50 Prozent weniger Spam aus Deutschland; PayPal-Phishing auf Deutsch

Kaspersky Lab Spam-Report für Mai 2010

(PresseBox) (Moskau/Ingolstadt, ) Im Mai sank der Spam-Anteil aus Deutschland deutlich, dafür wurden PayPal-Kunden mit deutschen Mails ins Visier genommen. Dies zeigt der Spam-Report für Mai 2010 von Kaspersky Lab. Der Spam-Anteil im gesamten E-Mail-Traffic ist nur leicht angestiegen (plus 2,1 Prozentpunkte) und betrug 85,1 Prozent.

Der Anteil von Phishing-Mails im Mail-Verkehr blieb gegenüber dem Vormonat unverändert. Facebook hat seinen vierten Platz bei den Unternehmen, die Phishing-Attacken ausgesetzt waren, gefestigt. Spitzenreiter in dieser Kategorie bleibt der Online-Bezahldienst PayPal mit über 50 Prozent.

Schädliche Dateien wurden dagegen wieder vermehrt verschick und waren in 1,69 Prozent aller E-Mails enthalten - eine Steigerung um fast 27 Prozent. Spammer setzen zunehmend auch auf neue Methoden zur Verbreitung von Schädlingen. Dies zeigt der deutliche Rückgang von Spam-Mails im Namen von DHL und UPS, die bei Spammern in den vergangenen Monaten noch sehr verbreitet waren. Dabei bieten einmal mehr soziale Netzwerke den Cyberkriminellen einen willkommenen Spam-Aufhänger: So entdeckte Kaspersky Lab im Mai einen groß angelegten Spam-Versand, in der die Empfänger eingeladen wurden, sich auf "Porno-Facebook" oder "Porno-YouTube" zu registrieren.

Der vollständige Spam-Report für Mai ist unter http://www.viruslist.com/de verfügbar.

Weitere aktuelle Nachrichten über Kaspersky Lab erhalten Sie auch unter http://twitter.com/Kaspersky_DACH.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.