Vor 10 Jahren auf der INTERGEO ... als Alles begann

(PresseBox) (Quedlinburg, ) Im 10. Jahr der Softwareentwicklung des CAD/GI-Systems GEOvision³® ist die K2-Computer Softwareentwicklung GmbH auch bereits zum 10. Mal auf der INTERGEO® vertreten! Auf der INTERGEO haben wir in den letzten Jahren unsere marktführenden Ideen und Entwicklungen in unvergesslichen Messeauftritten und Veranstaltungen vorgestellt, hier haben wir unsere Produkte an unsere Kunden verkauft, Partnerschaften geschlossen, unser Ideen mit Leben erfüllt und unsere Ziele verwirklicht. Deshalb freuen wir uns besonders, Sie zu unserem doppelten Jubiläum auf unseren diesjährigen Messestand auf der INTERGEO® 2010 in Köln vom 05. bis 07.Oktober 2010 in der Halle: 11.2 - Stand: 2J.149 einladen zu dürfen!

Bereits von Beginn an der Entwicklung unserer Software GEOvision³® haben wir uns mit "Vision becomes reality" ausgezeichnet und damit unsere Entwicklungsarbeit beschrieben. Wir haben diesen Satz vor 10 Jahren zu Teil unseres Leitbildes gemacht und stellen K2 und GEOvision³® immer wieder auf diesen Kurs. Wir sind Softwareentwickler und sehen unseren Fokus auf der Optimierung von Arbeitsabläufen mit Hilfe der Geoinformatik.

Wir haben eine 3DCAD-/GIS-Software, mit der man planen, vermessen und verwalten kann. Unsere Stärke ist es, Software herzustellen, die veränderlich ist und sich der Situation und Umgebung, in denen sie eingesetzt wird, anpasst.

Durch den Einsatz unserer Software möchten wir Ihnen Ihre Arbeit erleichtern, Sie begleiten und Ihnen ermöglichen, wirtschaftlicher zu sein. Visions becomes reality!

Wir sehen unsere Aufgabe darin, mit einer neuen Sichtweise die fachlichen Dinge, Prozesse (Vermessen, Planen, Plotten, Ermitteln, Recherchieren, Finalisieren usw.) zu definieren. Aber es gibt "keine Zukunft ohne Herkunft" und deshalb orientieren wir uns immer an den Menschen, die das Handwerk von Grund auf erlernt haben.

In den letzten Jahren haben wir mit GEOvision³® eine Software weiterentwickelt, in der sich heute die Anforderungen von CAD und GIS gemeinsam umsetzen lassen. Wir sind aber noch weiter gegangen: So wurden mit der Version GEOvision³® 9.0 völlig neue Wege, was die Integration von Basisdaten für Ihre Modelle angeht, beschritten. Wir sind wohl der erste Hersteller, der in einem Softwarepaket die nahtlose Integration von Luftbilddaten weltweit, ATKIS-Rasterdaten und Höhenlinien-Rasterdaten bereitgestellt hat. Von uns werden diese neuen, nun verfügbaren Technologien in das Softwarepaket integriert, so dass diese Techniken ohne Medienbruch oder Stilbruch benutzt werden können.

Ein weiterer Schritt steht nun bevor: Wir stehen am Anfang des Weges, die dritte Dimension, die schon seit 10 Jahren in GEOvision³® benutzt wird, neben der üblichen 2D-Ansicht auf die 3D-Ansicht auszuweiten und Ihnen mittels 3D-Stereosystem die Vermessung und Digitalisierung von Punkten, Bruchkanten und GIS-Objekten in einer realen Ansicht mit Höhengenauigkeiten von bis zu 10 cm bereitzustellen. Unserer Meinung nach dürfte das die konventionelle Vermessung bei bestimmten Themen ergänzen (Tage- und Abbauvermessung, Straßenkataster, Aufnahme von GIS-Objekten usw.). Einmal ins Auge gefasst ist diese Technologie durchaus geeignet, um in der Infrastrukturplanung neue Wege zu gehen und während der Planung dreidimensionale und reale Eindrücke zu erhalten und im 3D zu planen - nicht erst nach der Planung die 3D-Visualisierung auf einem 2D-Computerbildschirm zu sehen, sondern während der Planung schon die Landschaft mit in die Planung einzubeziehen - auf einem 3D-Stereosystem.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.