juwi-Gruppe steigt in den indischen Markt ein

Erneuerbare-Energie-Spezialist gründet Niederlassung in Bangalore und plant die Errichtung von Solarstrom-Anlagen mit Gesamtleistung von bis zu 100 Megawatt

(PresseBox) (Delhi / Bangalore / Wörrstadt, ) juwi, einer der führenden Projektentwickler für erneuerbare Energien, steigt in den indischen Markt ein und baut damit sein internationales Geschäfts weiter aus. Das Tochterunternehmen "juwi India Renewable Energies Pvt. Ltd." richtet derzeit seinen Hauptsitz in Bangalore ein, der IT-Hauptstadt Indiens. Ab 2011 wird das Unternehmen in Indien Solaranlagen realisieren. In den nächsten Jahren sollen dort Projekte mit einer Gesamtleistung von bis zu 100 Megawatt umgesetzt werden.

"juwi India Renewable Energies" wird Solarprojekte in ganz Indien sowie in SAARCLändern (South Asian Association for Regional Cooperation) realisieren. Es handelt sich zunächst um so genannte Turn-Key-Projekte, bei denen juwi als Generalunternehmer jeweils für die schlüsselfertige Planung und Errichtung von Photovoltaik-Freiflächen- und Dachanlagen verantwortlich ist. juwi wird in Indien aber auch ganze Projekte komplett in Eigenregie entwickeln - von der Identifikation der geeigneten Standorte bis zur Inbetriebnahme der fertigen Anlage.

"Indien bietet derzeit sehr gute Bedingungen für die Photovoltaikbranche, das Land hat den attraktivsten Markt in ganz Asien. juwi als einer der führenden Projektentwickler hat da hervorragende Chancen. 100% erneuerbare Energien sind möglich - schon heute und nicht erst in ferner Zukunft", sagt Rajesh Bhat, Präsident der indischen juwi-Tochter.

Im Rahmen der "Globalen Klimawandel-Initiative" plant die indische Regierung, die installierte Gesamtleistung an Solarstrom-Anlagen auf 20.000 Megawatt im Jahr 2022 auszubauen. Wegen der guten Voraussetzungen in Indien sowie juwis großer Erfahrung in der Entwicklung und Realisierung von Erneuerbare-Energie-Projekten weltweit rechnet die "juwi India Renewable Energies" mit einem kräftigen Wachstum schon in den nächsten beiden Jahren. Weitere Regionalbüros in Indien sind möglich. "Wenn die Bedingungen in Indien so attraktiv bleiben wie sie gegenwärtig sind oder sich sogar noch weiter verbessern, werden wir sicherlich zahlreiche qualifizierte Arbeitsplätze in unserer indischen Niederlassung schaffen. Unsere Aktivitäten in Indien werden einen erheblichen Beitrag dazu leisten, die globale Energieversorgung zum Vorteil heutiger und zukünftiger Generationen sichtbar in Richtung Nachhaltigkeit zu verändern", sagen Amiram Roth- Deblon und Dirk Lamottke, Geschäftsführer von juwi India Renewable Energies.

Bei der Ausstellung zur Delhi International Renewable Energy Conference (DIREC) präsentiert sich juwi erstmals in Indien. Die Gründung der Niederlassung in Indien ist nicht der erste internationale Markteinstieg in diesem Jahr: 2010 feierte der Projektentwickler bereits den Eintritt in den slowakischen und den bulgarischen Markt.

juwi Holding AG

juwi zählt zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien. Seit 1996 plant, projektiert, finanziert und betreibt der Projektentwickler Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien. Gegründet wurde die juwi-Gruppe 1996 von Matthias Willenbacher und Fred Jung. Gemeinsam haben die Vorstände das Unternehmen von einem Zwei-Mann-Büro für die Projektentwicklung von Windparks zu einer weltweit tätigen Gruppe mit weltweit knapp 1000 Mitarbeitern und rund 900 Millionen Euro Umsatz (Prognose 2010) entwickelt. Dazu zählen neben Solar-, Wind- und Bioenergie auch Wasserkraft und Geothermie. Bislang hat juwi im Windbereich über 400 Windenergie- Anlagen mit einer Leistung von mehr als 650 Megawatt realisiert; im Solarsegment sind es mehr als 1.400 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 600 Megawatt. Die juwi- Gruppe verfügt unter anderem über Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Tschechien, Griechenland, Polen, Indien, den USA und Costa Rica. Gemeinsam mit einem hoch motivierten Team verfolgen Willenbacher und Jung das Ziel einer rein

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.