Eine halbe Million Jimdo-Pages im Netz

Weltweit drittgrößter Web 2.0-Homepage-Baukasten

(PresseBox) (Hamburg, ) Das Hamburger Web-StartUp Jimdo hat doppelten Grund zur Freude: Diese Woche ging die 500.000ste mit dem Homepage-Baukasten von Jimdo erstellte Webseite online -und das pünktlich zum heutigen Geburtstag des Unternehmens.

Ohne Vorkenntnisse und mit wenigen Klicks eine eigene Internet-Präsenz erstellen - Jimdo macht's seit Februar 2007 möglich. Und der Service kommt an: 10 Wochen nach dem Startschuss waren bereits 10.000 Seiten online, im folgenden April 100.000 und inzwischen gibt es über eine halbe Million Jimdo-Pages im Netz, die ihren Besitzern ein virtuelles Zuhause bieten.

Die Million vor Augen...

Jimdo wird in Zukunft weiterhin unter dem Claim "Pages to the People" seinen Homepage- Baukasten mit Web 2.0 Features ausstatten - und zwar immer so, dass es "Jedermann" bedienen kann. "Wenn die Zugänge so wachsen wie bisher, dann haben wir spätestens Ende des Jahres die Million geknackt! Im internationalen Vergleich können wir uns aber schon jetzt zu den drei stärksten Web 2.0-Homepage-Baukästen zählen", so Gründungsmitglied Matthias Henze, "Unser Ziel ist es daher auch, Jimdo in naher Zukunft als Standard und Synonym für einfachen und zugleich professionellen Webseiten- Bau zu etablieren."

Vom Bauernhof in die große weite Welt

Auf einem alten Bauernhof im niedersächsischen Cuxhaven von den drei Freunden Matthias Henze, Christian Springub und Fridtjof Detzner gegründet, machte sich Jimdo schnell auf Expansionskurs:
Mittlerweile ist der Webseitenbaukasten in sieben verschiedenen Sprachversionen verfügbar.

Neben internationalem Userwachstum können sich die Gründer auch auf starke Partner verlassen:
Bereits 2007 investierten die Samwer-Brüder (Jamba, Alando.de) über ihren European Founders Fund in das junge Unternehmen, im Juli 2008 folgte Hosting-Riese United Internet (Web.de, GMX, 1&1) und stieg mit einer Beteiligung von 30% bei Jimdo ein.

Jimdo im Überblick

Webseite: www.jimdo.com

Geschäftsmodell: Webseitenbaukasten - ohne Vorkenntnisse in wenigen Minuten die eigene Internet-Präsenz schaffen

Gründung: Februar 2007

Gründer: Matthias Henze, Christian Springub, Fridtjof Detzner

Jimdo-Pages: über 500.000

Features: Eigener Blog, eigene Layouts, Schnittstellen zu YouTube, Flickr, RSS, OpenID etc. (Übersicht aller Features nachzulesen unter www.de.jimdo.com/jimdopro)

Jimdo GmbH

'Jimdo - Pages to the People' (www.jimdo.com) wurde im Februar 2007 von den drei Jungunternehmern Christian Springub, Fridtjof Detzner und Matthias Henze ins Leben gerufen. Bereits 2004 gründeten sie auf einem alten Bauernhof die Firma NorthClick, die inzwischen eine 100%ige Tochterfirma von Jimdo ist. Für NorthClick wurde die Online-Software entwickelt, welche auch die Grundlage für Jimdo bildet. Ursprünglich war diese Software nur für Firmen gedacht, zahlreiche Anfragen von Freunden brachten die Gründer auf die Idee der kostenlosen Jimdo-Page.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.