Physik-Nobelpreis-Gewinner verwenden Messinstrumente von Keithley

(PresseBox) (Cleveland, Ohio, ) Keithley Instruments, Inc. (NYSE:KEI), ein weltweit führender Anbieter von elektrischen Testinstrumenten und Systemen, gratuliert Dr. Andre Geim und Dr. Konstantin Novoselov zum Nobelpreis in Physik 2010. Die beiden Wissenschaftler der Universität von Manchester in England haben den Preis für die Erforschung von Graphen erhalten, einem Material aus nur einer einzigen Lage von Kohlenstoffatomen, das hervorragende physikalische, elektrische und chemische Eigenschaften aufweist. Für ihre Forschungen verwendeten Geim und Novoselov verschiedene Produkte von Keithley Instruments, wie das SourceMeter®-Instrument Modell 2400 und das Nanovoltmeter Modell 2182A.

Mark Hoersten, Vice President Marketing von Keithley, sagt: "Wir sind alle mächtig stolz darauf, dass unsere Produkte bei diesen bahnbrechenden Forschungsarbeiten zum Einsatz kamen. Zufällig waren drei Mitarbeiter von Keithley gerade auf einem routinemäßigen Kundenbesuch im Labor von Geim und Novoselov, als das Nobelpreis-Komitee anrief und die Auszeichnung von Geim und Novoselov bekannt gab."

Ausgezeichnete Forschung

Geim und Novoselov isolierten als erste im Jahr 2004 Graphen, eine nur eine einzige Atomlage dicke Kohlenstoffschicht mit einer hexagonalen (sechseckig), Waben-ähnlichen Struktur. Zu den möglichen Anwendungen dieses Materials, das manchmal als "das perfekte Atomgitter" bezeichnet wird, gehören die Entwicklung von neuen superstarken und leichten Materialien für die Herstellung von Satelliten, Flugzeugen und Autos. In der Elektronik lassen sich damit ultraschnelle Transistoren mit extrem großer Bandbreite, innovative Anzeigen, Biobauteile, aus einzelnen Molekülen bestehende Gasdetektoren und Ultrakondensatoren entwickeln.

Robert Green, einer der Keithley Mitarbeiter, die im Labor der Gewinner beim Anruf des Nobelpreis-Komitees anwesend waren, meint: "Sie haben für die Charakterisierung des spezifischen Widerstands und der sehr hohen Ladungsträgermobilität des bislang dünnsten kristallinen Materials zwei SourceMeter-Instrumente Modell 2400 und ein Nanovoltmeter Modell 2182A verwendet. Die extrem empfindlichen Präzisionsquellen und Messgeräte, wie das SourceMeter-Instrument Modell 2400, das sehr kleine Ströme ausgeben, und das Modell 2182A, das kleinsten Spannungen messen kann, waren entscheidend um wiederholbare und zuverlässige Messungen durchführen zu können."

Weitere Informationen über die von Geim und Novoselov verwendeten Produkte erhalten Sie unter: http://www.keithley.com/products/dcac/voltagesource/broadpurpose/?mn=2400 and http://www.keithley.com/products/dcac/sensitive/lowvoltage/?mn=2182A.

Weitere Informationen zum SourceMeter-Instrument Modell 2400 oder zum Nanovoltmeter Modell 2182A erhalten Sie vom Unternehmen unter: www.keithley.com.

Keithley Instruments GmbH

Mit einer Messtechnikerfahrung von mehr als 60 Jahren gehört Keithley Instruments zu den weltweit führenden Unternehmen für elektrische Testinstrumente und -systeme von DC bis RF. Die Produkte des Unternehmens werden in der Produktion, Prozessüberwachung, Produktentwicklung und Forschung eingesetzt. Zu den Kunden des Unternehmens gehören Wissenschaftler und Ingenieure in der weltweiten Elektronikindustrie, die sich mit Materialforschung, der Charakterisierung von Halbleiterbauteilen und Wafern sowie der Produktion von Endprodukten wie elektronischen Baugruppen oder portablen drahtlosen Geräten befassen. Keithley bietet seinen Kunden eine Kombination aus Präzisionsmesstechnik und umfassender Anwendungserfahrungen, die Qualität, Durchsatz und Fertigungsausbeute verbessern können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.