Anti-Prism-Party 4. Staffel - Schutz vor Überwachung

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Seit den Veröffentlichungen von Edward Snowden im Jahr 2013 sind die Ausmaße nachrichtendienstlicher Überwachung bekannt. Was aber bedeutet das für unser tägliches Leben? Und welche Bedeutung hat die Allgegenwart der vielen kleinen Überwacher – der Videokamerabetreiber, der Internet-Konzerne und der Telekommunikationsanbieter?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Ausstellung „Global Control and Censorship" des ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie.

Zum Abschluss der Ausstellung laden das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, die Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative (KA-IT-Si, www.ka-it-si.de), das Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL, www.kastel.kit.edu) und das CyberForum e.V. (www.cyberforum.de) am

Freitag, 29. April 2016 ab 16 Uhr zur Anti-Prism-Party 4. Staffel ins ZKM | Karlsruhe (Eintritt frei).

Dort zeigen Experten für IT-Sicherheit und Datenschutz, wie Sie sich vor Ausspähungen im Internet schützen können. Es gibt Live-Vorführungen zu den Themen „Sicheres Surfen", „Sicher kommunizieren" und „Sichere Kommunikation im Karlsruher Public WLAN". Besondere IT-Kenntnisse sind nicht erforderlich, um den anschaulichen Vorführungen folgen zu können.

An zahlreichen Expertentischen können Sie sich außerdem individuell informieren und beraten lassen. Zum Workshop „E-Mail-Verschlüsselung" können Sie Ihren eigenen Laptop mitbringen und bekommen die Funktionsweise Schritt-für-Schritt erklärt.

Derweil können sich Ihre Kinder in der Spion-Schule, die von der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe betreut wird, zum Verschlüsselungsexperten ausbilden lassen.

Um 18:30 Uhr findet dann das Finale im Medientheater des ZKM | Karlsruhe statt – ein offenes Diskussionsforum unter anderem mit dem Datenschutz-Aktivist Malte Spitz.

Anschließend können Sie den Abend bei musikalischer Begleitung der Band Tip Toe ausklingen lassen.

Nähere Informationen sowie das Programm zur 4. Staffel der Karlsruher Anti-Prism-Party gibt es auf der Webseite www.anti-prism-party.de.

Am Vor- und Nachmittag findet eine kostenfreie Sonderveranstaltung für Schülerinnen und Schüler der Mittel- bis Oberstufen sowie für Auszubildende statt.

Die Veranstaltung wird von Be Wiser und dem DIZ | Digitales Innovationszentrum unterstützt.

Mediasponsor: TECHTAG - Webmagazin für die Digitalwirtschaft

KA-IT-Si c/o Secorvo Security Consulting GmbH

Die Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative wurde Anfang des Jahres 2001 von der Karlsruher Versicherung und dem auf IT-Sicherheit und Datenschutz spezialisierten Beratungsunternehmen Secorvo gegründet. Ziel der Initiative, die sich an die für IT-Sicherheit Verantwortlichen in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen der Region Freiburg, Karlsruhe, Stuttgart, Mannheim und Frankfurt richtet, ist

- die Schärfung des Risikobewusstseins für die aus der Nutzung von Informationstechnik resultierenden Abhängigkeiten und Gefährdungen,
- die Vermittlung von Fach- und Erfahrungswissen zu rechtlichen, technischen und organisatorischen Aspekten von IT-Sicherheit und Risikovorsorge,
- die Schaffung einer Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen Verantwortlichen unterschiedlicher Unternehmen und Branchen,
- die Anhebung des IT-Sicherheitsniveaus in Unternehmen und Behörden.

Zur Erreichung dieser Ziele veranstaltet die Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative jährlich zahlreiche Events, pflegt enge Kontakte zu regionalen und überregionalen Verbänden, Medien und Fachzeitschriften und wirkt an Großveranstaltungen mit. Schirmherr der Initiative, der zahlreiche Unternehmen der TechnologieRegion Karlsruhe (AppSphere AG, Bartsch Rechtsanwälte, befine Solutions AG, EnBW, FILIADATA GmbH, Group Business Software AG, L-Bank, Leitwerk AG, MVV Energie AG, neolog Communications GmbH, Nexus Technology GmbH, proRZ Rechenzentrumsbau GmbH, PTV AG, Rittal GmbH & Co. KG, Secorvo Security Consulting GmbH, SecuRisk GmbH, Sophos GmbH, WIBU-SYSTEMS AG) als Partner angehören und die von der IHK Karlsruhe, dem KIT, dem FZI, dem Fraunhofer-Institut IOSB, dem Kompetenzzentrum für angewandte Cybersicherheit (KASTEL), der Karlsruher Messe- und Kongressgesellschaft, der Wirtschaftsförderung Karlsruhe und dem Digitalen Innovationszentrum unterstützt wird, ist der Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.