Erfolg im Discountmarkt-Bau mit Jcb Maschinen

(PresseBox) (Köln, ) Mit drei weiteren JCB Maschinen wird Bauunternehmer Ralf Schulte, Geschäftsführer der Schulte GmbH im niedersächsischen Haselünne seine Aktivitäten im Ausland verstärken. Am 12. Februar lieferte Händler Thomas Kassens, geschäftsführender Gesellschafter der Hoffschulte-Kassens GmbH in Meppen, das neue JCB Trio, und zwar: einen JCB Mobilbagger JS175 W mit 18 Tonnen Betriebsgewicht; einen JCB Midibagger 8080 ZTS, einen Kettenbagger mit 8,6 Tonnen Betriebsgewicht und einen JCB Teleskoplader 535-140 mit 14 Metern Hubhöhe. Mit der Investition von mehr als einer Viertel Million Euro setzt Firmenchef Ralf Schulte ein deutlich positives Zeichen in einer Zeit, in der sonst viel von Finanzkrise und Rezession die Rede ist.

Der Firmensitz in Haselünne ist für die neuen JCB Baumaschinen nur eine kurze Zwischenstation: der Mobilbagger wird demnächst in England eingesetzt und Teleskoplader und Midibagger treten in Kürze in Frankreich ihren Dienst an. Das Unternehmen Schulte hat sich unter anderem auf den schlüsselfertigen Bau von Discountermärkten- und Zentren nicht nur in Deutschland, sondern auch in weiteren europäischen Ländern spezialisiert. Dabei haben sich die JCB Maschinen in Sachen Robustheit, Zuverlässigkeit und Flexibilität bewährt. "Gerade beim Einsatz im Ausland sind wir auf zuverlässige und robuste Maschinen und ein dichtes Händlernetz angewiesen, und das bietet JCB", erläutert Ralf Schulte. "Ich höre sehr wenig von den JCB Maschinen auf den Baustellen. Das ist für mich das sicherste Zeichen, dass es keine Probleme mit den Maschinen gibt." Immerhin hat die Erste der insgesamt 14 JCB Maschinen des Unternehmens - ein Teleskoplader aus dem Jahr 1995- schon mehr als 8500 Arbeitstunden auf dem Buckel." "Beim Aufstellen der Discountmärkte können wir die JCB Teleskopen sehr flexibel einsetzen. Nahezu den gesamten Rohbau bewerkstelligen wir damit. Das Teleskopieren von Betonstürzen bis eineinhalb Tonnen ist überhaupt kein Prob-lem", schildert Johannes Feldhaus, der die betriebseigene Werkstatt des Bauunternehmens leitet. Bei den JCB Baggern überzeugen ihn vor allem die erzielten Reiß- und Brechkräfte durch eine optimal abgestimmte Hydraulik.

Viel Wert legt Firmenchef Ralf Schulte auf einen "kurzen Draht" zu seinem Maschinenhändler. "Mit der Firma Hoffschulte-Kassens arbeiten wir schon seit über 30 Jahren zusammen und es geht dabei immer sehr familiär zu. Das heißt die Dinge werden schnell und direkt besprochen", so Schulte. Rund 1000 Discountermärkte hat das mittelständische Unternehmen mit knapp 200 festangestellten Mitarbeitern bisher in Europa errichtet. Für 2009 sind rund 90 Discountmärkten in der Planung. Des Weiteren bietet die Firma auch Generalunternehmerleistungen für andere Bereiche an, wie etwa dem Bau von öffentlichen Gebäuden, Krankenhäusern, Seniorenheimen oder Industrie- und Verwaltungskomplexen. Von einem regional tätigen Bauunternehmen, dessen Wurzeln bis in das Jahr 1909 zurückreichen, entwickelte sich die Schulte Firmengruppe innerhalb weniger Jahre zu einem europaweit agierenden Dienstleister, der seinen Kunden Full-Service-Pakete bietet: Von der Planung, über die Abwicklung baurechtlicher Angelegenheiten, bis hin zur Übergabe und Vermietung der errichteten Objekte geht bei der Schulte Firmengruppe alles Hand in Hand. Neben Firmenniederlassungen in Spanien, Norwegen, Frankreich, England, Dänemark und Polen gehören zum Unternehmen auch eine Zimmerei, ein Werk für Betonfertigteile, sowie eine Projektentwicklungsfirma. Über einen Erfolg ist Ralf Schulte besonders stolz: Im vergangenen Herbst wurde sein Unternehmen "Preisträger des Jahres 2008" im Wettbewerb "Großer Preis des Mittelstands" der Oskar-Patzelt-Stiftung in Leipzig. Rund 3000 Unternehmen wer-den jährlich von Städten, Gemeinden und Landkreisen für diesen Wettbewerb vorgeschlagen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.