Eberspächer startet mit neuem Standheizungs-Internetauftritt in die Winterzeit

(PresseBox) (Esslingen, ) Zu Beginn der Frostsaison stellt Eberspächer seine Standheizungen auf einer neuen, separaten Homepage vor. Die auf den Endverbraucher zugeschnittene Website überzeugt nicht nur optisch, sondern bietet Interessenten auch praktische Hilfestellung.

Herbst und Winter - das bedeutet tiefe Temperaturen und oft auch Eis und Schnee. Gerade in dieser kalten Jahreszeit profitiert man von einer Standheizung - durch das Plus an Komfort und Sicherheit. Aber auch Motor und Umwelt kommen die Nachrüstheizgeräten zugute, da ein Warmstart generell weniger belastend ist.

Der zunehmenden Nachfrage wird die neue Homepage www.eberspaecher-standheizung.com gerecht, denn mit zahlreichen neuen Bausteinen leistet diese wertvolle Hilfe bei der Auswahl des passenden Heizgerätes und der Suche nach dem richtigen Einbaupartner.

Ob Kompaktwagen, Van oder Kleinbus: Mit dem neu integrierten Online-Konfigurator findet jeder schnell die zu seinen Bedürfnissen passende Standheizung. Zudem sind unverbindliche Richtpreise für eine Nachrüstung sowie die nächstgelegenen Servicepartner abrufbar.

Detailinformationen zu den verschiedenen Heizgeräten sind dank eines übersichtlichen Download-Bereichs ebenfalls ganz einfach und übersichtlich verfügbar. Aktuelle Angebote sowie eine Händler und Servicestützpunktsuche runden den neuen Internetauftritt ab - der mit einer attraktiven Fotogalerie zum Rundgang durch winterliche Impressionen einlädt.

Eberspächer Climate Control Systems GmbH & Co. KG

erspächer zählt weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten für Abgastechnik, Fahrzeugheizungen und Bus-Klimasysteme und engagiert sich zudem in der Fahrzeugelektronik sowie bei automobilen Bussystemen zur elektronischen Vernetzung im Fahrzeug. Kunden sind nahezu alle europäischen, nordamerikanischen und immer mehr asiatische Pkw- und Nfz-Hersteller. 2009 hat die international aufgestellte Unternehmensgruppe mit rund 5 300 Mitarbeitern einen Umsatz von über 1,3 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.