Die Europäische Investitionsbank (EIB) und die KBC/CBC unterzeichnen einen Kreditvertrag von 300 Mio. Euro zur Unterstützung belgischer Unternehmen

(PresseBox) (Bremen, ) Durch ihr Programm "Darlehen für KMU" stellt die EIB, die Bank der Europäischen Union, kleinen und mittelgroßen europäischen Unternehmen Mittel für ihre Investitionsvorhaben zur Verfügung. Um sicherzustellen, dass diese Kredite bei den Unternehmen ankommen, greift die EIB auf die Dienste europäischer Geschäftsbanken zurück, die dabei als Vermittler auftreten. In diesem Zusammenhang haben die KBC, die CBC und die EIB einen Darlehensvertrag in Höhe von 300 Mio. Euro abgeschlossen. Die KBC und die CBC werden ihr engmaschiges Filialnetz nutzen, um die EIB-Mittel kleinen und mittelgroßen Unternehmen in Belgien schon im Sommer zur Verfügung zu stellen.

Dieses für KMU bestimmte Darlehen der EIB hat die Form einer Kreditlinie, die von der KBC und der CBC kleinen Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern über eine breite Palette von Wirtschaftszweigen zur Verfügung gestellt wird, die für die EIB-Finanzierung in Betracht kommen. Die Projekte müssen bestimmte vorgegebene Kriterien, darunter Ausführung und Standort innerhalb der Europäischen Union und Wachstumsorientierung, erfüllen, um für diese besondere Art der Finanzierung in Betracht zu kommen. Sie dürfen auch nicht für Refinanzierungen oder reine Finanzierungs- bzw. Immobilientransaktionen dienen.

Die neue EIB-Darlehensform für KMU soll besonders hinsichtlich der Unternehmensinformation für mehr Flexibilität und Transparenz sorgen. Sie soll sicherstellen, daß die Endempfänger - belgische KMU - von den Vorzügen der EIB-Finanzierung vor allem mittels niedriger Zinssätze profitieren und auch ausdrücklich darüber informiert werden.

Die KBC/CBC hat sich mit der EIB über diese Geschäftsbedingungen geeinigt, die Teil des von den Banken unterzeichneten Vertrages sind.

EIB-Präsident Philippe Maystadt unterstrich 'die Wichtigkeit - besonders in dieser Zeit voller Herausforderungen für Unternehmer - den Mittelzufluss für KMU-Vorhaben aufrechtzuerhalten, da diese für die Beschäftigung und für die Dynamik der europäischen Volkswirtschaften lebenswichtig sind.'

Bei der Unterzeichnung äußerte sich Jan Vanhevel, Vorstandsvorsitzender der KBC Gruppe AG, wie folgt dazu: 'In einer Zeit, wo unsere Wirtschaft erste Anzeichen für eine Erholung von einer nie dagewesenen Wirtschaftskrise aufweist, kommt es darauf an, daß ein integrierter Allfinanzkonzern wie die KBC die volle Verantwortung für die Unterstützung des Wirtschaftswachstums an seinen Heimmärkten übernimmt. Es freut mich deshalb, daß wir in der Lage sind, die Unterstützung einer solchen renommierte Institution wie die EIB zu genießen, und daß wir diese Mittel dazu nutzen können, unsere vorhandenen Finanzierungsinstrumente zu ergänzen.'

Die KBC hat bereits in der Vergangenheit erfolgreich mit der EIB an ähnlichen Projekten an den mittel- und osteuropäischen Heimmärkten zusammengearbeitet. Die KBC wird diese Darlehen über ihr engmaschiges Bankfilialnetz in Flandern und Brüssel, das CBC-Filialnetz in Brüssel und der Wallonie und über ihr belgisches Firmenkundenfilialnetz besonders ihrer Kundschaft aus dem KMU-Bereich zur Verfügung stellen. Für weitere Auskünfte zum Darlehen können sich KMU mit ihren Fragen an die örtlichen Filialen wenden oder sich auf den jeweiligen Websites erkundigen: www.kbc.be, www.cbc.be, www.kbclease.be or www.kbcmerchantbanking.com.

Seit dem Startschuß vor 18 Monaten im Oktober 2008 wurden den KMU im Zuge des Programms "EIB-Darlehen für KMU" mehr als 18 Mrd. EUR, davon 7,4 Mrd. im letzten Jahr, an mindestens 50 000 KMU in der Europäischen Union zur Verfügung gestellt. Für die EIB hat sich dieses Programm als effiziente Methode erwiesen, Entwicklung und Wachstum kleiner und mittelgroßer Unternehmen in der Zukunft zu unterstützen. Nähere Auskünfte zur EIB sind unter www.eib.org und zu ihrer Tätigkeit im KMU-Bereich im Einzelnen unter www.eib.org/sme erhältlich.

Europäische Investitionsbank

Die EIB - die Europäische Investitionsbank - ist der langfristige Darlehensgeber der Europäischen Union und befindet sich ganz im Besitz der 27 EU-Mitgliedsstaaten. Ihre Aufgabe besteht darin, durch ihre Tätigkeit die Durchführung der EU-Politik zu unterstützen. Sie beschafft sich Mittel an den Kapitalmärkten (mit AAA-Rating), um zu den besten Konditionen Projekte zu finanzieren, die der Strategie der EU entsprechen. Im Jahr 2009 schloß die EIB Darlehen in Höhe von insgesamt 79,1 Mrd. EUR ab, davon 70,5 Mrd. für Projekte innerhalb der Europäischen Union. Die EIB-Darlehen tragen hauptsächlich zu wirtschaftlicher und sozialer Kohäsion, Umweltschutz, Forschung und Innovation, Unterstützung der KMU, Entwicklung des europaweiten Verkehrs- und Energienetzes und zu nachhaltiger, wettbewerbsfähiger und sicherer Energie bei.

KBC Bank Deutschland AG

Die KBC (www.kbc.com) mit der Hauptverwaltung in Brüssel (Belgien) ist eine der führenden Finanzgruppen Europas. Sie ist ein Multikanalallfinanzierer mit geographischer Ausrichtung auf Europa und bedient vor allem Privatkunden, KMU sowie Midcaps. Das Angebot der KBC umfaßt auch Dienstleistungen für Firmenkunden und ausgewählte Eigengeschäfte. Neben den bedeutenden, sogar führenden Positionen an ihren Heimmärkten in Belgien sowie Mittel- und Osteuropa ist der Konzern in einer Reihe anderer Länder und Regionen in aller Welt präsent. Ende 2009 beschäftigte die KBC 54 000 Mitarbeiter. Die KBC ist eines der größten belgischen Unternehmen, und sie ist an der NYSE Euronext Brussels notiert (Ticker "KBC").

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.