IVISTAR stattet AMEDIA-Hotelkette aus

Systemlösung "Ubicitus Technologies" mit vielen Vorteilen für Betreiber und Gäste

(PresseBox) (Berlin, ) Bevor das neue AMEDIA-Hotel in Hamburg-Ohlsdorf im November 2009 seine Pforten für die ersten Gäste öffnet, präsentierten die an diesem innovativen Projekt beteiligten Unternehmen anlässlich des Richtfestes am 7. Juli bereits vorab der Presse die vielfältigen Neuerungen, die dieses "Hotel der Zukunft" auszeichnen, und erläuterten das dahinter stehende Konzept.

IVISTAR, ein Unternehmen der ahc int. ag, wird sowohl bei der Nachrüstung der bereits bestehenden als auch besonders bei den in Planung befindlichen AMEDIA Hotels die bewährten Produkte aus der "VISTA"-Reihe als auch die neue, umfassendere IP-Plattform "Ubicitus Technologies" (UT) zur Anwendung bringen.

Die Grundidee

IVISTAR übernimmt die Planung und Ausführung der gesamten technischen Gebäudeausstattung. Die Anbindung des Hotelgebäudes an einen Highspeed-Internetanschluss und die Installation leistungsfähiger Glasfaserkabel für die Datenkommunikation aller Komponenten ermöglichen es, die gesamte Elektrik, Klima- und Wärmetechnik sowie die Kommunikations-, Entertainment-, Verwaltungs- und Steuerungstechnik einschließlich der Nutzung alternativer Energiequellen auf einer einheitlichen IP-Plattform, dem UT "Building Operation System" (BOS), zu integrieren.

Vorteile für die Betreiber: Verwaltung, Konferenzmanagement, Sicherheit

"Ubicitus Technologies" verfügt mit dem integrierten "VistaRoom2" über ein ausgereiftes Buchungs- und Verwaltungssystem für alle Hotel-, Konferenz- und Arbeitsräume. Die gewünschte technische Ausstattung sowie das Catering für Konferenzen können mitgebucht und die Buchungsdaten in Fremdsysteme (z.B. Hotelmanagement-Systeme zur Verrechnung) übernommen werden.

Alle Zimmer sind mit "VistaDoor", dem interaktiven elektronischen Türschild mit Farbdisplay ausgerüstet. Es ermöglicht den komfortablen Zutritt z.B. mittels RFID-Karten. Mit der gleichen Sicherheits-Technologie können nur zutrittsberechtigte Gäste die Fahrstühle zu den Hotelraumetagen benutzen.

Leitsystem für den Konferenzbetrieb

"VistaDoor" ermöglicht eine eventgerechte und zeitgenaue Beschilderung der Konferenzräume. Es wird ergänzt durch das Besucherinformationssystem "VistaPanelWeb" im Eingangs- und Aufzugsbereich, Grundrissdarstellungen zur Wegführung und Informationen zur Tagesbelegung von Räumen und Arbeitsplätzen.

Alle Anzeigen können mit den Logos der veranstaltenden Firmen bzw. Organisationen versehen werden (Corporate Branding). So entsteht ein ausgereiftes und durchgängiges Digital Signage System für Hotels.

Einbindung von Service-Dienstleistern

Dienstleister für Catering, Ausstattung, technischen Support etc. können in das Raumverwaltungssystem integriert werden. So können Buchungen automatisch Benachrichtigungen der Dienstleister per E-Mail, Fax oder SMS auslösen und jeder Ressource individuell Dienstleister zugeordnet werden.

Sicherheit

Vom Sicherheitscheck am Eingang bis zur Verwaltung der Nutzerrechte übernimmt "Ubicitus Technologies" das gesamte Spektrum an Sicherheitsaufgaben. Die Zutrittskontrollen erfolgt über PIN-Eingabe auf einem Touch-Screen sowie RFID.

Das volle Programm

In allen Hotelzimmern finden die Gäste einen Multimedia-TV-Großbildschirm vor, der den direkten Zugriff auf zahlreiche Kommunikations- und Entertainmentdienste ermöglicht. Den Kern bildet das Free Media Konzept: Hierbei hat der Gast kostenlosen Zugang zu über 100 TV-Kanälen in HD-Qualität, Internet und Festnetztelefonie in 48 Länder sowie zu einer großen Auswahl von Musiktiteln und Videos on Demand. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind z.B. die Teilnahme an Videokonferenzen und die Information über touristische Angebote aus der Region, die man dann gleich buchen kann.

Auch Videogespräche mit der Rezeption, Tischreservierungen im Restaurant oder das Bestellen eines Taxis sowie weitere Hotelservices (Weckdienst, Reinigung, "Bitte nicht stören") sind möglich, ebenso wie die individuelle Einstellung von Zimmertemperatur, Belüftung und Beleuchtung.

Green IP

Im Rahmen einer ganzheitlichen Gebäudetechnologie, die über eine einheitliche Infrastruktur auf IP-Basis gesteuert wird, können Einsparpotentiale im Energiebereich bestmöglich ausgeschöpft werden. Durch kontinuierliche Prozessoptimierung und die Einbindung regenerativer Energiequellen (Erdwärme, Photovoltaik) wurde ein Energiekonzept verwirklicht, das dem Ziel eines energieautarken Gebäudes einen großen Schritt näherkommt und für die Betreiber schon heute eine deutliche Senkung der Energiekosten bedeutet. Die Klima- und Wärmesysteme sind direkt mit den Verwaltungs- und Buchungssystemen verbunden. So können Gebäuderessourcen und Energieverbrauch kontext- und nutzergenau verwaltet werden.

IVISTAR will die Zahl der zertifizierten Partner kontinuierlich erhöhen. Ziel ist die ständige Weiterentwicklung von Gebäuden, bei denen durch die Konvergenz von Design, Technologie, Ökologie und Funktion eine neue Qualität des Zusammenlebens von Menschen entsteht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.