Friedrich Maletschek, der Leiter des KARL MAYER-Geschäftsbereichs Kettvorbereitung geht in den Ruhestand

(PresseBox) (Obertshausen, ) Zum 31 August dieses Jahres geht der Leiter des KARL MAYER-Geschäftsbereichs Kettvorbereitung, Friedrich Maletschek, in den Ruhestand. Mit der Beendigung seiner beruflichen Laufbahn verlässt der engagierte Textilspezialist nach 50 Jahren ein Unternehmen, dessen Geschicke er lange Zeit mit gestaltet hat.

1964 absolvierte Friedrich Maletschek bei KARL MAYER seine Ausbildung. Danach war er für verschiedene Aufgaben in den Bereichen Entwicklung, Service und Vertrieb verantwortlich. Sein Tätigkeitsschwerpunkt dabei lag schon frühzeitig auf dem Geschäftsbereich Kettvorbereitung. 1992 übernahm Friedrich Maletschek hier die Vertriebsleitung. Im selben Jahr begann die Zusammenarbeit mit dem italienischen Unternehmen Rotal. 1998 erwarb KARL MAYER die Mehrheitsbeteiligung an dem Hersteller von Schlichtmaschinen. Friedrich Maletschek wurde Mitglied des Beirats der KARL MAYER Rotal Srl. und engagierte sich maßgeblich für die Entwicklung des einstigen Regionalanbieters zum heutigen Hersteller mit Weltruf und zum Kompetenzzentrum der KARL MAYER-Gruppe.

Friedrich Maletschek setzte mit zahlreichen Neuentwicklungen Trends in der Branche. Er baute den Geschäftsbereich aus und erweiterte dessen Leistungsspektrum. Während seiner beruflichen Tätigkeit wurden beispielsweise Benninger, Sucker und Griffin akquiriert. Zuletzt trug Friedrich Maletschek gemeinsam mit Roland Kohn die Gesamtverantwortung für die KARL MAYER-Kettvorbereitung.

Mit seinem außerordentlichen Engagement und seinem umfassenden Knowhow hat sich Friedrich Maletschek in der Textilindustrie weltweit einen Namen gemacht. Er übernahm im VDMA den Vorsitz des Messeausschusses, war Mitglied des wissenschaftlichen Beirates am ITV Denkendorf und brachte mit seinen internationalen Fachvorträgen die gesamte Branche voran. Besonders wichtig waren dem Botschafter im Dienste der Kettvorbereitung allerdings das Miteinander mit den Herstellern vor Ort - für Friedrich Maletschek immer eine Quelle für Anregungen und neue Ideen. Aus der direkten Betreuung der Schlüsselkunden weltweit entwickelte der Pionier zahlreiche Innovationen, die in der Kettvorbereitung Standards setzten.

Als Nachfolger von Friedrich Maletschek wird Roland Kohn zukünftig den Geschäftsbereich Kettvorbereitung im Hause KARL MAYER leiten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.