juwi realisiert Solarprojekt für DB Regio Hessen

Dachanlage auf Frankfurter S-Bahn-Werkstatt hat eine Leistung von einem Megawatt

(PresseBox) (Frankfurt / Wörrstadt, ) juwi, Projektentwickler für erneuerbare Energien, wird für die DB Regio Hessen eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der S-Bahn-Werkstatt am Frankfurter Hauptbahnhof realisieren. Die Verträge darüber werden heute von Vertretern der DB Regio AG und der juwi-Tochter juwi Solar GmbH in Frankfurt unterschrieben. Die Anlage wird jährlich eine Millionen Kilowattstunden sauberen Strom produzieren und deckt somit den Bedarf von 250 Frankfurter Privathaushalten.

Der Bau der Dach-Photovoltaikanlage soll Anfang Oktober beginnen, bereits für Ende Dezember dieses Jahres ist die Fertigstellung der Anlage geplant. Auf einer Dachfläche von 20.000 Quadratmetern werden insgesamt 14330 Module des Herstellers First Solar montiert, welche eine Gesamtleistung von über einem Megawatt haben. Die Photovoltaikanlage spart jährlich 668 Tonnen umweltschädliches CO2 ein und schont so das Klima. "Die S-Bahn-Werkstatt befindet sich direkt am Frankfurter Hauptbahnhof. Das Projekt zeigt damit exemplarisch, dass auch mitten in den Innenstädten gute Potenziale für große Dach-Solaranlagen vorhanden sind", so Lars Falck, Geschäftsführer der juwi Solar GmbH. Insbesondere eigneten sich dafür auch Dächer auf gewerblich genutzten Gebäuden wie etwa Hallen.

Das Gelände, auf welchem sich heute die Frankfurter S-Bahn-Werkstatt befindet, hat eine interessante Geschichte: Vormals stand auf dem Gelände ein Postbahnhof, erst 2003 kaufte die Deutsche Bahn AG das Gelände an, um es seinem heutigen Zweck zuzuführen - im Februar 2006 ging die S-Bahn-Werkstatt in Betrieb. "Die S-Bahnen der Deutschen Bahn fahren mit Strom - eine nachhaltige Weise sich fortzubewegen, vorausgesetzt die Energie dazu kommt aus erneuerbaren Energien. Die Photovoltaikanlage auf dem Dach der DB Regio Hessen trägt wieder ein Stück dazu bei, dieser nachhaltigen Lebensweise näher zu kommen", sagt Uwe Lauster, Key Account Manager bei juwi.

juwi Holding AG

juwi zählt zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien. Seit 1996 plant, projektiert, finanziert und betreibt der Projektentwickler Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien. Gegründet wurde die juwi-Gruppe 1996 von Matthias Willenbacher und Fred Jung. Gemeinsam haben die Vorstände das Unternehmen von einem Zwei-Mann- Büro für die Projektentwicklung von Windparks zu einer weltweit tätigen Gruppe mit mehr als 900 Mitarbeitern und rund 900 Millionen Euro Umsatz (Prognose 2010) entwickelt. Dazu zählen neben Solar-, Wind- und Bioenergie auch Wasserkraft und Geothermie. Bislang hat juwi im Windbereich über 400 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von mehr als 600 Megawatt realisiert; im Solarsegment sind es mehr als 1.300 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 500 Megawatt. Die juwi-Gruppe verfügt über Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Tschechien, Griechenland, Polen, den USA und Costa Rica.

Gemeinsam mit einem hoch motivierten Team verfolgen Willenbacher und Jung das Ziel einer rein regenerativen Energieversorgung: 100% Einsatz für 100% erneuerbare Energien. Die Kampagne »100 Prozent erneuerbar« ist Ausdruck dieser Zielsetzung. Für ihr Engagement wurde juwi unter anderem mit dem Deutschen Solarpreis 2007, dem Deutschen Klimaschutzpreis 2008, dem Clean Tech Media Award 2009 sowie dem Entrepreneur des Jahres 2009 und dem Greentech Manager des Jahres 2009 ausgezeichnet. Im Juli 2008 hat juwi im rheinhessischen Wörrstadt das energieeffizienteste Bürogebäude der Welt bezogen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.