Freie Software als Chance in der Krise

ITOMIG Gründungsmitglied des Netzwerks "Open Source für den Maschinenbau"

(PresseBox) (Böblingen, ) Die kürzlich vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau veröffentlichten Zahlen belegen: Die Branche hat im In- und Auslandsgeschäft noch immer mit der schwierigen wirtschaftlichen Situation zu kämpfen. "Dem weiterhin dramatischen Auftragseinbruch von fast 50 Prozent müssen die Unternehmen mit einem Paradigmenwechsel ihrer Strategie begegnen", kommentiert David M. Gümbel, Gründer des hersteller- und produktneutralen Beratungsunternehmens ITOMIG. "Der Zeitpunkt ist günstig, über einen Einstieg in die Open-Source-Technologie nachzudenken."

Durch den Einsatz von von Open Source könnten die Firmen mehr Unabhängigkeit von Software-Anbietern gewinnen und insgesamt kosteneffizienter arbeiten. Freie Software stecke auch im Einsatz-Bereich Maschinenbau nicht mehr in den Kinderschuhen, betont Gümbel. Gerade bei der Echtzeitfähigkeit habe es deutliche Verbesserungen gegeben, die einen produktiven und sicheren Einsatz möglich machen.

Um diese Vorteile noch bekannter zu machen, ist die ITOMIG GmbH dem Netzwerk "Open Source für den Maschinenbau" beigetreten, das heute in Stuttgart gegründet wurde. Der Zusammenschluss von Software- und Beratungsunternehmen sowie Forschungseinrichtungen wird vom Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand der Bundesregierung mit 53.000 Euro gefördert. Die Initiative will Informationen und kompetente Ansprechpartner für kleinere und mittlere Unternehmen aus der Maschinenbaubranche zur Verfügung stellen.

Die ITOMIG GmbH kann hier insbesondere auf Erfahrungen in der Portierung von Fachanwendungen zurückgreifen. "Dadurch können Maschinenbau-Unternehmen von den Vorteilen der Open-Source-Technologie profitieren, ohne ihre bisherigen Investitionen in Windows-basierte Steuerungssoftware zu verlieren", sagt ITOMIG-Chef David M. Gümbel. "Auch die spätestens 2012 erforderliche Aktualisierung von Windows-XP-Infrastrukturen lässt sich mit quelloffenen Produkten in vielen Fällen deutlich wirtschaftlicher gestalten, wenn rechtzeitig die Weichen richtig gestellt werden."

ITOMIG GmbH

Die ITOMIG GmbH ist ein 2004 als Spin-Off der Universität Tübingen gegründetes IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen. Sie berät und unterstützt ihre Kunden anbieter- und produktneutral bei der Einführung und wirtschaftlichen Nutzung von Open-Source-Software und offenen Standards. Dies umfasst die Migration kompletter Infrastrukturen insbesondere auf dem Client, die Einführung von OpenOffice oder die Einführung von freien Workflow- oder Geschäftsprozessmanagement-Lösungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.