Textile Perfektion im Visier

Erfolgreiche Teilnahme der KARL MAYER-Gruppe an der ITMA ASIA, 17.-21.10.2005 in Singapur

(PresseBox) (Obertshausen, ) Unter dem Motto „Textile Solutions, textile Perfection“ zeigte die KARL MAYER-Gruppe zur ITMA Asia 2005 zukunftsweisende Fertigungstechnik im Quartett.
Hier vertreten: die Musterkettenschärmaschine vom Typ Gir-o-matic, die Jacquardtronic®-Lace JL 65/1 als Vertreterin der neuesten Spitzenmaschinengeneration aus dem Hause KARL MAYER, die Seamless-Maschine RDPJ 6/2 und die schnellste Fertigungstechnik für die Herstellung gewirkter elastischer Qualitäten – die HKS 2-3 E. Das Management der ge-samten Maschinen-Rechentechnik wird vom neuentwickelten KARL MAYER Command Sys-tem (KAMCOS) übernommen. Die ALC-Software ProFab Network verwaltet alle Daten mit höchster Effizienz und für einen Support just in time sorgt das KARL MAYER ServicePlus-Paket. So rundherum perfekt können textile Lösungen sein – fanden auch die Besucher in Singapur. Besonders während der ersten drei Messetage hatten die Mitarbeiter von KARL MAYER auf ihrem Messestand alle Hände voll zu tun. Die Gäste kamen aus Indien, Pakis-tan, Bangladesh, Taiwan, Indonesien, Korea und Thailand, vereinzelt auch aus Europa, Ja-pan und China. Während diese in den Bereichen Kettenwirkerei, Spitze und Gardine sowie Technische Textilien vor allem zum bestehenden KARL MAYER-Kundenkreis zählten, konn-te das Geschäftsfeld Kettvorbereitung zahlreiche Neukontakte verbuchen. Hier konzentrierte sich das Interesse der meist vollstufigen Unternehmen vor allem aus Indien auf Zettel- und Schlichteanlagen für die Herstellung von Bettwäsche und Frottierware sowie auf die Muster-kettenschärmaschine Gir-o-matic und die Sektionsschärmaschine Opt-o-matic zur Verarbei-tung von Seide für die Bekleidungsbranche. Zu all diesen Kettvorbereitungsanlagen wurden sehr konkrete Gespräche während der Messe geführt und einige Projekte auf den Weg ge-bracht. „Für uns war die ITMA Asia 2005 eine gute Plattform, unsere Geschäfte im asiatischen Raum voranzubringen“, bestätigte dies Friedrich Maletschek, Leiter der Strategi-schen Einheit Kettvorbereitung“ im Hause KARL MAYER.
Die ausgestellte Gir-o-matic wechselte auf dem kurzen Entscheidungsweg direkt vor Ort ih-ren Besitzer. Einer der größten indischen Hersteller für Hemdenstoffe, Bombay Rayon Fa-shions Limited, kam, sah und kaufte. Sein Vice Chairman, Aman Agrawal, verstand die neue Technologie sehr schnell, erkannte die Vorteile für eine flexible, vielfältige Musterung und griff zu. Verhandlungen über die Lieferung weiterer Maschinen laufen derzeit und werden KARL MAYER den Weg in einen neuen, bisher dem Wettbewerb überlassenen Markt ebnen.
Weniger neu ist das asiatische Terrain für die Strategische Einheit Spitze und Gardine der KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH. So konnten Arno Gärtner, der Leiter dieses Geschäftsbereichs, und seine Mitarbeiter viele z.T. langjährige Kunden auch aus dem süd-ostasiatischen Raum begrüßen. Die Spitzenhersteller zeigten sich über die Modelle der neu-en KARL MAYER-Spitzenmaschinengeneration gut informiert, nutzten die Chance einer per-sönlichen Besichtigung der JL 65/1– und ließen sich überzeugen von der Leistungsfähigkeit in puncto Musterung und Produktivität. Acht neue