell im Bereich der Kippmaschinen wird die automatische Weiterverarbeitung der geformten Becher aber auch anderer Produkte mit neuen Konzepten zukunftsorientiert und produktionssicher ermöglicht.

Für diesen Anwendungsbereich haben die Techniker bei KIEFEL in Kooperation mit den Automatisierungsspezialisten der Rudholzer GmbH, Teisendorf, ein neues Stapelkonzept entwickelt. Die kostengünstige und verschleißfreie Stapelausrüstung ist lebensmittelgerecht und eine wesentliche Komponente für einen störungsfreien und erfolgreichen Fertigungsprozess mit hohen Geschwindigkeiten.

Die KIEFEL GmbH auf der K 2010 in Düsseldorf: Halle 3 Stand E73.

Kiefel GmbH

KIEFEL zählt zu den Weltmarktführern in der Konzeption und Fertigung von Maschinen für die Verarbeitung von Kunststofffolien. Kernkompetenz sind die Form- und Fügetechnologien. Als Partner namhafter Hersteller liefert die Kiefel GmbH in die Automobil-, Medizintechnik-, Kühlschrank- und Verpackungsindustrie.

Stammsitz der KIEFEL GmbH ist Freilassing/Deutschland. Das Unternehmen betreibt weiters eigene Vertriebs- und Service-Niederlassungen in den USA, Frankreich, den Niederlanden, Russland, China und Brasilien und ist durch Vertriebspartner in über 60 Ländern weltweit vertreten.

Die Kiefel GmbH gehört zur Brückner-Gruppe, Siegsdorf, einem weltweit führenden Anbieter von Maschinen und Anlagen für die Kunststoff-Verarbeitung mit rund 1.000 Mitarbeitern. Brückner ist Weltmarktführer bei Folien-Streckanlagen, zum Produktspektrum gehören außerdem Produktionsanlagen für die Herstellung extrudierter und geglätteter Flachfolien sowie ein breites Service-Angebot.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.