KaVo Everest CAD/CAM System: Neue Materialien durch Kooperation mit VITA

(PresseBox) (Biberach/Riß, ) Die KaVo Dental GmbH und die VITA Zahnfabrik haben eine Kooperation geschlossen, durch die das Materialportfolio des Everest CAD/CAM Systems um zwei neue Materialien erweitert werden konnte. Damit sind mit Everest nun 10 verschiedene Materialien bearbeitbar.

Ab Anfang April 2009 wird den Anwendern des KaVo Everest CAD/CAM Systems das Material VITA CAD-Temp monoColor in Rondenform mit 20mm Höhe und in 3 verschiedenen Farben zur Verfügung stehen. VITA CAD-Temp monoColor ist ein Acrylatpolymer mit Mikropartikel Füllstoffen. Das Material zeichnet sich durch ausgezeichnete Fräseigenschaften, eine geringe Plaqueaffinität, dauerhafte Farbstabilität und exzellente Poliereigenschaften aus. Da es sich bei VITA CAD-Temp monoColor um ein Methylmethacrylatfreies Komposit handelt, können Reizungen der Gingiva und der Pulpa durch Restmonomere ausgeschlossen werden. Seit seiner Markteinführung in 2007 hat sich das Material als professionelle Lösung zur Herstellung von Provisorien mittels CAD/CAM Technik bestens bewährt.

Bereits Anfang Januar 2009 wurde das KaVo Everest Materialportfolio um VITABLOCS Mark II, eine Feinstruktur-Feldspatkeramik, erweitert. Das Material konnte sich über den Zeitraum von 20 Jahren millionenfach klinisch bewähren und findet unter den Behandlern sehr große Akzeptanz.

Die VITABLOCS Mark II sind in den Größen I12 und I14, sowie den VITA System 3D-Master Farben 1M2C, 2M2C, 3M2C erhältlich.

Als einziges CAD/CAM System im Markt bietet das KaVo Everest seinen Anwendern die Möglichkeit, Metalle, Oxid- und Glaskeramiken zu bearbeiten. Mit dieser Vielfalt an validierten, erprobten und qualitativ wertvollen Materialien können nahezu alle Indikationen abdeckt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.