Jacquardtronic®-Lace-Maschinen wurden nach vorbereiteten Verhandlungen auf der Messe an einen langjährigen thailändischen Kun-den verkauft und Überlegungen zu notwendigen Neuanschaffungen konkretisiert. „Viele Kunden, die schon seit Jahren nicht investiert haben, zeigten sich von der Performance der präsentierten JL 65/1 beeindruckt. Besonders überzeugend war die einfache Leistungskalku-lation: mit dem Investitionsvolumen einer Maschine lassen sich zwei herkömmliche Vorgän-germaschinen ersetzen. Hierfür stehen äußerst reduzierte Rüstzeiten und Fehlerraten sowie eine um 80 % gesteigerte Geschwindigkeit, bei einer extrem hohen Fertigungsflexibilität. Mit diesem Leistungspaket haben wir sowohl im Premiumsegment als auch im Standardgeschäft die ideale Lösung zu bieten“, erklärte Arno Gärtner hierzu zufrieden. All dies demonstrierte die Messemaschine vor Ort mit perfektem Lauf und nahtlosem Musterwechsel, begleitet von den Erklärungen der hervorragend geschulten Mitarbeiter und verpackt mit dem Image des Innovationsführers. Perfektes Marketing für perfekte Technik!
Diese wurde auch von der Strategischen Einheit „Kettenwirkerei und Sonderanwendungen“ mit dem Hochleistungs-Kettenwirkautomaten vom Typ HKS 2-3 E präsentiert. Die äußerst qualifizierten Nachfragen zu diesen Highspeedmaschinen kamen vor allem von Herstellern aus den Bereichen Wäsche, Bade- und Sportbekleidung und hier vor allem aus Indien, Chi-na,Taiwan, Korea, Pakistan und Indonesien. „Für uns war es wichtig, dass wir in Singapur dabei waren und unserer Marktposition als Innovationsführer erfolgreich gerecht werden konnten“, erklärte Jörg Bredemeyer, Leiter der Strategischen Einheit Kettenwirkwaren und Sonderanwendungen bei KARL MAYER zur Teilnahme an der ITMA Asia. Sowohl die HKS 2-3 E als auch die japanische RDPJ 6/2 der Strategischen Einheit Specialized Textiles von Nippon Mayer wurden auf der Messe vor Ort verkauft. Erfolge, die für sich bzw. die Maschi-nen und ihr Marketing sprechen.
Nicht mit einer Maschine dabei aber trotzdem präsent und zufrieden mit der Beteiligung als Aussteller war die Strategische Einheit Technische Textilien. Die Interessenten kamen aus allen Anwendungsbereichen dieser speziellen Branche, hatten sehr konkrete Vorstellungen über die Produkte und Märkte, die sie mit den Maschinen made by KARL MAYER Malimo herstellen wollten und traten z.T. das erste mal mit dem Unternehmen in Kontakt.

Fazit:
Insgesamt also war die ITMA Asia für die KARL MAYER-Gruppe genau das richtige Podium zur Präsentation ihrer Technology for the Future und damit zur Fortsetzung ihres Innovati-onskurses seit der ITMA in Birmingham.
„Die Messe verlief für die KARL MAYER Gruppe äußerst erfolgreich,“ fasste Geschäftsführer Fritz P. Mayer dies zusammen. „Unsere Ausstellung erfreute sich eines großen Zuspruchs aus dem gesamten Einzugsgebiet rund um Singapur – vom Iran über Vietnam, Thailand bis Indonesien. Mit unserem Auftritt präsentierten wir uns überzeugend als innovativer Techno-logieführer, der mit seinen Produkten die Zukunft seiner Kunden sichern hilft. Die von uns präsentierten Maschinen eröffneten vielen neuen Kunden weitreichende Geschäftsmöglichkeiten und zeigten bestehenden Kunden Wege zur Erschließung neuer Anwendungsgebiete.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.