J.P. Morgan Asset Management: Fünf neue Rentenfonds

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) .
- Unternehmensanleihen und kurzlaufende Staatsanleihen runden die Fondspalette für defensive Anleger ab
- Solide Basis für die neuen Rentenfonds

Haben Sie Interesse, mehr über die aktuelle Entwicklung der Unternehmensanleihen und die neuen Corporate Bonds von J.P. Morgan Asset Management zu erfahren?

HEUTE um 15:00 Uhr findet die erste der monatlichen Webkonferenzen mit Lisa Coleman statt!

Der folgende Link führt zur Registrierung - umgehend nach Ihrer Registrierung erhalten Sie die Einwahldaten: http://mediazone.brighttalk.com/event/JPMorgan/98d8a23fd6-2764-intro

Frankfurt, 18. Juni 2009 - J.P. Morgan Asset Management hat die deutsche Vertriebszulassung für fünf neue Rentenfonds erhalten: Drei neue Staatsanleihen-Fonds und zwei neue Unternehmensanleihen-Fonds ergänzen die Fondspalette der Gesellschaft im festverzinslichen Bereich.

Zusätzlich zu dem bereits im April 2008 erfolgreich gestarteten JPM Euro Government Bond Fund können Anleger mit dem JPM Global Government Bond Fund nun auch von der globalen Staatsanleihen-Expertise von Chief Investment Officer Bob Michele und seinem Team profitieren. Für konservativere Anleger, die ein Bindeglied zwischen Geldmarkt und Staatsanleihen suchen, bieten sich die Kurzläufer-Varianten der beiden Fonds an: Der JPM Euro Government Short Duration Bond Fund und JPM Global Government Short Duration Bond Fund. Die Fonds dieser "Government Bond"-Familie bieten Investments ausschließlich in Staatsanleihen höchster Bonität und solide Erträge bei voller Transparenz und attraktiver Kostenstruktur.

Anleger, die im defensiven Bereich etwas risikofreudiger sind, können mit dem JPM Global Corporate Bond Fund und dem JPM Euro Corporate Bond Fund am weiterhin attraktiven Potenzial der Unternehmensanleihen partizipieren. Fondsmanagerin Lisa Coleman, die gleichzeitig auch Head of Global Credit bei J.P. Morgan Asset Management ist, investiert in günstig bewertete Investment Grade Unternehmensanleihen, die besonders aussichtsreich sind. Dabei greift sie auf einen hauseigenen fundamentalen Credit Research-Prozess zurück, der mit quantiativen Analysen verbunden wird. Die Portfoliokonstruktion erfolgt auch mithilfe eines disziplinierten Risikomanagements. Mögliche Ausfallrisiken minimiert Coleman durch aktives Credit-Management, ebenso geht sie keine aktiven Währungs- und Durationspositionen ein. Beide Fonds zeichnen sich durch eine hohe Transparenz aus und investieren nicht in ABS, MBS, CDOs oder ähnliche Instrumente.

"Nachdem die Unternehmensanleihen bereits eine beeindruckende Rallye durchlaufen haben, erwarten wir für den Sommer eine kleine Verschnaufpause. Mittelfristig sind wir vom weiteren Potenzial dieser Anlageklasse sehr überzeugt, denn die aktiv gemanagten, klassischen Anlagen sollten sowohl in einem schwachen Wirtschaftsumfeld als auch bei einem Aufschwung ein attraktives Ertragspotenzial bieten", erläutert Michael Mewes, Leiter des Anleihenteams bei J.P. Morgan Asset Management in Frankfurt, der die neuen Fonds als Client Portfolio Manager betreut.

Solide Basis für die neuen Rentenfonds

Im Rentenmanagement bei J.P. Morgan Asset Management wurde seit Herbst 2008 unter dem neuen CIO Bob Michele eine einheitliche globale Fixed Income-Plattform installiert: Portfoliomanagement und Sektorspezialisten arbeiten nun noch enger verzahnt miteinander und das interne Research lässt sich systematischer nutzen. Dank Simplifizierung lässt sich der Portfolioaufbau konsistenter umsetzen. Parallel erfolgte ein konsequenter Ausbau der Ressourcen. So wurde die Anzahl der Mitarbeiter für das interne Credit-Research nahezu verdoppelt. Darüber hinaus baut das Team quantitative Tools für die Credit-Seite aus, die auf schon bewährte Mechanismen der Zins- und Währungsseite zurückgreifen.

