IVD-Ausbildungsbroschüre 2009: Immobilienberufe sind Zukunftsberufe

IVD veröffentlicht Leitfaden zu Ausbildung, Studium und Weiterbildung in der Immobilienwirtschaft

(PresseBox) (Berlin, ) Eine Ausbildungsbroschüre mit dem Titel "Ich möchte in der Immobilienwirtschaft arbeiten" hat der Immobilienverband IVD jetzt veröffentlicht. Sie informiert insbesondere über Tätigkeitsfelder und Berufsperspektiven in der Immobilienwirtschaft und soll als Leitfaden für Schulabsolventen, Studien- und Berufsanfänger dienen, die sich für die Immobilienwirtschaft interessieren.

Neben Immobilienprofis geben junge Berufstätige einen praxisnahen Einblick in den Berufsalltag. Praktische Tipps zur Bewerbung finden sich ebenso wie eine Übersicht von rund 150 Studiengängen mit den jeweiligen Studien-schwerpunkten, Abschlüssen und Kontaktadressen. "Wir wollen Schüler für ein Erststudium und Berufspraktiker für ein berufsbegleitendes Studium in unserer Branche begeistern", sagt Sven Johns, Bundesgeschäftsführer des Immobilienverbandes IVD anlässlich der Vorstellung der neuen Ausbildungsbroschüre in Berlin. Außerdem finden Berufseinsteiger Antworten auf Fragen wie: "Welche Voraussetzungen sollte man erfüllen und welche Interessen mitbringen, um eine erfolgreiche Laufbahn in der Immobilienbranche einzuschlagen?" Eine Auflistung aller Berufsschulen für Immobilienkaufleute vervollständigt die Übersicht.

Mit der Broschüre will der IVD junge Menschen für die Branche interessieren. Viele der Berufsfelder wie Asset Management oder Immobilienökonomie seien bei Jugendlichen und Berufsanfängern weitgehend unbekannt. "Die Kenntnis beschränkt sich zumeist auf den Makler und den Wohnungsverwalter", sagt Johns. "Dabei ist die Immobilienwirtschaft einer der wichtigsten Wirtschaftszweige in Deutschland", so Johns weiter. "Fast jeder fünfte Euro wird im Zusammenhang mit Immobiliendienstleistungen ausgegeben." Es komme hinzu, dass viele Immobilienberufe Zukunftsberufe seien. Auch diese Perspektive zeige die Ausbildungsbroschüre des IVD auf.

Die IVD-Ausbildungsbroschüre 2009 hat einen Umfang von rund 110 Seiten ist beim IVD Bundesverband für 19,80 Euro erhältlich (info@ivd.net).

IVD Bundesverband

Der IVD ist die Berufsorganisation und Interessensvertretung der Beratungs- und Dienst-leistungsberufe in der Immobilienwirtschaft. Der IVD ist mit ca. 6.000 Mitgliedsunternehmen der zahlenmäßig stärkste Unternehmensverband der Immobilienwirtschaft. Zu den Mitgliedsunternehmen zählen Immobilienberater, Immobilienmakler, Bauträger, Immobilienverwalter, Finanzdienstleister und Bewertungs-Sachverständige und viele weitere Be-rufsgruppen der Immobilienwirtschaft. Der IVD ist im Jahr 2004 als Zusammenschluss aus den bis dahin selbständigen Traditionsverbänden Ring Deutscher Makler (RDM) und Ver-band Deutscher Makler (VDM) entstanden. Die Aufnahme in den IVD Bundesverband erfolgt nach Abschluss einer umfassenden Sach- und Fachkundeprüfung und gegen Nachweis des Abschlusses einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung. Der vollständige Name des Verbandes lautet: "Immobilienverband Deutschland IVD Bundesverband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen e.V."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.