Liegenschaften sanieren und Energiekosten sparen

Contracting-Kongress für öffentliche Gebäude am 19. Mai in Stuttgart

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Am 19. Mai findet im Haus der Wirtschaft, Stuttgart, der Kongress "Energiemanagement und Contracting in öffentlichen Liegenschaften" statt. Kommunalvertreter und Contractoren zeigen an Modernisierungsbeispielen, wie gut Contracting für energetische Gesamtkonzepte in Gebäuden und für Gebäudepools kleinerer Gemeinden geeignet ist. Der Kongress wendet sich an Bauverwaltungen von Kommunen und Kreistagen. Veranstalter sind der Gemeindetag, Städtetag und Landkreistag in Baden-Württemberg sowie die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH. Weitere Informationen unter www.kea-bw.de.

Wie können umfangreiche Modernisierungen öffentlicher Gebäude günstig finanziert werden, angefangen von der Dämmung der obersten Geschossdecke über den Austausch der Beleuchtung bis hin zur Erneuerung der Anlagen im Heizungskeller? Wie kann der Energieverbrauch in diesen Liegenschaften dauerhaft gesenkt werden? Wer kümmert sich um die Optimierung der erneuerten Heizungs- und Lüftungsanlagen? In Baden-Württemberg haben schon mehr als zwei Dutzend Gemeinden und Landkreise diese Fragen mit Energie- Einspar-Contracting gelöst; andere stehen kurz vor dem Vertragsabschluss.

Beim Energie-Einspar-Contracting verpflichtet sich ein privater Investor über eine Laufzeit von zumeist 12-16 Jahren einen bestimmten Energieeinsparbetrag durch die Modernisierung der Anlagen und deren regelmäßige Überwachung zu erzielen. Mit diesem Einsparbetrag refinanziert der Investor seine Kosten. Der Auftraggeber erhält dadurch nicht nur neue Kessel, moderne Regelungstechnik und energieeffiziente Leuchten, sondern er muss sich um die modernisierten Anlagen nicht mehr kümmern, spart Investitions- und Wartungskosten. Zudem wälzt er das Risiko für den Einsparbetrag und die Finanzierung auf den Contractor ab.

KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH

Die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH ist die Energieagentur des Landes. Aufgabe der KEA ist die aktive Mitwirkung an der Klimaschutzpolitik in Baden-Württemberg: Sie berät Ministerien, Kommunen, kleine und mittelständische Unternehmen sowie kirchliche Einrichtungen bei Energieeinsparung, rationeller Energieverwendung und der Nutzung erneuerbarer Energien. Mehrheitsgesellschafter ist das Land Baden-Württemberg.
Der Sitz der KEA ist in Karlsruhe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.