Bob Michele ist Managing Director und globaler Chief Investment Officer für Anleihen und Währungen bei J.P. Morgan Asset Management. Seit September 2008 leitet er die verschiedenen Teams in New York und London. Zuvor arbeitete Michele für mehr als zehn Jahre bei Schroder Investment Management, zuletzt ebenfalls als globaler Leiter des Anleihenbereichs. Er führte dort zuvor die Anleihengruppe in den USA. Von 1995 bis 1998 war er bei BlackRock verantwortlicher Manager für die Kern-Rentenportfolios und Credit-Strategien. Davor arbeitete Michele fünf Jahre bei FirstBoston Asset Management als Leiter des US-Zinsteams. Bei Brown Brothers Harriman verwaltete er mehr als acht Jahre Total Return-Portfolios für Investoren außerhalb der USA. Seine Karriere startete Michele bei Bankers Trust, wo er als Investment Analyst und Portfolio Manager arbeitete. Er hält einen Bachelor Titel der University of Pennsylvania, ist CFA-Charterholder und besitzt das Investment Management Zertifikat der UK Society of Investment Professionals.

Lisa Coleman ist Managing Director und leitet als Head of Global Credit das Team für Unternehmensanleihen im Investment Grade-Bereich. In dieser Funktion verantwortet sie alle Aktivitäten der Sektorspezialisten und Credit-Analysten in New York und London. Zuvor war sie für mehr als acht Jahre bei Schroder Investment Management für die globalen Credit-Strategien verantwortlich und parallel Leiterin des europäischen Anleihenbereichs. In dieser Zeit hat sie bereits intensiv mit Bob Michele zusammengearbeitet. Lisa Coleman arbeitete für sechs Jahre bei Allmerica Financials, wo sie Kern-Rentenportfolios und Credit-Strategien gemanagt hat. Zuvor war sie Deputy Manager des globalen Anleihengeschäfts bei Brown Brothers Harriman und managte für fünf Jahre Unternehmensanleihen-, ABS-, MBS- und Staatsanleihen-Portfolios. Zwischen 1986 und 1989 arbeitete Lisa Coleman bei Merrill Lynch als Analystin und Portfoliomanager. Sie begann ihre Karriere 1981 bei der US-Notenbank Federal Reserve Bank of New York im Devisenhandel. Lisa Coleman hält einen Bachelor-Titel in Economics des Trinity College, Hartfort und einen Master in International Banking and Finance der Columbia Universität in New York. Sie ist CFA-Charterholder und besitzt das Investment Management-Zertifikat der UK Society of Investment Professionals.

Wichtige Informationen

Die Einschätzungen, die in diesem Dokument vertreten werden, basieren auf Informationen von JPMorgan Asset Management per 18. Juni 2009. Die Einschätzungen sollen dabei nicht als Anlageempfehlung verstanden werden. Alle Informationen basieren auf Quellen, die JPMorgan Asset Management als verlässlich betrachtet. JPMorgan Asset Management kann allerdings keine Garantie für die Richtigkeit übernehmen.

Der Wert und die Rendite einer Investmentanlage können sowohl steigen als auch fallen. Eine positive Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für eine zukünftige positive Wertentwicklung, und Anleger erhalten u.U. nicht den investierten Betrag zurück. Anlagen in Fremdwährung können Währungsschwankungen unterliegen und dadurch die Rendite positiv wie negativ beeinflussen. Investitionen in Schwellenländern können einer höheren Volatilität unterliegen und damit auch ein höheres Risiko für Ihr eingesetztes Kapital darstellen. Alle Angaben beziehen sich auf die Anteilklasse A unserer Luxemburger Umbrellafonds. JPMorgan Asset Management veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen. Dies ist keine auf die individuellen Verhältnisse des Lesers abgestimmte Handlungsempfehlung. Informieren Sie sich stets vollständig im aktuellen Verkaufsprospekt (Stand September 2007). Zeichnungen und Anträge auf Rücknahme können nur auf Basis des aktuellen ausführlichen Verkaufsprospekts und des letzten Jahres- bzw. Halbjahresberichtes getätigt werden. Diese sind kostenlos erhältlich beim Herausgeber: in Deutschland JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l., Frankfurt Branch, Junghofstraße 14, D-60311 Frankfurt sowie der Zahl- u. Informationsstelle, J.P. Morgan AG, Junghofstraße 14, D-60311 Frankfurt; in Österreich JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l., Austrian Branch, Führichgasse 8, A-1010 Wien sowie der Zahl- u. Informationsstelle UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, A-1010 Wien.

JPMorgan Asset Management S.a.rl.

Als Teil des globalen Finanzdienstleistungskonzerns JPMorgan Chase & Co. bietet J.P. Morgan Asset Management seinen Kunden erstklassige Investmentlösungen. Das Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Investmentgesellschaften und verwaltet in den Asset Management Fonds von JPMorgan Chase & Co. per 31. März 2009 Kundengelder von über 1,11 Billionen US-Dollar. Mit 40 Niederlassungen weltweit verbindet J.P. Morgan Asset Management ein globales Angebot und eine breite Expertise in allen relevanten Assetklassen mit einer starken lokalen Präsenz. In Deutschland ist J.P. Morgan Asset Management seit 20 Jahren präsent und mit über 15 Milliarden US-Dollar verwaltetem Vermögen eine der größten ausländischen Fondsgesellschaften. www.jpmam.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.