Envoda GmbH wird in die juwi Solar GmbH integriert

Kleinere und mittlere Photovoltaikanlagen im Geschäftsbereich "Privat - Gewerbe - Landwirtschaft" werden künftig unter der Marke "juwi" angeboten

(PresseBox) (Wörrstadt, ) Die juwi Solar GmbH, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen des Projektentwicklers für erneuerbare Energien juwi, hat zum 1. August die Envoda GmbH in ihr Unternehmen eingegliedert. An Envoda war juwi zuvor zu 50 Prozent beteiligt. Mit der Zusammenlegung der beiden Unternehmen entsteht bei der juwi Solar GmbH ein neuer Geschäftsbereich: "Privat - Gewerbe - Landwirtschaft". Der neue Bereich wird deutschlandweit die Realisierung von kleineren und mittleren Photovoltaikanlagen abdecken - auf Dächern von Privatpersonen, landwirtschaftlichen Betrieben und Gewerbebetrieben. Damit wird juwi zum Anbieter von Solarenergie-Anlagen im gesamten Leistungsbereich.

Mit der Zusammenlegung sollen zahlreiche Synergieeffekte erzielt werden: Während Envoda viel Erfahrung bei der Realisierung von kleinen und mittleren Solaranlagen in der gesamten Region Rheinhessen mitbringt, kann juwi Solar auf nationale und sogar internationale Erfahrung bei der Realisation von Photovoltaikanlagen zurückgreifen - durch das Zusammenbringen des Knowhows möchte juwi nun deutschlandweit kleinere und mittlere Solaranlagen projektieren. Damit bietet juwi Solar zukünftig das gesamte Spektrum an Photovoltaikanlagen aus einer Hand und kann sich somit noch besser am Markt positionieren. Leiter des neuen Bereiches "Privat - Gewerbe - Landwirtschaft" wird Sven Albersmeier-Braun, vormals geschäftsführender Gesellschafter der Envoda GmbH. Die zuvor bei Envoda beschäftigten Mitarbeiter werden alle übernommen.

"Das Marktsegment der kleineren und mittleren Photovoltaikanlagen macht derzeit etwa 75 Prozent des Marktes in Deutschland aus. Mit der Integration der Envoda GmbH in die juwi Solar GmbH und den daraus folgenden Synergieeffekten möchten wir diesen Markt verstärkt bedienen", so Lars Falck, Geschäftsführer der juwi Solar GmbH.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 hat die Envoda GmbH mehr als 350 kleinere und mittlere Solaranlagen auf Dachflächen von Privathaushalten, Gewerbebetrieben und landwirtschaftlichen Betrieben realisiert. Insgesamt brachte Envoda damit eine Leistung von über 10 Megawatt auf die Dächer. Mit der Integration der Envoda GmbH in die juwi Solar GmbH soll die Erfolgsgeschichte in diesem Marktsegment in noch zügigeren Schritten vorangehen. "Wir möchten deutschlandweit weiter expandieren. Um unseren Kunden einen noch besseren Service zu bieten, werden wir zudem langfristig an mehreren Orten in Deutschland Niederlassungen gründen", sagt Sven Albersmeier-Braun. Mit dem neuen Bereich "Privat - Gewerbe - Landwirtschaft" wird juwi noch mehr zum Anbieter der ganzen Palette an Lösungen zur Nutzung erneuerbarer Energien: vom kleinen Solardach auf dem Privathaus bis hin zum Solarkraftwerk auf riesigen Freiflächen.

juwi Holding AG

juwi zählt zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien. Seit 1996 plant, projektiert, finanziert und betreibt der Projektentwickler Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien. Gegründet wurde die juwi-Gruppe 1996 von Matthias Willenbacher und Fred Jung. Gemeinsam haben die Vorstände das Unternehmen von einem Zwei-Mann-Büro für die Projektentwicklung von Windparks zu einer weltweit tätigen Gruppe mit mehr als 900 Mitarbeitern und rund 900 Millionen Euro Umsatz (Prognose 2010) entwickelt. Dazu zählen neben Solar-, Wind- und Bioenergie auch Wasserkraft und Geothermie. Bislang hat juwi im Windbereich über 400 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von mehr als 600 Megawatt realisiert; im Solarsegment sind es mehr als 1.300 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 500 Megawatt. Die juwi-Gruppe verfügt über Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Tschechien, Griechenland, Polen, den USA und Costa Rica.

Gemeinsam mit einem hoch motivierten Team verfolgen Willenbacher und Jung das Ziel einer rein regenerativen Energieversorgung: 100% Einsatz für 100% erneuerbare Energien. Die Kampagne »100 Prozent erneuerbar« ist Ausdruck dieser Zielsetzung. Für ihr Engagement wurde juwi unter anderem mit dem Deutschen Solarpreis 2007, dem Deutschen Klimaschutzpreis 2008, dem Clean Tech Media Award 2009 sowie dem Entrepreneur des Jahres 2009 und dem Greentech Manager des Jahres 2009 ausgezeichnet. Im Juli 2008 hat juwi im rheinhessischen Wörrstadt das energieeffizienteste Bürogebäude der Welt bezogen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.