Heider tätigt Investition für die Zukunft

Neuer Versandraum mit Schweizer Präzisions-Technik

(PresseBox) (Bergisch Gladbach, ) Trotz eines allgemein schwierigen Umfelds in der Druckbranche investiert das traditionsreiche Familienunternehmen, Heider Druck und Verlag in Bergisch Gladbach, weiter in moderne Produktionstechnik. Nachdem bereits 2009 eine neue großformatige Bogenoffsetdruckmaschine mit Lackwerk in Betrieb genommen wurde, erfolgte nun die Modernisierung des Versandraums.

Kernstück ist dabei eine Maschine für das Einstecken von Werbeprospekten in Zeitungen und Zeitschriften. Geliefert wurde die millionenschwere Anlage mit dem Namen Proliner vom Schweizer Maschinenbauhersteller Müller-Martini aus Zofingen.

Innovatives Produktionsspektrum

"Mit dieser Investition wollen wir unseren Kunden langfristig ein qualitativ hochwertiges, leistungsfähiges und innovatives Produktionsspektrum anbieten und damit zugleich unseren Mitarbeitern entsprechende Zukunftsperspektiven aufzeigen", erläutert Roberto Heider.

Der Proliner verfügt über 15 Anleger und kann bis zu 14 verschiedene Werbebeilagen in eine Zeitung oder Zeitschrift einstecken. Er verfügt über zwei Ausgänge mit vollautomatischer Umschnürung und über eine Foliervorrichtung, die die Zeitungen vor wetterbedingter Nässe schützt. Trotz der sehr schnellen mechanischen Laufleistung von rund 40.000 Exemplaren pro Stunde zeichnet sich die gesamte Anlage durch eine sehr hohe Laufruhe aus. "Die Verringerung der Lärmemission stellt für die Mitarbeiter eine erhebliche Entlastung dar und macht das Arbeiten deutlich angenehmer", erklärt Benjamin Grüninger, der als Maschinenführer zusammen mit weiteren Kollegen von den Schweizer Monteuren und Instruktoren ausgebildet wurde. Sein Chef Sascha Maczioch legt gerade auf diesen Part der Investition sehr viel Wert: "Auf eine ausgiebige Einarbeitungszeit mit Schulungen in den Bereichen Mechanik, Elektronik und Softwaresteuerung kann man heute einfach nicht verzichten. Die Zeit, die hierfür extra angesetzt wird, ist gut investiert und ein wichtiger Erfolgsfaktor für das Gelingen der Investition."

Zu den Besonderheiten der Anlage zählen die zahlreichen Qualitätskontrollen und die Option, Prospekte im Zonenbetrieb zu verarbeiten. Dabei werden ganz unterschiedliche Beilagenkombinationen automatisch hintereinander abgearbeitet. Mit dieser Technik kann der Handel den Streuverlust seiner Prospektwerbung optimieren, indem seine Werbung bedarfsgerecht nur rund um den "Point of Sale" zum Einsatz kommt.

Heider druckt ab 2012 Kicker-Sportmagazin

"Unsere Kunden sehen und honorieren, dass wir technisch auf dem Stand der aktuellen Entwicklung sind", erklärt Hans-Martin Heider. Und dass moderne Technologie Heider auch für neue Kunden attraktiv macht, zeigt das erfolgreiche Neukundengeschäft. Seit Jahresanfang wird bei Heider die Westausgabe des renommierten Fußballblatts "Kicker-Sportmagazin" gedruckt und selbstverständlich im neuen Versandraum logistisch aufbereitet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.