Kenersys baut "Track-Record" weiter aus

Lieferung von weiteren drei K100 nach Schweden

(PresseBox) (Münster, ) Der Windenergieanlagenhersteller Kenersys Europe hat binnen Wochenfrist einen weiteren Auftrag zur Lieferung nach Schweden erhalten. Die schlüsselfertig zu übergebenden Anlagen des Typs Kenersys K100 2.5MW werden einen 7,5 MW-Park bilden und sollen noch in diesem Jahr bei Bralanda in der Provinz Västergotaland am Westufer des Vänernsees für den Projektentwickler Vänervind AB (Mariestad) errichtet werden.

Zum Leistungsumfang von Kenersys gehört neben dem Bau der Fundamente die Trafostation, die Lieferung, Errichtung und Inbetriebnahme der Anlagen.

"Mit diesem weiteren Auftrag aus Schweden in diesem Jahr haben wir uns sehr gut in diesem Markt positioniert und können unseren Track Record weiter ausbauen. Das schafft bei Kunden, Investoren und finanzierenden Banken das Vertrauen in unsere Anlagen. Im Jahr 2007 aus dem bekannten Ingenieurbüro RSB Consult hervorgegangen, hat sich aus diesen Anfängen ein Unternehmen mit 180 Mitarbeitern weltweit entwickelt. Und der Erfolg ist durch die Entwicklungs- und Projekterfahrung unserer Ingenieure maßgeblich begründet", fasst Andreas von Bobart, CEO der Kenersys Europe GmbH die positive Entwicklung des Herstellers zusammen.

Ziel sei es, so von Bobart, mit kleineren Projekten wie "Bralanda"

Produktqualität und Zuverlässigkeit nachzuweisen, um das Vertrauen zu gewinnen, auch größere Projekte mit Kenersys-Anlagen zu beliefern, wie es dem Unternehmen bereits in auf dem indischen Subkontinent beispielsweise mit einem 98MW-Rahmenvertrag mit Tata Power gelungen sei.

Kenersys Europe GmbH

Kenersys ist ein weltweit operierender Hersteller von Windenergieanlagen. Das Unternehmen wurde im Jahr 2003 als Ingenieurbüro gegründet und ist seit 2007 Teil der Kalyani-Gruppe. Das Unternehmen konzentriert sich mit den beiden Anlagenplattformen K82 2.0MW und K100 2.5MW auf den Onshore-Markt. Insgesamt sind 180 Mitarbeiter für die Unternehmensgruppe tätig. Hauptsitz und Entwicklungszentrum ist Münster (Westfalen). Die Produktionsstätten befinden sich am Standort Wismar und Baramati (Indien), für die Bedienung des indischen Marktes.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.