"Die große Show der Naturwunder" aus der Karlsruher dm-arena holte Tagessieg

4,71 Millionen sahen SWR-Wissenschaftsshow im Ersten

(PresseBox) (Karlsruhe, ) "Die große Show der Naturwunder" konnte am Donnerstag, 5. August, bei den Fernsehzuschauern punkten: 4,71 Millionen Zuschauer sahen die 14. Ausgabe der SWR-Wissenschaftsshow "Die große Show der Naturwunder", die am 25. Juni in der dmarena Karlsruhe aufgezeichnet wurde, im Ersten. Frank Elstner und Ranga Yogeshwar, der passend zur Fächerstadt auf einer Draisine in die dmarena rollte, erzielten damit einen Marktanteil von 16,4 Prozent. Das bedeutete für die Sendung den Tagessieg im deutschen Fernsehen.

Zu Gast in der Sendung war unter anderem Prof. Dr. Claus Mattheck vom Karlsruher Institut für Technologie. Er hat sich die Bäume zum Vorbild genommen und von ihnen abgeschaut, wie durch eine angepasste Materialverwendung eine größere Stabilität erreicht werden kann - und sogar Material gespart wird. In der dmarena wurden dazu zwei spektakuläre Belastungstests durchgeführt. Mit dem Ergebnis, dass der ganz nach dem natürlichen Vorbild des Baumes gestaltete Versuchsaufbau erst bei mehr als der doppelten Gewichtsbelastung nachgab.

Spektakuläre Bilder brachte auch Ranga Yogeshwar aus Italien mit. Dort hatte er sich für die "Die große Show der Naturwunder" an den Rand eines Vulkans gewagt. In der Sendung zeigte er Bilder vom faszinierenden Schauspiel des feuerspeienden Stromboli. Ihr Naturwissen stellten in der Show Mariella Ahrens, Sky du Mont, Franziska Schenk und Ingolf Lück unter Beweis.

Brandgefährlich wird es am Donnerstag, 26. August, 20.15 Uhr, im Ersten, wenn eine weitere Folge, die ebenfalls in der dmarena Karlsruhe aufgezeichnet wurde, ausgestrahlt wird. "Die große Show der Naturwunder" wagt dann den Wettkampf der Extremtemperaturen. Wer wird gewinnen? Eiseskälte oder Gluthitze. Spektakuläre Bilder sind garantiert. Diesen und vielen weiteren spannenden Fragen von Frank Elstner werden sich dann Moderatorin Petra Gerstner, Modell Babara Maier sowie Komiker Wigald Boning und Moderator Sven Lorig stellen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.