Nahverkehr in der Steiermark wird "grüner"

Die Energie Steiermark setzt auf E-Mobilität und installiert im ersten Schritt 20 KeContact-Stromtankstellen von KEBA in steirischen Ballungsräumen

(PresseBox) (Linz, ) Die Energie Steiermark AG, viertgrößte Energieunternehmen Österreichs setzt verstärkt auf E-Mobilität. Das Ziel: Den Pendler-, Einkaufs- und Werksverkehr "grüner" zu machen. Mit den Ladestationen soll auf kurzen Strecken - und die machen den überwiegenden Teil des Autoverkehrs aus - den Steirern der Umstieg auf das Elektrofahrrad oder den Elektroroller erleichtert werden. Für die nötige Infrastruktur sorgt die Energie Steiermark im ersten Schritt mit der Installation von 20 Ladestationen in Graz und den größeren Bezirkshauptstädten.

Dabei wird auf KeContact-Ladestationen von KEBA gesetzt, mit der alle Arten von elektrobetriebenen Fahrzeugen, wie Autos, Motorroller, Fahrräder, Segways oder auch Rollstühle einfach und sicher aufgeladen werden können.

Sicher und einfach zu bedienen

"KeContact ist optimal für die Nutzung im öffentlichen Raum geeignet", erläutert Gerhard Luftensteiner, CEO der KEBA AG. "Umfangreiche Sicherheitsfeatures wie Personenschutzeinrichtungen, Netzzuschaltung nur während des Ladevorgangs, die automatische Abschaltung bei Lastwegfall oder der Schutz gegen Überlast und elektrische Defekte garantieren einen umfassenden Personenschutz." Die klare, einfache Benutzerführung mittels Display und Funktionen ermöglicht zudem eine intuitive, komfortable und schnelle Bedienung.

Wichtige Features

Die integrierte Benutzerregistrierung, die über Magnetkarte erfolgt, macht jeden Ladevorgang eindeutig nachvollziehbar, die bezogene Energie kann schnell und einfach ab- und verrechnet werden.

KeContact flex verfügt über ein Kartenlesemodul, das durch seinen Einsatz in KEBA-Geldautomaten vielfach erprobt ist. Die Ab- und Verrechnung erfolgt nach der Ladung direkt an der Ladestation. Mittels Netzwerkanbindung und einer umfassenden Protokollierung der Transaktionen lässt sich die bezogene Energie schnell und einfach ermitteln und abrufen.

Die Energie Steiermark gewährleistet mit diesem Projekt die Versorgungssicherheit im öffentlichen Bereich der bereits heute weit verbreiteten e-Bikes, Pedelecs und eScooter.

KEBA AG

Die KEBA AG ist ein international erfolgreiches Elektronikunternehmen mit Zentrale in Linz/Österreich. Seit 40 Jahren werden High-Tech-Lösungen für die Industrie-, Bank- und Dienstleistungsautomation entwickelt und produziert.

KEBA als Spezialist für Elektronik und Mechanik hat langjährige Erfahrung im Bereich Automatenbau, Sicherheitstechnik und Bezahllösungen. Daher ist KEBA wie kein anderes Unternehmen heute in der Lage, die Anforderungen von Betreibern und Benutzern an eine Ladeinfrastruktur, optimal abzudecken.

Tausende installierte Outdoor-Paketautomaten für die Deutsche Post World Net und die Dänische Post, Selbstbedienungsterminals und Zutrittskontrollsysteme für Geldinstitute wie ERSTE Bank und Sparkassen, Deutsche Bank oder Commerzbank sowie 30.000 KEBA-Lottoterminals weltweit belegen die KEBA-Kompetenz auf diesem Gebiet.

Im Bereich Industrieautomation ist KEBA führend mit Komplettlösungen zur Automatisierung von Maschinen und Robotern sowie mobilen Bedienlösungen. Von Steuerungen, stationären und mobilen Bedienterminals bis hin zur Antriebstechnik, Tools und Serviceleistungen bietet KEBA alles aus einer Hand. International erfolgreiche Maschinen- und Roboterhersteller von Europa, über Amerika bis Asien setzen seit Jahren auf KEBA-Steuerungstechnologie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.