justdsl senkt DSL-Prepaid und Volumentarife um bis zu 50%

(PresseBox) (Vallendar, ) Das Unternehmen justdsl, einer der ersten "No-Frills"-DSL-Anbieter Deutschlands, senkt ab sofort die Preise für Volumentarife und DSL Prepaid um bis zu fünfzig Prozent. "Mit unseren Angeboten setzen wir uns jetzt auch im Preissegment weiter von der Konkurrenz ab", sagt justdsl-Geschäftsführer Arthur Khessin. Das Unternehmen hat die Kosten bewusst gestaffelt, um das Interesse bei einer möglichst großen Zahl an Kunden zu wecken. Auf diese Weise kommen sowohl Wenig- als auch Vielsurfer in den Genuss einer kostengünstigen DSL-Nutzung. "Somit wird den individuellen Ansprüchen jedes einzelnen entsprochen - ob er nun Musik und Filme downloaden möchte oder nicht", sagt Khessin. Entsprechend der Preissenkungsgarantie profitieren auch alle Bestandskunden automatisch von allen Verbilligungen.

Im Rahmen der Volumentarife erfolgt die Staffelung von 3GByte bis zu 25 GByte an Freivolumen. Die Preise bewegen sich zwischen drei und 15 Euro im Monat. Vom Kunden in Anspruch genommener Extratraffic kostet 0,79 Cent/MByte. In allen DSL Data Tarifen ist optional nun auch eine feste IP-Adresse enthalten. Diese IP-Adresse ist jetzt für alle Volumentarife kostenlos auswählbar. Wer sich später dafür entscheidet, kann diese auch in realtime nachträglich aktivieren. Entgegenkommend zeigt sich justdsl bei der Mindestvertragslaufzeit - bei den Volumentarifen können Verträge für einen Monat geschlossen werden. "Wir möchten die Kunden allein mit der Qualität unserer Dienstleistung überzeugen und sie nur auf diese Weise an uns binden", kommentiert Khessin.

Das Prepaid-Angebot eignet sich besonders für diejenigen Kunden, die eine volle Kostenkontrolle haben wollen. Sie können sich vorher überlegen, wie viel an Volumen sie einkaufen möchten und surfen dieses Guthaben anschließend ab. Verbraucher, aber auch Freiberufler und Heimarbeiter haben die Wahl zwischen Paketen mit einem Freivolumen von fünf, zehn, zwanzig, fünfzig und hundert GByte. Die Preisformel ist innerhalb der einzelnen Staffelungen denkbar einfach: jedes GByte kostet einen Euro.

Besondere Vorteile, die für Volumentarife und Prepaid gleichermaßen gelten, sind, dass weder Einwahlgebühren noch eine Einrichtungsgebühr fällig werden. Außerdem gibt es für das Surfen keinerlei Zeitbegrenzung und keine Portpriorisierungen. Die Aktivierung des entsprechenden Accounts erfolgt in zwei Sekunden, die Downloads erfolgen in bis zu 6016Kbit/s, die Uploads in bis zu 576 Kbit/s.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Angebote von justdsl ist, dass der Kunde über einen DSL-Anschluss der Deutschen Telekom AG verfügt und T-DSL am Standort auch verfügbar ist. Ferner wird eine PPPoE DSL-Software benötigt, die aber in Windows XP bereits integriert ist. Der Support ist kostenfrei, entsprechende Kundenanfragen können per Mail an justdsl gerichtet werden.

Eine komplette Preisliste ist unter www.justdsl.de einsehbar.

justdsl.de

mit Firmensitz in Vallendar ist einer der innovativsten DSL-Anbieter auf dem deutschen Markt. Als einer der ersten No-Frills-DSL-Anbieter Deutschlands bietet justdsl zahlreiche einzigartige Tarife zu günstigen Preisen. Neben DSL by Call, Volumentarifen, zahlreichen Flatrates und DSL Prepaid stehen dem Kunden professionelle Features wie beispielsweise feste IP-Adressen zur Verfügung. Alle Tarife zeichnen sich durch kurze Laufzeiten, realtime-Freischaltung, Online-Statistiken sowie kundennahen Support aus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.