Routenzuganhänger "JDC Bridge manuell" von JUNG

(PresseBox) (Waiblingen, ) Die JUNG GmbH mit Sitz in Waiblingen bei Stuttgart beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit Produkten, die den Transport von Teilen in Fabriken effizienter gestalten. Bestehende Produkte regelmäßig weiter zu entwickeln ist für JUNG eine Pflichtübung, wie mit der Präsentation des neuen "JDC Bridge manuell" genannten Anhängers für die innerbetriebliche Logistik gezeigt wird. Im Gegensatz zu den bisherigen "Bridge" Produkten wird bei diesem neuen Produkt der Aushebevorgang der Ladung manuell und ohne elektrische Hubeinrichtung ausgeführt.

Diese Anhängersysteme werden dazu verwendet unterschiedliche Ladungsträger, die auf Bodenrollern stehen, innerbetrieblich zu bewegen. Die Bodenroller können im sogenannten Bahnhof bzw. Lager bestückt und beladen werden, um sie dann mit dem Routenzug an die Verbrauchsorte zu fahren.

Bisher gibt es dafür verschiedene technische Formen von Transportgeräten auf dem Markt, die jedoch im täglichen Umgang unterschiedliche Nachteile mit sich bringen. Beispiel dafür sind die Schleppkäfigsysteme, die durch das lose Mitführen der Bodenroller in einem Käfig zu erhöhten Geräuschemissionen und einem erhöhten Rollenverschleiß der mitgeführten Fahrrahmen führen.

Systeme die den Fahrrahmen über eine Rollenbahn oder Rampe aufnehmen umgehen diese Probleme. Jedoch entstehen die Probleme bei diesem Konzept durch unergonomisch erhöhten Kraftaufwand beim manuellen Überwinden der Steigung oder Schräge, bzw. zur Begrenzung des maximalen Ladungsgewichtes. Bei hohem Schwerpunkt der zu befördernden Ladung kann es bis zum Umkippen der Ladung führen.

Eine alternative Lösung zu diesen Konzepten bietet das Bridge System von JUNG. Ein großer Vorteil dabei ist die beidseitige Zugänglichkeit, damit kann unabhängig von der Lage des Abladeortes ein einfacher Vollgut- Leerguttausch realisiert werden. Zusätzlich ist der Anhänger so aufgebaut, dass mit wenigen Handgriffen eine Anpassung der Bodenrolleraufnahme auf unterschiedliche Größen möglich ist.

Der besondere Aufbau ermöglicht dann auch ein Durchschreiten des Bedieners von links nach rechts, kurze Wege sind damit gewährleistet. Durch den Einsatz unterschiedlicher Rollensysteme oder die Ausführung mit Allradlenkung kann eine nahezu spurtreue Fahrt bei Verwendung mehrerer Anhänger in einem Zug gewährleistet werden. Das ist besonders wichtig bei engen Platzverhältnissen und Kurvenfahrten. Auch die schlanke Bauweise ermöglicht hier zusätzlich den Einsatz der Anhänger, die kaum breiter sind als die aufgenommenen Ladungsträger.

Die bisherigen Bridge Anhänger werden mit Hilfe einer elektrischen Hubeinrichtung ausgestattet, die den Bodenroller anhebt. Die zusätzliche Variante bietet bei Traglasten bis 300 kg alle Vorteile des Bridge Systems. Der Hubvorgang wird jedoch manuell über ein Hebelsystem durchgeführt, eine elektrische Versorgung ist damit nicht nötig und der Betrieb der Anhänger kann ohne zusätzlichen Aufwand über unterschiedliche Schlepper gezogen werden.

Aufgrund der modularen Bauweise kann das Anhängerkonzept genau auf die Erfordernisse zugeschnitten werden und ermöglicht auch in schwierigen Umgebungssituationen eine optimale, zeitsparende und insbesondere sichere Warenanlieferung zum Bedarfsort.

Die Konstrukteure der JUNG GmbH unterstützen gerne bei der Auslegung von Logistikkonzepten und erarbeiten für die Optimierung des Warenflusses mit der großen Palette an unterschiedlichen Anhängersystemen die bestmögliche Lösung. Weitere Informationen dazu sind auch unter www.routenzug.de im Internet zu finden.

Auf dem Messestand 441, Halle 9 der JUNG GmbH während der LogiMAT 2012 in der Neuen Messe Stuttgart wird die aktuelle Version erstmals präsentiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.