KESS Eaton Premium Distributionspartner!

(PresseBox) (Wien, ) KESS Power Solutions steht seit Jahren in erfolgreicher Kooperation mit dem USV-Hersteller Eaton Powerware. Nach dem Zusammenschluss von Eaton Powerware mit MGE Office Protection Systems, konnten die Bereiche Distribution und USV Service optimiert werden, was selbstverständlich den Kunden zu Guten kommen wird.

Anlässlich der fünften ITnT übergab Bodo Mainz (Geschäftsführer Eaton Deutschland) an Franz Kasyan (Geschäftsführer KESS) eine Urkunde, die KESS als Premium Distributions- und Servicepartner auszeichnet. Sie steht als Symbol für ein europaweites Profil einzigartiger Zusammenarbeit auf dem Sektor USV Distribution und Service.

Damit KESS in bewährter Qualität das um die MGE OPS erweiterte Produktportfolio vertreiben kann, unterstützen Ing. Gernot Pfannhauser und Kathrin Gindl seit Oktober 2008 das Team. Ing. Gernot Pfannhauser etablierte MGE OPS schon in den vergangenen Jahren am österreichischen USV - Markt erfolgreich.

KESS zeigte auf der fünften ITnT eine Reihe von Neuheiten und präsentierte erstmals MGE Office Protection Systems USV-Anlagen der Serien Ellipse (Off-Line), Evolution(Line Interactive), Pulsar und Comet (Doppelwandler).

USV-Neuheiten aus dem Hause Eaton

Newcomer der Serie 5 (Line-Interactive) ist die Eaton 5130. Mit einem Leistungsbereich von 1.250VA - 3.000VA überzeugt die 2HE Anlage als Tower oder Rack Modell.

Newcomer der Serie 9 (Online-Doppelwandler) sind die USV-Anlagen Eaton 9130 & Eaton 9135. Die beiden USV's decken den wichtigen Leistungsbereich von 700VA - 6.000VA ab. Idealen Schutz bieten diese Systeme für IT-Netzwerkanwendungen, Medizinsysteme, Prozess- und Fertigungssteuerungen, und für alle anderen Anwendungen, die eine saubere und unterbrechungsfreie Stromversorgung benötigen.

NEU - über IP steuerbare Steckdosenleisten

Eaton Enclosure Power Distribution Unit - kurz gesagt ePDU. Die steuerbaren Steckdosenleisten bieten umfassende Überwachungs- und Steuerfunktionen. Sie ermöglichen die Fernsteuerung einzelner Steckdosen über eine Ethernet-Verbindung.Durch benutzerdefinierte Schaltvorgänge, Sequenzierung von Steckdosen und Zeitverzögerungen lassen sich Server aus der Ferne kontrolliert hochfahren.

Weitere Informationen unter:www.kess.at

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.