EURACA ist jetzt Europaakademie

Spezialisierung auf Osteuropa und Fernost

(PresseBox) (St. Gallen, ) Die EUROPAAKADEMIE ist ein Lehr- und Forschungsinstitut an Staatsuniversitäten und staatlich anerkannten Hochschulen, etabliert als "an-Institut". Ein "an-Institut" ist eine Lehr- und Forschgungseinrichtung, die an einer Hochschule angegliedert ist. Träger ist, je nach Konstallation, eine Kombination aus Universität, Staat, Professoren und Drittmittelgebern. Geleitet wird es i.d.R. von einem oder mehreren Professoren. Die Bezeichnung dafür ist "an" der Universität / Hochschule.

Inzwischen hat die EUROPAAKADEMIE eine Spezialisierung auf osteuropäische und fernöstliche Managementmentalitäten (Cross Cultural Management) eingeleitet. Die CCM-Programme der EUROPAAKADEMIE sind bereits erfolgreich etabliert. Partner sind Universitäten und spezialisierte Hochschulen in der Ukraine (Osteuropaprogramm) und Thailand (Fernostprogramm). Dorst sind MBA-Abschlüsse möglich. Mit weiteren Hochschulen in anderen Ländern bestehen bereits MoU. Die exklusiven Lehrbriefe und Studienbücher der EUROPAAKADEMIE in deutscher und englischer Sprache sind hochaktuell und bei den Studenten sehr beliebt.

Verwaltungsgesellschaft der EUROPAAKADEMIE ist die EURACA Instituto Superior de Educación a Distancia SL, gegründet und registriert in Málaga mit Büro in St. Gallen für deutschsprachige Kandidaten. Zur EUROPAAKADEMIE und der EURACA gibt es einige falsche Vorstellungen und unzutreffende Darstellungen im Internet. Sie führen keine Graduierungsverfahren durch und haben auch noch nie akademische Grade verliehen. Auch die behaupteten osteuropäischen Grade sind nie verliehen worden, denn sie sind dort nicht etabliert. Vielmehr bahnt die EURACA solche Verfahren auf vertraglicher Grundlage mit staatlichen Universitäten oder staatlich anerkannten Hochschulen an, organisiert Seminare und Reisen zu den Partnerinstituten und berät die Teilnehmer bei akademischen Fragen in absolut zulässiger Form. Insofern ist die EURACA eine Art Makler im akademischen Fachbereich.

Die EURACA Europaakademie

Die EURACA EUROPAAKADEMIE ist ein Lehr- und Forschungsinstitut an Staatsuniversitäten und staatlich anerkannten Hochschulen, etabliert als "an-Institut".

Inzwischen hat die EUROPAAKADEMIE eine Spezialisierung auf osteuropäische und fernöstliche Managementmentalitäten (Cross Cultural Management) eingeleitet. Die CCM-Programme der EUROPAAKADEMIE sind bereits erfolgreich etabliert. Partner sind Universitäten und spezialisierte Hochschulen in der Ukraine (Osteuropaprogramm) und Thailand (Fernostprogramm). Mit weiteren Hochschulen in anderen Ländern bestehen bereits MoU. Die exklusiven Lehrbriefe und Studienbücher der EUROPAAKADEMIE in deutscher und englischer Sprache sind hochaktuell und bei den Studenten sehr beliebt. Von den Partnerhochschulen werden diese anerkannt.

Verwaltungsgesellschaft der EUROPAAKADEMIE ist die EURACA Instituto Superior de Educación a Distancia SL, gegründet und registriert in Málaga mit Büro in St. Gallen für deutschsprachige Kandidaten. Zur EUROPAAKADEMIE und der EURACA gibt es einige falsche Vorstellungen und unzutreffende Darstellungen. Sie führen keine Graduierungsverfahren durch und verleihen somit auch keine akademische Grade. Vielmehr bahnt sie solche Verfahren auf vertraglicher Grundlage mit staatlichen Universitäten oder staatlich anerkannten Hochschulen an, organisiert Seminare und Reisen zu den Partnerinstituten und berät die Teilnehmer bei akademischen Fragen in absolut zulässiger Form. Insofern ist die EURACA eine Art Makler im akademischen Fachbereich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.