Eberspächer Sütrak GmbH & Co. KG: Joachim Tosstorff neuer General Manager

(PresseBox) (Esslingen / Renningen, ) Seit 1. November ist Joachim Tosstorff neuer General Manager der Eberspächer Sütrak GmbH & Co. KG. Der 47-jährige steht damit an der Spitze des zum 1. April von der Eberspächer Gruppe übernommenen international führenden Herstellers von Busklimaanlagen.

Tosstorff, der diese Position schon seit Mai interimsweise innehatte, ist für den kontinuierlichen Ausbau des bestehenden Geschäfts verantwortlich und wird die Integration der neuen Eberspächer Tochter in die Unternehmensgruppe vorantreiben. Durch die Akquisition hat sich Eberspächer als Komplettanbieter für Heizung und Kühlung im Busmarkt positioniert. Der diplomierte Chemieingenieur Tosstorff hat sich zum Ziel gesetzt, Eberspächer Sütrak mittelfristig zum global führenden Anbieter von Klimatisierungslösungen im Segment "Busse größer acht Meter" zu machen. Er war über 20 Jahre in leitenden Positionen in der Automobilindustrie tätig - unter anderem als Technischer Direktor bei PT DaimlerChrysler in Indonesien sowie als Vice President Einkauf und Logistik bei der Mercedes Benz US International Inc.

In der Renninger Zentrale des neuen Tochterunternehmens Eberspächer Sütrak GmbH & Co. KG sind 135 Mitarbeiter in Vertrieb, Forschung und Entwicklung, Produktion und Verwaltung beschäftigt. Weitere wesentliche Standorte sind ein Produktionswerk in Madrid, eine Vertriebsgesellschaft in Mexiko City sowie zahlreiche Verkaufs- und Servicebüros in Europa, im Mittleren Osten, Afrika und Indien. Zum Kundenkreis zählen zahlreiche namhafte Bushersteller, Betreiber von Busflotten und Aftermarketpartner.

Eberspächer Climate Control Systems GmbH & Co. KG

Eberspächer zählt weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten für Abgastechnik, Fahrzeugheizungen und Bus-Klimasysteme und engagiert sich zudem in der Fahrzeugelektronik sowie bei automobilen Bussystemen zur elektronischen Vernetzung im Fahrzeug. Kunden sind nahezu alle europäischen, nordamerikanischen und immer mehr asiatische Pkw- und Nfz-Hersteller. 2009 hat die international aufgestellte Unternehmensgruppe mit rund 5 300 Mitarbeitern einen Umsatz von über 1,3 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.