30 Jahre bei Würth

IVT Geschäftsführerin Ingrid Zürn feiert 30-jähriges Betriebsjubiläum - feierliche Übergabe der IHK Ehrenurkunde durch Bürgermeister Herbert Bär

(PresseBox) (Rohr, ) Ingrid Zürn, Geschäftsführerin der IVT GmbH & Co. KG aus Rohr, feierte am 01.08.2010 ihr 30jähriges Jubiläum als Mitarbeiterin der Würth-Gruppe, dem Weltmarktführer für Schrauben und Befestigungsmaterial mit Sitz in Künzelsau.

Frau Zürn, die seit 30 Jahren im Würth-Konzern tätig ist, wechselte am 01.01.1998 zur Würth Tochtergesellschaft IVT und hat das Unternehmen, das im mittelfränkischen Rohr Kunststoffrohrleitungen und Warmwasser- Solaranlagen für die Sanitär- und Heizungsbranche fertigt, maßgeblich mit aufgebaut. Nach ihrer Ausbildung in der Zentrale der Adolf Würth GmbH & Co. KG in Künzelsau war Frau Zürn in der Revision tätig und lernte in zahlreichen Auslandsaufenthalten den internationalen Konzern kennen. 1998 kam Frau Zürn auf eigenen Wunsch zu IVT nach Schwabach, wo sie zunächst für den Export und das Marketing zuständig war. Nach zweijähriger Babypause baute sie anschließend die neu geschaffenen Abteilungen Finanzen / Controlling sowie die Personalabteilung am neuen Standort in Rohr auf und war damit maßgeblich am Erfolg des Unternehmens beteiligt.

Am 01. April 2004 wurde sie zur Geschäftsführerin ernannt und führt seitdem gemeinsam mit Christoph Hennig erfolgreich das Unternehmen. Die Übergabe der Ehrenurkunde der IHK Nürnberg erfolgte bereits am Freitag, den 30.07. durch den Rohrer Bürgermeister Herbert Bär.

Die Würth-Gruppe mit Sitz im badenwürttembergischen Künzelsau hat sich seit ihrer Gründung 1945 von einem Zweimannbetrieb zum weltweit größten Handelsunternehmen für Montage- und Befestigungstechnik entwickelt.

Im Kerngeschäft umfasst das Verkaufsprogramm für Handwerk und Industrie über 100.000 Produkte: Von Schrauben, Schraubenzubehör und Dübeln über Werkzeuge bis hin zu chemischtechnischen Produkten. Neben diesem klassischen Sortiment gehören auch Arbeitsschutzkleidung, Produkte für Bau- und Heimwerkermärkte, Elektroinstallationsmaterial, elektronische Bauteile (z.B. Leiterplatten), Finanzdienstleistungen und Solarmodule zum Angebot der Würth-Gruppe.

2009 erzielte die Würth-Gruppe einen Umsatz von 7,5 Milliarden Euro. Sie ist aktuell mit rund 400 marktaktiven Gesellschaften in 84 Ländern tätig und beschäftigt weltweit über 57.000 Mitarbeiter, davon über 28.000 als angestellte Verkäufer im Außendienst.

IVT Installations- und Verbindungstechnik GmbH & Co. KG

IVT ist international für innovative Produkte in den Bereichen Sanitär- und Heizungstechnik bekannt. Auf modernen Extrusionsanlagen fertigt das Partnerunternehmen der Würth-Gruppe PE-X-Rohre für Trinkwasserrohr-, Heizkörperanbindungs- und Fußbodenheizungssysteme. Die Kunststoffrohrleitungssysteme werden unter der Marke Prineto geführt. IVT setzt auf Innovationen: Auch der neuartige Solar-Schichtenspeicher Latento kam 2001 aus der Entwicklungsabteilung des mittelfränkischen Herstellers. Der effiziente Kunststoffspeicher kann mit regenerativen und fossilen Energiequellen kombiniert werden und wurde 2006 als erster Solarspeicher mit dem Umweltzeichen "Der blaue Engel" ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr hat das 1994 gegründete Unternehmen mit rund 120 Mitarbeitern einen Umsatz von zirka 28 Millionen Euro erzielt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.