Kern Anwender-Forum wird zur kleinen "IPEX"

(PresseBox) (Bensheim, ) Das diesjährige Kern Anwender-Forum bildet den Rahmen für die Präsentation von drei Lösungen, die in dieser Form erstmals für den deutschen Markt so erfolgen wird: Am 17. September (einem Freitag) stellt die Kern GmbH in der Print-Media-Academy des Druckmaschinenherstellers Heidelberg die Neuentwicklungen Kern 996 (Hochleistungsschneider), Kern 135 (Data-Tracker) sowie Kern 130 (Rotationsschneider) und das Kern Printmodul vor.

Das Kern Anwender-Forum wird damit zu einer kleinen "IPEX" - wer im Frühjahr nicht die Gelegenheit dazu hatte, die weltweit größte englischsprachige Fachmesse für Druck, Publishing und Medien in Birmingham und dort den Stand der Kern AG zu besuchen, der hat nun im Spätsommer die Möglichkeit, um sich über die dort gezeigten Neuheiten in Deutschland detailliert zu informieren. Im schönen Heidelberg am Neckar - nur wenige Kilometer vom Sitz der Kern GmbH im südhessischen Bensheim entfernt - werden Uli Kern, Inhaber und Verwaltungsratsvorsitzender der Kern-Gruppe, sowie GmbH-Geschäftsführer Rainer Rindfleisch und ihr Team einem interessierten Fachpublikum den Hochleistungsschneider Kern 996 als Eingangsmodul des bekannten Kuvertiersystems Kern 3500 vorführen.

Die technischen Details der Kern 996 können sich sehen lassen: Das Einziehen des Papiers erfolgt automatisiert und beschleunigt so wesentlich das Einrichten. Und mit der hohen Schnittleistung von 66.000 Formularen/Std. kann die Anlage bis zu drei Blatt bei voller Taktleistung gefahren werden. Ein weiterer Bestandteil dieser Systemkonfiguration wird das neue Kern Printmodul sein. Damit können die kuvertierten Umschläge am Ausgang des Systems beispielsweise mit Anschriften oder farbigen Logos individuell bedruckt werden.

In der Heidelberg Print-Media-Academy wird darüber hinaus der neue Hochleistungs-Rotationsschneider Kern 130 / 141 vorgestellt. Bei geringem Platzbedarf bietet das Modul größtmögliche Flexibilität. Verarbeitet werden können Endlosformulare mit der bekannten Schneide-Technologie aus dem Hause Kern. Die Integration eines Zwischenstapel-Modules ermöglicht die Verringerung von Start/Stopp-Betrieb beim Ausfahren der Stapel auf ein Ablageband. Der Senktisch bietet hierbei eine Stapel-Kapazität von bis zu 2500 Blatt.

Mit dem Rotationsschneider Kern 130 tritt Kern außerdem einmal mehr den Beweis an, dass sich Leistungsfähigkeit und Bezahlbarkeit nicht ausschließen müssen: Die neue Schneidelinie ist für ein hohes Leistungsvolumen gedacht und zeichnet sich durch ein interessantes Preis-/Leistungsverhältnis aus. Dabei wird an bewährter Kern-Technik - zum Beispiel dem modularen Aufbau, der einen flexiblen Einsatz und schnelle Wechsel ermöglicht - nicht gespart.

Bestandteil der Lösungs-Präsentation aus Anlass des 10. Kern Anwender-Forums wird auch eine Neuentwicklung auf dem Hause Kern SAS sein: Die 100prozentige Kern-Tochter aus dem elsässischen Niederhergheim steuert ihren Data-Tracker Kern 135 bei. Ausgestattet mit Hochleistungskameras ermöglicht das Modul bereits vor dem Eingang in das Kuvertiersystem eine Kontrolle des bedruckten Papiers, das mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 m/min gefahren werden kann. Das System prüft beispielsweise, ob die für den anschließenden Kuvertierprozess nötigen Steuerzeichen korrekt aufgedruckt sind - dabei beherrscht das Modul 2D-Barcodes wie Datamatrix, OMR, OCR und Postleitzahlen (und das alles auch in Duplex) und verarbeitet Papier von 150 bis 526 Millimeter beziehungsweise 40 bis 240 Gramm. Geprüft werden auch Tonerqualität, Kontraste, Adress-Strukturen und anderes mehr - und damit im Grunde genommen alles, was, wenn es fehlerhaft ist, den anschließenden Produktionsprozess stören könnte.

KERN GmbH

Die Kern GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Kern AG, die ihren Hauptsitz in Konolfingen bei Bern in der Schweiz hat. Kern ist ein weltweit führender Hersteller von Maschinen und Geräten zur EDV- Formular-Bearbeitung und produziert Hochleistungskuvertiersysteme für Banken, Behörden, Telekommunikationsunternehmen, Druck- Dienstleistern, Energieversorger, Rechenzentren, Versicherungen und andere Betriebe im Bereich mittlere bis sehr hohe Versandvolumen. Der Kern Kundenservice mit 98 Mitarbeitern ist an 7 Tagen rund um die Uhr verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.