IBC-TV entscheidet sich für JVCs Speicherkarten-Camcorder

Verbesserter Workflow mit den Prohd Camcordern GY-HM100 und GY-HM700

(PresseBox) (Friedberg, ) Die IBC TV Produktionsgesellschaft "IBC TV News" hat sich für die Berichterstattung von der im September stattfindenden IBC für die Speicherkarten-Camcorder von JVC entschieden. Einerseits für den GY-HM100, einen für klassische Produktionen, ENG-Anwendungen und die Cinematografie entwickelten Handheld-Camcorder sowie den Schulter-Camcorder GY-HM700. Beide Camcorder werden für die Dokumentation der Ereignisse auf der diesjährigen Messe eingesetzt, da sie sich besonders gut für hochwertige Aufzeichnungen im mobilen Einsatz eignen.

Durch den multimedialen Charakter der "IBC TV News" ist ein schneller "shoot-to-edit"-Workflow unabdingbar und war eines der wichtigsten Kriterien bei der Wahl der Kamera. Dabei ist die für die Nachbearbeitung benötigte Zeit stets von entscheidender Bedeutung, da neben den Frühstücksprogrammen auch noch an jedem Messetag Material für die Website, Video-Podcasts und ENG-Material produziert werden müssen. Der GY-HM100 und der GY-HM700 sind die ersten professionellen Camcorder in Broadcast-Markt, welche direkt auf Speicherkarten aufzeichnen und zwar im nativen Format der Final Cut Pro Editing-Systeme von Apple sowie im XDCAM-EX-Format anderer Nachbearbeitungssysteme, die während der Messe zum Einsatz kommen, u. a. der CleanEdit Suite von EVS.

Beide von "IBC TV News" ausgewählte Camcorder zeichnen sich durch den gleichen einfachen Workflow aus, unterscheiden sich allerdings geringfügig in ihren Anwendungsbereichen. Mit nur 1,4 kg ist der GY-HM100 von JVC der kleinste und leichteste professionelle Handheld-HD-Camcorder im Markt. Dank einer bis zu 35Mbps einstellbaren Datenrate liefert er nicht nur Bilder in höchster Qualität, sondern wartet auch mit vielfältigen Ausstattungsmerkmalen auf, die üblicherweise nur in größeren und teureren Kameras zu finden sind. Wie Broadcast-Kameras ist er auch als 3-CCD-Camcorder ausgelegt und produziert Aufnahmen mit hoher Bandbreite in 1080p, 1080i und 720p. Der GY-HM100 ist der ideale Camcorder für Anwendungen mit kleinem Budget oder auch als die perfekte Zweitkamera im Verbund mit High-End-Equipment einsetzbar.

Der ausgewogen auf der Schulter ruhende Camcorder GY-HM700 wiederum ist ideal für die langen Wege über die Messe geeignet, um die letzten Produktneuheiten der Aussteller vorzustellen. Wie auch beim kleineren Camcorder GY-HM100 werden die Aufnahmen wahlweise im QuickTime-Format (.MOV) für Final Cut Pro oder (mittels eines optionalen Docking-Recorders) in Sonys XDCAM-EX-Format auf SxS-Medien gespeichert, das optimale Format für die CleanEdit Suite von EVS und andere Schnittsysteme. Alles in allem, ist dies die perfekte Lösung für das Sammeln von Rohmaterial während der Messe. Die Möglichkeit, die Aufnahmen auf zwei preiswerte, während des laufenden Betriebs störungsfrei umschalt- und austauschbare SDHC-Speicherkarten aufzeichnen zu können, erlaubt es, während der Messe ohne Unterbrechung zu drehen, ohne viel Geld für die Medien ausgeben zu müssen.

Eventuelle Änderungen einzelner Features vorbehalten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.