3. Deutscher Walk- und Run-Kongress am 26. September 2009 in Karlsruhe

"Gesunde Bewegung in besten Händen" - kompetent, wissenschaftlich und praktisch vermittelt

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Unter diesem Motto veranstaltet das Deutsche Walking Institut e.V. in Kooperation mit den Eliteuniversitäten Karlsruhe und Konstanz, der AOK Mittlerer Oberrhein und - ganz neu - der Arbeitsgemeinschaft der Baden-Württembergischen Leichtathletikverbände am Samstag den 26.

September 2009 den 3. Deutschen Walk- und Run-Kongress auf der PreventiKA-Messe in Karlsruhe.

Neu! In diesem Jahr können die Kongress-Teilnehmer nicht nur den Walk- und Run- Kongress besuchen, sondern auch in die PreventiKA-Messe - die größte Gesundheitsmesse der Region - kostenfrei hineinschnuppern.

Referiert wird u.a. von international anerkannten Kapazitäten wie
- Prof. Dr. Klaus Bös (Universität Karlsruhe (TH) und Deutsches Walking Institut e.V.)
- Prof. Dr. Vera Regitz-Zagrosek (Charité Berlin, Institut für Geschlechterforschung in der Medizin und Center for Cardiovascular Research)
- Prof. Dr. Iris Pahmeier (Universität Vechta, Institut f. Soziale Arbeit, Bildungs- u. Sportwissenschaften)
- Dr. Petra Mommert-Jauch (Universität Karlsruhe (TH), Deutsches Walking Institut e.V. und ISR - Institut für Sport und Rehabilitation)

Es stehen die neuesten Erkenntnisse in der Gesundheits- und (Nordic)Walking-Forschung auf dem Programm. In den mehr als 50 Workshops können die Teilnehmer praktisch und theoretisch alles Wissenswerte zu den Themen Gesundheit, Medizin und Sport erfahren.

Der Kongress richtet sich an Übungsleiter, (Sport)Lehrer, Ärzte, Physiotherapeuten, Fachkräfte und Interessierte aus den Bereichen Sport/Gesundheitswesen/Erziehung/Medizin sowie an alle Personen mit Interesse am (Nordic)Walking und Laufen und der Gesundheit.

Übungsleiter-Fortbildung

Die Teilnahme am Kongress wird als Fortbildungsmaßnahme für den Übungsleiter-C, Übungsleiter-C Breitensport und den Übungsleiter-Prävention mit 8 UE's angerechnet (WLV und BLV).

Kongressgebühr

Die Kongressgebühr beträgt 60 € bzw. 50 € für DWI-Fördermitglieder und WLV- bzw. BLVMitglieder. Als Frühbucher bis zum 30. Juni 2009 zahlen Sie 50 € bzw. 45 € als DWI-, WLVoder BLV-Mitglied für Vorträge, Workshops und Verpflegung (Mittagessen und 1 Getränk). Als AOK-Mitglied erhalten Sie eine Ermäßigung von 50 % auf die Kongressgebühr von 60,00 Euro. Die DWI-Fördermitgliedschaft beträgt jährlich 36 Euro und beinhaltet viele Vergünstigungen wie z.B. das wissenschaftliche DWI-Journal, reduzierte Seminargebühren und Bücher usw. Weitere Informationen bekommen Sie unter www.walking.de.

Anmeldung und Informationen
DWI-Geschäftsstelle: Tel. 0771 - 60 26 94 8 oder per Email unter info@walking.de.
Ab sofort können Sie sich direkt auf unserer Homepage www.walking.de anmelden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.