Grillfeste beim Chef, Gesundheitstage und mehr Geld - das tun Unternehmen, um Fachkräfte zu halten

kalaydo.de-Umfrage unter Personalern: Fachkräftemangel kommt Arbeitnehmern zugute / Mitarbeiterbindung beinhaltet mehr als Geld und Fortbildungen: Unternehmen werden immer kreativer

(PresseBox) (Köln, ) Infolge des Fachkräftemangels wird die Mitarbeiterbindung für Unternehmen immer wichtiger: Das glauben laut einer aktuellen Umfrage der Online-Jobbörse kalaydo.de 97 Prozent aller Personalverantwortlichen. Um Fachkräfte zu halten und neue hinzuzugewinnen, werden Arbeitgeber daher immer kreativer: Von "Gesundheitstagen" über einen arbeitspsychologischen Dienst bis hin zu Grillfesten beim Chef reichen die neuen Angebote im Wettbewerb um gutes Personal.

Wie reagieren Unternehmen auf den Fachkräftemangel und was tun sie, um Mitarbeiter zu halten? Das wollte die Online-Jobbörse kalaydo.de genau wissen und befragte Personalverantwortliche aus ganz Deutschland in einer anonymen Umfrage.

Für die große Mehrheit der Befragten ist das Thema Fachkräftemangel höchst aktuell: 89 Prozent der Befragten gaben an, dass der Wettbewerb um Fachkräfte in ihrer Branche gewachsen sei. 91 Prozent waren der Meinung, dass "attraktive Rahmenbedingungen die Entscheidung von Bewerbern für ein bestimmtes Unternehmen mehr als früher beeinflussen". Sogar 97 Prozent glauben, dass das Thema Mitarbeiterbindung in ihrer Branche noch wichtiger werden wird. Aber: Nur 58 Prozent der Unternehmen beabsichtigen, ihr Angebot in diesem Bereich zu erweitern. Das mag daran liegen, dass viele Unternehmen Mitarbeitern bereits eine ganze Reihe attraktiver Rahmenbedingungen bieten - oder dass ihnen die Mittel fehlen.

Am weitesten verbreitet sind monetäre Anreizsysteme (81,1 Prozent), Fortbildungsangebote (74 Prozent) und flexible Arbeitszeiten (72,4 Prozent). 52 Prozent der Unternehmen geben an, Mitarbeiter bei der Altersvorsorge zu unterstützen.

Einige Unternehmen sind in Sachen Mitarbeiterbindung geradezu kreativ: Einzelnennungen beinhalteten Gesundheitstage in Zusammenarbeit mit Krankenkassen, Übernahme von Studiengebühren (wenn Mitarbeiter berufsbegleitend studieren), einen arbeitspsychologischen Dienst oder auch Incentive-Veranstaltungen. Auf ein harmonisches Miteinander zielen Maßnahmen wie monatliche Geburtstagsessen, Grillfeste beim Chef zu Hause oder spezielle Events wie Public Viewings bei Fußballübertragungen ab.

"Ein ordentliches Gehalt ist im Wettbewerb um Fachkräfte längst nicht mehr alles", kommentiert Matthias Olten, Leiter des Stellenmarktes von kalaydo.de, die Umfrage-Ergebnisse. "Kleine wie große Unternehmen müssen die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter heute ernster nehmen als früher und für ein gutes Arbeitsklima sowie faire Aufstiegschancen sorgen - eine begrüßenswerte Entwicklung, wie ich finde."

Kalaydo GmbH & Co. KG

kalaydo.de ist der große regionale Online-Anzeigenmarkt: Ob Stellenangebote, Neu- u. Gebrauchtwagen, alles rund um Haus und Wohnung oder kostenlose Kleinanzeigen - auf kalaydo.de finden die Menschen aus der Region alles, was sie suchen, in einem Angebot von über 900.000 Anzeigen. kalaydo.de umfasst die Märkte Stellen, Immobilien, Auto, Motorrad, Tiere, Ferienwohnungen sowie einen kostenlosen Kleinanzeigenmarkt. kalaydo.de wird bei der IVW gezählt und verzeichnet aktuell rund 4 Mio. Besuche (Stand: 12/2011) sowie laut Agof Internet Facts etwa 1,41 Mio. Unique Visitors monatlich (Stand: 10/2011).

Partner von kalaydo.de sind die Mediengruppe Rheinische Post mit Neuss-Grevenbroicher Zeitung, Zeitungsgruppe Köln mit Kölner Stadt-Anzeiger/Kölnische Rundschau und Express, WZ plus mit Westdeutsche Zeitung, Solinger Tageblatt und Remscheider General-Anzeiger, Zeitungsverlag Aachen mit Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten, General-Anzeiger Bonn, Mittelrhein-Verlag mit Rhein-Zeitung, Druck- und Verlagshaus Frankfurt mit Frankfurter Rundschau sowie Mitteldeutsches Druck- und Verlagshaus mit der Mitteldeutschen Zeitung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.