Anwenderforum der IVU Traffic Technologies AG mit neuem Teilnehmerrekord

Über 300 Teilnehmer aus 12 Nationen / Weiterentwicklungen der IVU.suite im Mittelpunkt

(PresseBox) (Berlin, ) Auch in diesem Jahr war das Public Transport Anwenderforum der IVU Traffic Technologies AG wieder ein voller Erfolg: Über 300 Teilnehmer aus 12 Nationen kamen. Das ist ein neuer Teilnehmerrekord. Diskussionen und Präsentationen der IVU.suite bildeten den Schwerpunkt der Tagung am 26. und 27. Februar in Berlin; auf einer Ausstellungsfläche von 700 Quadratmetern waren die Systeme des Berliner Softwarehauses live zu sehen.

Großes Interesse fand das zur Auslieferung bereitstehende Release 9.1 des Planungs- und Dispositionssystems IVU.plan (MICROBUS), insbesondere der neue Optimierungswizard und die neue Personaldisposition. Insgesamt stand die konsequente Nutzung moderner Kommunikationsstandards und mobiler Endgeräte im Mittelpunkt: Denn ob bei der Kommunikation zwischen Disponent und Fahrpersonal, dem Datenaustausch zwischen Vertriebshintergrundsystem und Bordrechner oder der Information der Fahrgäste - mit GPRS, WLAN, VoIP und PDA werden immer schlankere Lösungen für die Betriebslenkung und das elektronische Ticketing möglich. Die IVU hilft bei der Orientierung in diesem Technikdschungel.

Ein neues Element des diesjährigen Anwenderforums war die Einführung von sogenannten User-Groups. In ihnen wird je eine Gruppe von Kunden gemeinsam mit Vertretern der IVU ein für viele Nutzer interessantes Thema bearbeiten - bis zum nächsten Anwenderforum, die Ergebnisse werden dann dort vorgestellt.

"Die User-Groups wurden auf Initiative der Berliner BVG und der Kölner KVB ins Leben gerufen, weil unsere Kunden sich mit ausgewählten Themen der IVU.suite intensiver befassen und sich in die Produktgestaltung einbringen wollen", sagt Martin Müller-Elschner, Mitglied des Vorstands der IVU und verantwortlich für den Bereich Public Transport. "Dieses Engagement ist für uns eine Auszeichnung; wir werden diese Initiative nach Kräften unterstützen und sind schon heute auf die Ergebnisse sehr gespannt."

Viel Raum zum Kennenlernen bot das festliche Abendessen. Es fand im KOSMOS, dem ehemals größten Kino der DDR, statt. Dort wo früher die Filme der DEFA Premiere hatten, kam es zu vielen interessanten Gesprächen bei Live-Musik, Artistik und Zauberei.

Den Abschluss bildeten am Freitag Nachmittag eine Wanderung durch die Tunnelröhren für die neue U-Bahnlinie 55 vom Reichstag zum Berliner Hauptbahnhof sowie ein Besuch des Betriebshofs der Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH (ViP).

IVU Traffic Technologies AG

Die IVU Traffic Technologies AG bietet IT-Lösungen zur Planung und Steuerung von Verkehrs- und Transportsystemen sowie zur Optimierung und Überwachung logistischer Prozesse europa- und weltweit. Aufbauend auf mehr als 30 Jahren Erfahrung liefert die IVU standardisierte Softwareprodukte und maßgeschneiderte IT-Lösungen an Unternehmen und Institutionen mit den Branchenschwerpunkten Logistik, Verkehr, Transport, Geomarketing und E-Government. Das Berliner Softwareunternehmen kooperiert mit seinen Kunden als Systemintegrator und Generalunternehmer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.